Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Schuhe - Dresscode für Turnschuhe

Regeln, wie Sie Turnschuhe zum Anzug tragen

31.10.2013, 14:46 Uhr | Sabine Kelle, wanted.de

Schuhe - Dresscode für Turnschuhe. Turnschuhe - so tragen Sie Sneaker zum Anzug.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Was Sie bei Ihren coolen Sneakern beachten müssen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie sind wahnsinnig bequem, lässig und irgendwie Kult. Doch Sneaker zum Anzug tragen? Warum nicht? Wenn Sie ein paar grundlegende Regeln beachten, lassen sich die coolen Turnschuhe nicht nur problemlos kombinieren, sondern geben Ihrem Outfit den besonderen Kick.

Foto-Serie mit 9 Bildern

Es ist knapp 28 Jahr her, als am 12. Dezember 1985 Joschka Fischer Sneaker-Geschichte schrieb: Zu seiner Vereidigung als Minister erschien er in Nike Turnschuhen. Damals war das Geschrei groß und Herr Fischer auf sämtlichen Titelblättern und damit in aller Munde. Trägt heute jemand zu einem offiziellen Anlass Sneaker, so ist das kaum noch ein müdes Lächeln wert – gesetzt den Fall sie sind cool kombiniert. Ansonsten ernten Sie hämische Blicke für Ihre Stillosigkeit.

Coole Vorbilder

Bereits seit den 20er Jahren fertigten die Brüder Dassler praktische Sportschuhe. Ein Streit unter den Brüdern bescherte uns die bis heute erfolgreichen Marken Puma und adidas. Als 1954 die deutsche Fußballmannschaft das sogenannte Wunder von Bern hinlegte, erlangten damit auch die Schuhe aus dem Hause adidas weltweiten Ruhm. Zunächst auf den Sport beschränkt, ebnete die Breakdance-Szene der 80er Jahre Sneakern den Weg zu ihrer steilen Karriere.

Der Sneaker-Typ

Doch was genau müssen Sie jetzt beachten, wenn Sie zum eleganten Outfit Sneaker kombinieren wollen ohne wie Samson auszusehen? Zu allererst müssen Sie natürlich hinter Ihren und auf Ihre Sneaker stehen. Nichts ist schlimmer als ein gekünstelt cool wirkender Typ in angesagten High Tops (Sneaker mit hohem Schaft), der eigentlich viel lieber seine heiß geliebten, handgefertigten Schuhe oder seine italienischen Loafers aus Python-Leder tragen würde. Sind Sie also gar nicht der Typ für Turnschuhe, dann lassen Sie es am besten gleich. Längst haben edle Lederschuhe eine ernstzunehmende Konkurrenz bekommen.

Zeitlose Klassiker

Was einfach immer zu einem schicken Anzug funktioniert, das sind klassische weiße Sneaker. Die Klassiker bekommen Sie bei adidas, Nike oder auch Puma relativ problemlos und gehören definitiv in jedes Schuh-Sortiment. Ob mit Schnürung oder Klettverschluss ist dabei egal. Beides ist Kult.

Saubere Farben

Für echte Sneaker-Fans dürfen es auch weitere Modelle in anderen klassischen Farben als Schwarz, Braun und Blau sein. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Schuhe sauber und gepflegt aussehen. Auch wenn Ihre Lieblingssneaker noch so schön sind: Wahrscheinlich besitzen Sie sie bereits seit mehreren Jahren und das sieht man ihnen schnell an. Wenn wir hier von weißen Turnschuhen sprechen, dann sollten diese auch wirklich weiß sein. Abgewetzte, hellgraue Schmuddel-Boots fallen nicht in diese Kategorie.

Edel & gepflegt Damit Ihre Lieblings-Sneaker dieses Prädikat verdienen, sollten Sie ihnen eine gewisse Dosis Pflege angedeihen. Säubern Sie sie regelmäßig. Matschflecken einfach trocknen lassen und vorsichtig abbürsten. Hartnäckige Gesellen behandeln Sie am besten mit Milch. Das Milchfett trocknet das Leder nicht so aus wie Wasser. Benutzen Sie bitte kein Imprägnierspray, denn es entzieht dem Leder wichtige Feuchtigkeit, lieber Schuhcreme und, auch wenn es absolut blöd klingt, einen Schuhspanner. Wie jeder Lederschuh bekommen auch Sneaker Tragefalten. Dem können Sie mit einem Schuhspanner vorbeugen, vor allem, wenn Sie die Turnschuhe auch mal edel kombinieren möchten. Ausgesuchtes Material

In genau diesem Fall kommt beim Material ausschließlich Glattleder in Frage. So bekommt Ihr Outfit einen jugendlich frischen Touch und wirkt trotzdem angezogen. Modische Modelle variieren gerne mit atmungsaktivem Mesh, weichem Veloursleder und trendigen Metallic-Effekten. Besten Beispiel: New Balance bietet sportliche und dabei elegante Varianten mit garantiertem Coolness-Faktor. Sie können wunderbar mit einem legeren Anzug kombiniert werden. Wer es richtig edel mag, darf tatsächlich auch zu Sneakern greifen – allerdings ausschließlich zu Luxus-Sneakern. Schon der Armani-Anzug spielt in einer anderen Liga, also sollten die Turnschuhe perfekt ins Team passen.

Ebenso wie Ihre feinen Budapester Schuhe werden sie aus hochwertigem Leder und von Hand gefertigt. Kleine Details, wie Lochmuster, bringen zusätzliche Eleganz in den Sportschuh. Der Sneaker-technische Zusatznutzen liegt auf der Hand: Die Schuhe sind deutlich bequemer und irgendwie lässiger.

Begehrte Sammlerstücke Neben den Klassikern bietet sich dem Sneakeristo ein breit gefächertes Sortiment an Sammlerstücken aus limited Editions. Längst nicht mehr nur Männern aus der Kreativ-Branche vorbehalten, kann sie heutzutage jeder im Job tragen. Selbst das französische Modehaus Maison Martin Margiela macht gemeinsame Sache mit Converse und designt in diesem Jahr Modelle, die komplett – inklusive Ösen, Schnürsenkel und Sohle – mit weißer Farbe handbemalt sind. Diese bricht nach und nach auf, bröckelt langsam ab und gibt die darunter liegende Originalfarbe preis. Hose trifft Schuh

Neben dem richtigen Schuh kommt es natürlich auch auf die perfekt abgestimmte Hose an. Zu Sneakern passen besonders gut Hosen mit schmalen Beinen, da diese athletischer wirken. Der Hosensaum sollte an der Sohlenkante enden. Einzige Ausnahme: Bei angesagten Chinos und Bundfaltenhosen, die hochgekrempelt getragen werden, darf, ja muss, die Hose kürzer sein – und das ist gut so. Zu einer legeren und sommerlichen Anzug-Kombination in hellen Farben oder mit Chinos passen Sneaker wirklich hervorragend, wobei das Ensemble noch immer schick und angezogen wirkt. Zum Schluss sollten Sie den Moment, in dem einfach kein Sneaker angebracht ist, nicht vergessen. Auch wenn sie noch so schön, cool und bequem sind: Zu manchen Anlässen, wie dem Vorstellungsgespräch oder einer formellen Einladung bei Ihrem Chef sind sie einfach ein No-Go. Fazit: Herr Fischer hat es seit damals für einige Jahre zum Außenminister geschafft, seine Turnschuhe ins Museum und Sneaker ihren Weg in sämtliche Schuhregale. Sneaker zeigen sich heute edel und dürfen mit unseren Regeln gerne zum Anzug kombiniert werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe