Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Luxusuhren Replikate

Luxusuhren Replikate

29.08.2011, 20:20 Uhr | ob (CF)

Eine Luxusuhr bedeutet Stil und Prestige für jeden Träger. So ist es auch kaum verwunderlich, dass Luxusuhren-Replikate mehr Anklang in unserer Gesellschaft finden, als oftmals zugegeben oder vermutet wird.

Das Uhrenhandwerk ist eine hohe Kunst. Zahlreiche renommierte Uhrenmanufakturen konkurrieren bei der Umsetzung ihrer Ideen durch viel Innovation, Design und Funktion. Seit mehr als 450 Jahren beschäftigen sich Uhrenmacher nicht nur mit dem praktischen Design, sondern auch mit funktionalen Dingen wie der Verzahnungsgeometrie der Kaliber und den naturbedingten Einflüssen auf ihre Produkte. Sie sind immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, um die Zeit noch exakter wiederzugeben. Eine besondere Marke steht daher nicht nur für die Verkörperung von Luxus, sondern vor allem für die feine Technik und die Beherrschung des Herzstücks der Uhr, des Uhrwerks. In einer originalen Armbanduhr stecken viel Leidenschaft, Tüftelei und noch mehr Arbeitsstunden. Diese Handarbeitskunst an sich und die hochwertigen Materialien, die für eine Markenuhr verwendet werden, rechtfertigen den hohen Wert, den ein Liebhaber in ein solches Stück investieren muss. Umso schmerzhafter dürfte es einen Uhrenmacher treffen, wenn der gute Name und die Marke des Hauses für Luxusuhren-Replikate schamlos ausgenutzt werden. Denn die Luxusuhren-Replikate orientieren sich lediglich am äußeren Erscheinungsbild des Zeitmessers, und dies oftmals auf besonders schäbige Weise.

Obwohl vor allem für europäische Bürger der Begriff von Qualität eine besonders hohe Rolle spielt, ist es sehr verwunderlich, dass an Accessoires, deren Marke den persönlichen Stil widerspiegeln soll, in einer eher unkonventionellen Form gespart wird. So geschieht es im Urlaub täglich, dass besonders günstige Warenangebote wahrgenommen werden und vor allem im Bereich der Luxusuhren-Replikate sogar noch gefeilscht wird. Die erzielten Preise sind eine Farce für jede Manufaktur. Im Laufe der Jahre entwickelte sich mittlerweile ein Gefühl der Leidenschaft im Handel mit Luxusuhren-Replikaten, und zwar auf Seiten der Händler ebenso wie auf Seiten der interessierten Käufer. So geben sich die Fälscher heute auf besondere Weise große Mühe, ihren Kunden ein augenscheinlich höheres Niveau der Uhrenware zu bieten. Obwohl den meisten Käufern die minderwertige Qualität und die oftmals schlechte Verarbeitung bekannt sind, greifen sie oft lieber auf das weitaus kostengünstigere Angebot der falschen Uhr zurück, statt ein Original zu kaufen. Denn wer nicht genau hinsieht, merkt den Unterschied zum Original nicht sofort. Grund genug für viele, mit diesem Accessoire das eigene Handgelenk zu schmücken und der Gesellschaft dezent zu präsentieren.

Häufig ungewollter Kauf der Luxusuhren-Replikate

Sicherlich ist es eine Frage des eigenen Geschmacks, sich Uhren von luxuriöser Marke in Kopie zu beschaffen, denn wichtig scheint in diesem Fall nur der Schein. Doch liegt es tatsächlich in gesellschaftlichem Interesse, den wirtschaftlichen Schaden durch solche Käufe mit zu verantworten? Die wenigsten machen sich über diese Frage während der Shoppingtour durch Chinas Straßen-Märkte oder anderswo tatsächlich Gedanken. Häufig sind es aber vor allem Händler, die durch arglistige Täuschung den Kunden zum Erwerb verschiedenster Plagiats-Waren ermutigen. So sind Uhren der Marke Rolex, Glashütte oder Breitling im Internet zu deutlich günstigeren Preisen erhältlich, und die Minderwertigkeit der angebotenen Ware ist auf einem Bild oft nicht erkennbar. Viele Kunden sind bereit, einen angemessenen Preis zu bezahlen, werden aber mit allen Mitteln über die Echtheit der Ware getäuscht. Vor allem im Bereich gebrauchter Luxusuhren haben die Fälscher ein leichtes Spiel. Doch die Tatsache, dass die Produktpiraten häufig mit enormen Anstrengungen die Wahrheit über ihre Ware vertuschen, bestätigt den Eindruck, dass Plagiate bei einem Großteil der Interessenten immer noch unbeliebt sind. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal