Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode > Herrenmode >

Lagenlook: Stilvoll und warm eingepackt

Lagenlook: Stilvoll und warm eingepackt

30.01.2013, 16:39 Uhr | sd (CF)

Lagenlook: Stilvoll und warm eingepackt. Mit vielen übereinander angezogenen Schichten wird es nie zu warm und nie zu kalt (Modenschau des Labels Frankie Morello) (Quelle: imago images/Milestone Media)

Mit vielen übereinander angezogenen Schichten wird es nie zu warm und nie zu kalt (Modenschau des Labels Frankie Morello) (Quelle: Milestone Media/imago images)

Der Lagenlook ist ein Trend bei der Herbstmode für Männer 2012. Er ist vor allem sehr praktisch: Mit vielen übereinander angezogenen Schichten wird es nie zu warm und nie zu kalt.

Lagenlook hält warm

Der Lagenlook, auch Zwiebellook genannt, ist voll in Mode und hat einen großen Vorteil: Zwischen den einzelnen Kleidungsstücken bilden sich Luftschichten, die gegen Wärme isolieren. Modeexperten empfehlen, als unterste Schicht eher auf Funktionswäsche als auf Baumwolle zu setzen. Denn Baumwolle nimmt viel Feuchtigkeit auf, gibt sie aber nicht wieder ab. Wer viel schwitzt, riskiert eine Erkältung.

Das T-Shirt über einem Seiden- oder Mikrofaser-Unterhemd darf aber gern aus Baumwolle bestehen. Je nach Außentemperatur können Sie darüber noch einen dünnen Rollkragenpullover tragen, sodass auch Ihr Hals vor Kälte geschützt ist. (Herrenmode 2013: Das sind die Trends)

Variable Herbstmode für Männer

Als äußerste Schicht eignet sich ein Pullover, den Sie ausziehen können, wenn es zu warm wird. Das ist der zweite große Vorteil des Lagenlooks: Sie müssen im Herbst weder in der warmen Mittagssonne schwitzen noch an kühlen Morgen und Abenden frieren.

Das Magazin "GQ" empfiehlt bei der Herbstmode für Männer alternativ einen Cardigan – den können Sie auch offen tragen, während Sie sich beim Pullover immer zwischen An- und Ausziehen entscheiden müssen.

Dazu schützt eine wetterfeste Jacke aus atmungsaktivem Material vor Regen und Wind. Eine elegante Alternative dazu ist ein Trenchcoat. Vergessen Sie auch Schal und Kopfbedeckung nicht. Der Trend geht in diesem Herbst wieder zu Schiebermütze.

Trends fürs Büro

Der trendige Lagenlook ist besonders zu empfehlen, wenn Sie sich lange Zeit bei Kälte im Freien aufhalten. Fürs Büro eignet er sich nur bedingt, da Sie dort ohnehin den ganzen Tag in der Wärme sind und nur morgens und abends kurz durch Wind und Wetter müssen.

Laut "GQ" ist aber auch im Büro bei der Herbstmode für Männer 2012 eine rustikale Steppweste erlaubt – sie muss nur zum restlichen Outfit passen. Ansonsten gilt: Zwischen Hemd und Sakko darf ein dünner Cardigan getragen werden. ( Lagenlook ist Trend: Tipps für's Layering)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode > Herrenmode

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: