Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Baselworld: Alle Uhren-Neuheiten

Die interessantesten Neuheiten der Baselworld

29.04.2013, 13:49 Uhr | Frank Lansky, wanted.de

Baselworld: Alle Uhren-Neuheiten. Omega präsentierte ebenfalls seine Neuheiten auf der Baselworld.  (Quelle: Hersteller)

Omega präsentierte ebenfalls seine Neuheiten auf der Baselworld. (Quelle: Hersteller)

Nach acht erfolgreichen Tagen und einem neuen Besucherrekord hat die 41. Weltmesse für Uhren und Schmuck, die Baselworld 2013 ihre Tore wieder geschlossen. Nach unserer Vorschau auf die Messe hier nun ein aktuelles Update über die interessantesten neuen Uhren. Die Neuheiten der Baselworld 2016 finden Sie hier.

Wenn doch überall die Wirtschaft so brummen würde wie in Basel: Mit satten zweistelligen Umsatzsteigerungsraten zählt die Uhrenbranche weltweit zu den gesündesten Sparten. Der aktuelle Trend ist klar: Es gibt keinen eindeutigen Trend. Einige Hersteller kehren zu flachen und minimalistischen Vintage-Modellen zurück, andere protzen, was das Zeug hält. Sportliche Uhren sind weiter stark gefragt – neben der neuen Trendfarbe Grün bleiben Schwarz und Anthrazit sowie Dunkelblau die Dauerbrenner. Diesmal trumpften dank diverser Jubiläen Zeitmesser rund um das Thema Auto groß auf.

Adrenalinschub auf dem Asphalt

Seit zehn Jahren arbeiten beispielsweise Breitling und Bentley zusammen. Deshalb werden nun drei "Breitling for Bentley"-Chronografen mit Manufakturkalibern auf den Markt geworfen – bisher musste diese Kollektion ohne hauseigene Werke auskommen.

Alle drei Chronografen – die Bentley B04 GMT mit zweiter Zeitzone, die Bentley B05 Unitime mit Weltzeitanzeige und die Bentley B06 mit 30-Sekunden-Chronograf werden mit der typischen geriffelten Lünette des Bentley-Kühlergitters produziert. Das Gehäuse weist einen virilen Durchmesser von 49 Millimetern auf. Die Preise starten bei 9500 Euro.

Wer eine falsche Ausfahrt genommen hat, der rettet sich mit der neuen Breitling Emergency II. Dies ist die weltweit erste Armbanduhr mit Zweifrequenz-Notfunkbake. Im Innern stecken zahlreiche Innovationen, etwa ein miniaturisierter Zweifrequenz-Sender, ein neuartiges Antennensystem und ein laut Breitling revolutionärer Akku. Der Sender wird durch das Herausziehen der Antenne aktiviert. Leider ist das eine Quarz-Uhr, die zudem mit der digitalen Anzeige gewöhnungsbedürftig aussieht. Preise waren noch nicht bekannt, ungetragene Vorläufer-Modelle werden für rund 4000 Euro angeboten.

Platzhirsch beim Thema Auto ist Tag Heuer. >>

Bis heute ist die Marke offizieller Zeitnehmer von Formel-1-Rennen. Große Rennfahrer trugen eine Carrera, unter anderem auch Niki Lauda. 2013 nun feiert die Carrera ihr 50jähriges Jubiläum – und Tag Heuer verpasst der "Calibre 1887 Jack Heuer Edition" ein Facelift. Auffällig sind die Drücker auf der Zwölf – das hat nicht jeder. Die Uhr misst 45 Millimeter Diagonale und kostet 5800 Euro.
Ein enorm attraktives Modell stellte Oris mit der Calobravor. Die Marke ist dank vernünftiger Preise zurzeit rasant im Aufwind. Der Bezug zum Autofahren: Die Schweizer Marke ist Sponsor der Oldtimer-Rally Clásico Isla Mallorca. Genau für dieses Rennen wurde die Calobra konzipiert, sie besticht durch den Materialmix aus Edelstahl, Gummi, Keramiklünette und Kautschukarmband. Sehr ungewöhnlich ist die wie auf einem Tacho quer laufende kleine Sekunde bei der 9. Die Uhr ist limitiert auf 1000 Stück und kostet 3000 Euro.

Einfach mal abtauchen Unter Wasser ist seit jeher Blancpain ganz vorne mit dabei. Der Hersteller stattet Tiefseeforscher mit der imposanten Taucheruhr "Fifty Fathmos" aus und unterstützt das Gombessa Projekt. Hierbei erforschen Wissenschaftler die Welt des Quastenflossers. Auf der fast 56 Millimeter-Diagonale sind eine Doppelskala des Tiefenmessers platziert, ein Fünf-Minuten-Zähler, ein Dekompressionsventil und ein Maximaltiefenspeicher. Das kann man für 32.000 Euro auch erwarten… Wer auch beim Kauf einer Uhr ein gutes Gewissen haben will, dem wird die neue Omega "Seamaster Good Planet" gefallen. Ein Teil der Erlöse fließt in ein Projekt für die Erhaltung von Mangroven und Seegräsern in Südostasien. Bei der Ziffer 10 ist ein Heliumventil eingebaut, was die Taucher freut; ein Preis war noch nicht zu erfahren. Die "GMT-Master II" von Rolex gibt es in Stahl jetzt in einer weiteren Farbvariante: Der GMT-Zeiger

ist nun blau statt grün. Die Keramiklünette ist in blau und schwarz gehalten. Die Uhr misst verhaltene 40 Millimeter und kommt im Herbst für 7200 Euro in die Läden.

Heritage – Zurück in die Zukunft

Für alle, die es zurückhaltend lieben, bietet Bulgari die neue "Roma" an. Das Ursprungsmodell wurde schon 1975 vorgestellt, die breite Lünette trug damals tief eingeprägte Schriftzüge. Mit nur 39 Millimetern Durchmesser ist die Uhr in Roségold das Pure Understatement – und gebaut wird sie auch nur 250 mal. Der luxuriöse Hauch Minimalismus kostet stolze 22.000 Schweizer Franken, etwa 18.000 Euro. Bei den Vintage-Modellen ist uns ansonsten Patek Philippe aufgefallen: Weniger für durchtrainierte Armgelenke geeignet ist die "Gondolo 8 Days Day & Date Indication”. Die Wochentagsanzeige springt um Mitternacht, die Gangreserve beträgt enorme acht Tage. Die neue Gondolo kostet 44.720 Euro. Fazit: Im Uhrenmarkt ist weiter das große Laissez-Faire angesagt – alles ist erlaubt. Im Nebeneinander der vielen Stile tobt ansonsten eine große Materialschlacht – Stahl, Edelmetall, Karbon und Kautschuk werden munter kombiniert. Die interessantesten neuen Uhren der Baselworld 2013 finden Sie in unserer Foto-Show.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit 200GB Datenvolumen
der Homespot von congstar
Anzeige
iPhone XR für nur 1 €* im Tarif MagentaMobil L
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal