Ein Mann, ein Schuh – Ein Bund fürs Leben

31.12.2013, 15:43 Uhr | Valentina Egoavil Medina, wanted.de

Schuhe für den Mann. Kay Gundlack ist der Schuhmacher der Promis. (Quelle: Kay Gundlack)

Kay Gundlack ist der Schuhmacher der Promis. (Quelle: Kay Gundlack)

Schuhe sind wie Freunde: Wenn man jung ist, kann man nicht genug davon haben; später stellt man fest, dass es immer die gleichen sind, mit denen man sich wohlfühlt. Kay Gundlack kann Ihnen vielleicht nicht dabei helfen Freunde fürs Leben zu finden, aber sicherlich mit Schuhen für die Ewigkeit dienen. Wir haben den charismatischen Schuhmacher getroffen und mit ihm über das alte Handwerk der Schuhmacherei gesprochen und erfahren, was den perfekten Schuh ausmacht.

Bei dem Anblick von einem adretten Mann im Anzug bekommen viele Frauen weiche Knie. Doch wenn der Blick von Kopf Richtung Fuß wandert und an der Schuh-Front ein Desaster lauert, war es das mit den verwegenen Blicken.
Kay Gundlack weiß, was an die Füße eines Mannes gehört und zählt viele Prominente zu seinen Stammkunden, so auch Stargeiger David Garrett. Bereits im Alter von fünf Jahren hat Kay Gundlack sich in den Kopf gesetzt, dass das alte Handwerk der Schuhmacherei seine Berufung ist. Heute lebt er seinen Traum und ist seit 2005 mit seiner Schuhmanufaktur in Parchim in Mecklenburg Vorpommern selbstständig. Er setzt auf makellose Anfertigung von exklusiven und hochwertigen Maßschuhen. In seiner Manufaktur fertigt er die Schuhe nach dem Wunsch des Kunden selbst per Hand in rund 35 Arbeitsstunden. Preislich liegen die Stücke zwischen 1200 und 4000 Euro. Ein hoher, aber angemessener Preis für den Schuh fürs Leben. >>

Der Schuh fürs Leben

Im Kleiderschrank eines Mannes sollten immer gewisse Must-Haves vorhanden sein: mindestens ein gut sitzender Anzug, eine Auswahl an hochwertigen Krawatten und natürlich auch an erstklassigen Schuhen. Laut Gundlack gehören in den Schuhschrank eines Mannes klassischerweise vier Paar Schuhe: ein klassischer schwarzer Schuh, ein gediegenes Paar in Dunkelbraun, der klassische Schuh zum Smoking und ein Schuh nach seinen Wünschen. So sind Sie für jeden Anlass gewappnet und von Kopf bis Fuß gut gekleidet. Kay Gundlack verrät, was Sie sonst noch beachten müssen.

Was macht für Sie den perfekten Schuh aus und was sollte beim Kauf beachtet werden?

"Der perfekte Schuh ist für mich solide Handarbeit, ein passgenauer guter Sitz und ein schickes Design,

das gern auch einmal ungewöhnlich sein darf. Kunstleder ist für mich ein absolutes No-Go. Auch Kunststoffsohlen sollten unbedingt vermieden werden. Man sollte darauf achten, dass der Schuh eine Lederbrandsohle und ein Lederfutter hat. Das ist Qualität und meist auch recht lange haltbar."

Wann ist die beste Zeit, um Schuhe anzuprobieren und zu kaufen? Hängt das vom Schuh und dem Gebrauch ab? "In der Regel ist der Fuß um die Mittagszeit oder am frühen Nachmittag in seiner "besten Form", aber eigentlich sollte man Schuhe kaufen, wenn man Lust hat und einem vielleicht ein Paar über den Weg läuft, das man schon lange mal haben wollte." Was geht an den Füßen eines Mannes überhaupt nicht? "In Croqs. Und niemals Mokassins mit Strümpfen. Ob der Schuh nun geputzt sein muss, hängt vom Modell ab. Ich weiß, viele legen darauf Wert. Gediegene Schuhe sollten tatsächlich gut gepflegt sein. Aber wenn ein Schuh ein bisschen auf alt gemacht ist, kann er auch den ein oder anderen Straßenschmutz vertragen." Sind Sie der Meinung, dass der Schuh etwas über den Menschen aussagt?

"Ja. Schuhe sagen meiner Erfahrung nach definitiv etwas über ihren Träger aus. Es gibt viele Menschen, die ihren Aussagen durch einen schicken Anzug Gewicht verleihen wollen. Wenn man aber auf die Schuhe sieht und dort billige, stillose Ausfertigungen vorfindet, ist das für mich ein Zeichen von Inkonsequenz. Und dann frage ich mich natürlich, wie ernst ich die Aussage des Schuhträgers nehmen kann. Wer einen guten Anzug trägt und damit kundtun möchte, dass er jemand von Bedeutung ist, sollte auch gute Schuhe tragen. Und gutes Schuhwerk erkenne ich sofort. Man muss nicht glauben, dass Schuhe nicht auffallen, nur weil sie sich am unteren Ende des Körpers und nicht in unmittelbarer Sichthöhe des Betrachters befinden.

Die Schuhe eines Mannes lassen den Anspruch an sich selbst erkennen. Wenn also Anzug und Schuhe in der Qualität stark auseinanderklaffen, stimmt etwas nicht."

Wir bedanken uns bei Herrn Gundlack für dieses ausführliche Interview und hoffen Ihnen den nächsten Schuhkauf ein wenig erleichtert zu haben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe