Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Trachtenmode: Dirndl für das Oktoberfest 2013

Trachtenmode  

Das Dirndl setzt Vollweiber in Szene

09.08.2013, 12:02 Uhr | nyc

Trachtenmode: Dirndl für das Oktoberfest 2013. Trachtenmode: Dirndl für das Oktoberfest 2013.  (Quelle: Sheego)

Trachtenmode: Dirndl für das Oktoberfest 2013. (Quelle: Sheego)

Die Gründe, warum das Dirndl so beliebt ist, sind vielfältig. An erster Stelle kann man mit großer Wahrscheinlichkeit die schicke Figur nennen, die das Dirndl selbst kräftigeren Frauen zaubert. Gerade wenn Frauen keine Modelmaße, sondern üppig "Holz vor der Hütte" haben, machen Sie in einem Dirndl eine gute Figur. Die Trachtenmode kaschiert kleine Pölsterchen und unterstreicht die Vorzüge jeder Frau. Mit einigen Tipps wird Ihr Outfit für das Oktoberfest perfekt.

Dirndl schmeichelt jeder Frau

Das Dirndl darf heutzutage auf keinem Oktoberfest fehlen. Eine Bluse mit großzügigem, meist eckigen Ausschnitt und eine hoch angesetzte Taille gehören ebenso dazu wie ein weit schwingender Rock und eine Schürze mit Schleife. Für mollige Frauen ist dieser Schnitt ideal, denn er verdeckt lästige Problemzonen.

Trachtenmode bringt Dekolleté gut zur Geltung

Bei kräftigeren Frauen ist die Oberweite häufig hervorragend ausgeprägt, was die schlank machende Wirkung des Dirndls erheblich verstärkt. Das Mieder formt mit passender Schnürung den Oberkörper und zaubert im Nu eine schlanke Taille. Der weite Rock kaschiert kleine Pölsterchen an Bauch, Hüfte, Po und Oberschenkeln und lässt manches Gramm zu viel einfach verschwinden.

Darauf sollten mollige Frauen achten

Beim Kauf eines Dirndls ab Größe 42 sollten Sie zu schlichten Modellen und Farben greifen. Von auffälligen Mustern und Verzierungen sollten Sie lieber die Finger lassen, denn sie können den Fokus unnötig auf Ihre Problemzonen lenken. Mit gedeckten Farben bei Rock und Bluse liegen Sie hingegen absolut richtig. Die Schürze darf dann gern ein wenig bunter ausfallen. Beim Schmuck und bei den Accessoires gilt dasselbe: Weniger ist mehr. Auf opulente Ketten sollten Sie lieber verzichten. Sie können schnell überladen wirken. Auch das Make-up sollte dezent sein, zumindest tagsüber. Am Abend darf zum Dirndl etwas dicker aufgetragen werden.

Mit passenden Accessoires nachhelfen

Bei großer Oberweite sollten Sie darauf achten, dass der Ausschnitt angemessen ist und nicht allzu tief ausfällt. Der Rock sollte an der Taille in Falten gelegt sein, gleichzeitig darf der Stoff sich aber nicht zu sehr bauschen und kräuseln, denn das trägt unnötig auf. Im Allgemeinen gilt: Haben Sie breite Hüften und schmale Schultern, kann ein zur Schürze passendes Dirndltuch helfen, das Sie sich um die Schultern legen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal