Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Der Herbst bringt rote Lippen

Der Herbst bringt rote Lippen

31.07.2012, 17:22 Uhr | dpa, dpa-tmn

Wie die Mode, hat auch die Kosmetik ihre jahreszeitlichen Trends: Im Herbst und Winter 2011/2012 liegt der Fokus entweder auf den Lippen, die in einem verrucht wirkenden Rot leuchten, oder auf den Augen, die einen tiefschwarzen, geschwungenen Lidstrich aus flüssigem Eyeliner bekommen.

Unbewusst kokett und sexy

Die eine will auffallen: Weiße Haut, ein dichter, tiefschwarzer Wimpernkranz und aufreizend rote Lippen. Die andere mag es dezenter: Die Lippen schimmern nur leicht rosa, das Lid ziert ein schmaler, schwarzer Strich: Gesehen hat man diesen Stil einst bei Liz Taylor oder Brigitte Bardot. Er gab ihnen eine kecke Note: "Ein Mädchen, das sexy und kokett ist, aber es nicht weiß" deutet Boris Entrup, Make-up-Artist für Maybelline Jade, diesen Stil. Er stehe einem "überzeugenden, femininen und selbstbewussten Frauentyp".

Kosmetik spiegelt Lebensgefühl der 70er

Die Inspiration zu diesem Look holte sich MAC-Chefvisagist Gordon Espinet bei keiner geringeren als Designerin Diane von Furstenberg, die ihm kürzlich sagte, welches Vergnügen es gewesen sei, die 70er Jahre zu erleben. Dieses Lebensgefühl solle nun in den Alltag zurückgeholt werden. Während aus dem Fernsehen schlechte Nachrichten auf einen einprasseln, sei die Mode von damals ein Weg, die Lebensfreude wiederzufinden. So kommt nun auch das satte Rot aus dieser Dekade wieder zurück. Die Farbe sei nicht nur etwas für feine Anlässe oder ein abendliches Date, sondern könne auch im Alltag getragen werden, meint Boris Entrup.

Schwarzer Eyeliner wird Must Have

Roter Lippenstift oder schwarzer Eyeliner: Eine modebewusste Frau sollte im Herbst und Winter mindestens eine dieser beiden Utensilien in der Handtasche haben. Daraus entstehen diverse Schminkvarianten: So können Sie die Augen mit Eyeliner nachziehen und mit dunklem Lidschatten betonen, die Lippen bleiben Zartrosa. Oder aber die Lippen werden leuchtend rot geschminkt, während die Augen nur dezent betont werden. Dazu passt auch der Herbstlook mit schimmernden Grautönen auf dem Lid.

Lippen richtig schminken

Lippenstift hält in vielen Fällen heute recht lange, er ist kuss- und trinkecht. "Stehen die Lippen farblich im Fokus, sollten sie zuerst geschminkt werden. Dann trägt man beim Augen-Make-up automatisch nicht zu kräftig auf", rät Tom Pecheux, Make-up-Artist von Estée Lauder. Erst sollte man die Lippen mit einer Foundation mattieren und leicht Puder darüber geben. Dann werden die Ränder mit einem roten Konturenstift nachgezeichnet, und erst dann das Herz ausgemalt.

 

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV sichern: 1 Jahr lang Filme & Serien inklusive*
bei der Telekom
Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für die eigenen 4 Wände
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal