Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Männermode: Der Wintermantel für Männer

Lässig bis schick: Diese Mäntel sind jetzt Trend

03.12.2013, 16:26 Uhr | Sabine Kelle, wanted.de

Männermode: Der Wintermantel für Männer. Wintermode: Mäntel für den Mann (Quelle: Baldessarini)

Mit diesen Mänteln wird der Winter warm und schick. (Quelle: Baldessarini)

Der eisige Wind bläst es Ihnen kalt um die Ohren: Wer trotzdem stilvoll durch die kalte Jahreszeit kommen will, der greift zum Mantel. Doch mit welchem Modell liegen Sie jetzt im Trend, welches Stück passt zum Anzug und welches besser zum lässigen Freizeit-Look? Fragen, auf die wir stylishe Antworten haben.

Foto-Serie mit 9 Bildern

Ein Wintermorgen: Beim Griff nach dem Sakko fällt der Blick auf das Thermometer, im selben Moment dann auch die Hand wieder nach unten. Das Quecksilber stagniert um den Nullpunkt und erklärt Ihnen damit unmissverständlich, dass die Zeit der dünnen Jacken vorbei ist und die der dicken Mäntel begonnen hat. Aber greifen Sie jetzt bitte nicht zu irgendeinem, in die Jahre gekommenen, dicken Modell. Das Kriterium "warm" reicht für einen stilvollen Auftritt bei weitem nicht aus.

Trendthema: Kurzmantel

Nicht nur für den Übergang, sondern für den gesamten Winter bietet sich ein topaktueller Kurzmantel an. Bestes Beispiel ist hier die Cabanjacke. Der klassische Zweireiher mit den aufgesetzten Taschen reicht bis über den Hintern und hält schon aus diesem Grunde recht warm. Zusätzlich sorgen Materialien wie Schurwolle für bestes Klima, denn das Naturmaterial wärmt nicht nur,

sondern sorgt für idealen Feuchtigkeitsaustausch. Somit kommen Sie nicht ins Schwitzen. Bei klirrender Kälte schlagen Sie ganz smart den Kragen nach oben.

Winterzeit - Mantelzeit Dezente Farben, wie Schwarz, Grau und Braun garantieren beste Kombinierbarkeit. Das gute Stück wirkt mit Chinos oder Jeans wunderbar casual. Zu Ihrem schicken Businessanzug kombiniert, zeigt sich der Kurzmantel von seiner eleganten Seite, ohne dabei seine sportliche Note zu verlieren. Mit einem solchen Modell liegen Sie einfach immer eiskalt im Trend. Der Klassiker: Trenchcoat

Ein echter Dauerbrenner im winterlichen Modegeschäft ist der Trenchcoat. Kein Wunder, denn er fungiert wie ein Chamäleon und passt sich jedem Anlass perfekt an. Lässt er sich im Herbst noch als perfekter Mantel für den Übergang tragen,

so punktet er im Winter dank warmer Wolle oder einem extra einsetzbarem Futter zusätzlich. Der Klassiker kommt meist in zeitlosem Beige oder Schwarz, was für unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten sorgt. Mit Jeans, Kapuzenpullover und Boots gibt er sich derb und urban. Military-Elemente wie bei Baldessarini versorgen die Mäntel mit einer Extra-Portion Männlichkeit. In Kombination mit Anzughose, Rollkragenpullover und einem edlen Wollschal taucht der Trenchcoat Sie in einen smarten, weltmännischen Look. Mit einem eleganten Anzug entwickelt er ebenso eine perfekte Symbiose und verleiht Ihnen die Aura eines geheimnisvollen Gentlemans à la Cary Grant.

Herbstliche Farben Männermode an sich und auch die trübe Jahreszeit künden so gut wie nie von reichlich Farbe. So soll es auch in diesem Winter sein. Die aktuelle Palette reicht von klassischem Schwarz über diverse Grautöne bis hin zu sportlichem Blau. Farbige Akzente setzen warmes Senfgelb und dunkle Rot- und Violett-Töne. Für ein wenig Abwechslung sorgen dezente Muster, allen voran zeitlose Karos wie Glenchecks und Rauten. Moderne Highlights setzen dezente Two-Tone-Optiken (zwei Farben), meist in Kombination mit Schwarz, sowie farblich abgesetzte Ärmel. Stylishe Details

Wenn schon nicht mit Farbe, dann punkten die aktuellen Mäntel mit trendigen Details. Die puristischen Schnitte werden durch Materialmixe aufgelockert. Sportlich und gleichzeitig elegant geben sich die Mäntel von Marc Stone. Hier lockert auch mal eine Kapuze den sonst eleganten Mantel auf. Gerne findet Glattleder Verwendung, welches als Kontrast auf raue, wollige Oberflächen trifft. Ob an Schultern, Ärmeln oder Rückenblenden – Patches aus Leder verleihen den Mänteln modische Raffinesse. Abwechslungsreiche Modelle bei denen Sie sogar selbst mit entwerfen können, finden Sie beim Trenchcoat-Profi Burberry. Wer in Sachen Luxus einen oben auf setzen will, der bedient sich  findet bei Baldessarini beispielsweise Mäntel mit herrlich weichen Krägen aus Waschbär-Fell. Ganz nebenbei wärmen solch luxuriöse Pelze einfach wunderbar.

Warme Pelze im Dufflecoat Führt Sie ein Business-Trip oder der Winterurlaub an bekanntermaßen eisige Orte wie Moskau oder Island, dann sollten Sie komplett auf Fell setzen. In Russland gehört ein edler Pelz nicht nur zum guten Ton, sondern hat den praktischen Nebeneffekt, dass er unsagbar wärmt. Ein weiterer Vorteil: Sie brauchen kaum etwas darunter zu ziehen. Etwas dezenter geben sich Mäntel mit Fell als Futter. Auch in diesem Winter sind hier Dufflecoats absolut angesagt. An Kanten und Nähten der klassischen Wintermäntel scheint der Pelz leicht hervor und verleiht ihm so, zusammen mit den unverzichtbaren Knebelknöpfen, seinen typischen Look.

Die neuen Daunenmäntel

Beinahe ebenso warm wie ein Pelz, jedoch bei einem deutlich leichteren Gewicht, halten Daunenjacken. Mit edlen Gänsefedern oder ultramodernen Hightech-Fasern gefüttert, kommen Sie in diesen Jacken garantiert gut gewärmt durch die kalte Jahreszeit, ohne extra Gewicht mit sich herum zu tragen. Einen winzigen Nachteil haben die Jacken: Sie sind aufgrund ihres sportlichen Looks eher für Freizeit und Sport geeignet. Luxus-Hersteller wie Moncler warten deswegen mit edlen Details auf: Für Ihren Skiurlaub im österreichischen Ischgl oder Kitzbühel kleidet Sie beispielsweise ein luxuriöses Outdoor-Modell mit einem edlen Pelzkragen oder Lammfell-Futter bestens. Auch ins Büro darf eine solch erlesene Daune ab und an mit, es sei denn ein wichtiger Termin steht an. Auf welches Modell Ihre Wahl auch fällt: Sicher ist, dass Sie die neuen Mänteln trotz eisiger Temperaturen warm und stilvoll durch den Winter begleiten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal