Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode > Damenmode >

Schuhpflege im Winter: Tipps

Tipps & Tricks  

Schuhpflege im Winter: Tipps

21.01.2014, 11:49 Uhr | uc (CF)

Schuhpflege im Winter: Tipps. Die richtige Schuhpflege im Winter ist vor allem für Lederschuhe das A und O (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die richtige Schuhpflege im Winter ist vor allem für Lederschuhe das A und O (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die richtige Schuhpflege im Winter ist vor allem für Lederschuhe das A und O, denn Nässe und Streusalz setzen dem Material ordentlich zu. Tipps, wie Sie trockenen Fußes durch den Winter kommen, bekommen Sie hier.

Regelmäßige Schuhpflege im Winter ist wichtig

Schuhpflege im Winter beginnt mit gründlicher Reinigung. Nehmen Sie eine Bürste zur Hand und befreien Sie die Lederschuhe von grobem Dreck. Eine Bürste mit Plastikborsten eignet sich für die Reinigung der Mode für den Fuß ebenso gut wie eine mit Naturborsten.

Danach behandeln Sie die Schuhe mit Lederreiniger: Tragen Sie den Reiniger mit einer Bürste kreisförmig auf. Die Behandlung mit dem Lederreiniger sollte im Abstand von zehn Minuten dreimal wiederholt werden. Tipp: Lederreiniger erhalten Sie im Fachhandel für rund zehn Euro.

Schneeränder entfernen mit Hausmitteln

Auf Lederschuhen bilden sich im Winter häufig unschöne Schneeränder. Verursacht werden die Flecken durch Mineral- und Gerbstoffe, die bei der Konservierung des Leders zurückbleiben, durch Nässe angelöst werden und beim Trocknen zu Rändern kristallisieren, erklärt das Lederzentrum Rosdorf. Eine weitere Ursache sind Salzrückstände auf der Straße.

Teure Reinigungsmittel können sie sich meist sparen: die Schneeränder lassen sich auch mit einfachen Hausmitteln wieder entfernen. Reiben Sie Ihre Schuhe dazu mit einer halbierten Zitrone oder Zwiebel ein. Nach einer kurzen Einwirkzeit können Sie sie mit Wasser abspülen. Auch ein feuchtes Tuch getränkt mit lauwarmem Wasser und einem Spritzer Essigessenz eignet sich zum Bekämpfen der Flecken, erklärt Claudia Schulz vom Deutschen Schuhinstitut in einem Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ).

Schuhe trocknen: Tipps

Damit Sie bei der Schuhpflege im Winter ein optimales Ergebnis erzielen, müssen die Schuhe nach der Reinigung gut durchtrocknen. Allerdings sollten Sie die Schuhe keinesfalls auf oder unter die Heizung stellen: Die Hitze macht das Leder porös und lässt das Material schrumpfen.

Ein guter Tipp ist, die Schuhe zum Trocknen auf die Seite zu legen. Wenn die Schuhe auf der Gummikante liegen, können Sie innerhalb von eineinhalb Stunden von allen Seiten trocknen. Sie dafür mit Zeitung auszustopfen, ist nicht notwendig.

So werden Schuhe wasserdicht

Das Imprägnieren des Leders rundet eine gute Schuhpflege im Winter ab, denn das Imprägnierspray verstopft die Poren des Leders und macht das Material so wasserdicht. Sprühen Sie die Schuhe im Abstand von etwa 30 Zentimetern von allen Seiten mit Imprägnierspray ein und wiederholen Sie die Prozedur im Abstand von fünf Minuten insgesamt drei Mal. Im Winter ist es sinnvoll, die Schuhe vor dem Tragen jedes Mal neu zu imprägnieren. Erkundigen Sie sich vorab im Fachhandel, welches Spray für das Leder Ihrer Schuhe geeignet ist.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal