Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Frühlingsmode: Im Frühjahr lautet das Mode-Zauberwort "Midi"

Frühlingsmode 2014  

Wadenlang ist im Frühjahr en vogue

04.03.2014, 11:28 Uhr | dpa-tmn, fsy

Frühlingsmode: Im Frühjahr lautet das Mode-Zauberwort "Midi". Frühlingsmode: Die Trends der Frühlingsmode 2014 (Quelle: Boss Orange, Eve in Paradise, Heine)

Die Trendstücke unter den langen Hosen reichen im Frühjahr und Sommer häufig nur noch bis zur Wade (Quelle: Boss Orange, Eve in Paradise, Heine)

Mit den wärmeren Temperaturen wird auch die Mode wieder luftiger: Die Frühlingsmode 2014 beschert uns nicht nur helle Farben, sondern auch neue Längen und Silhouetten. Sehr modisch sind nun wadenlange Hosen oder Röcke, die an Grace Kelly und die Mode der 50er und 60er Jahre erinnern. Doch nicht jeder kann den frischen Trend tragen.

Foto-Serie mit 3 Bildern

Das neue Zauberwort der Mode lautet Midi. Das Bein bleibt lang, aber ist zugleich so kurz wie möglich: Die Trendstücke unter den langen Hosen reichen im Frühjahr und Sommer häufig nur noch bis zur Wade. "Knöchellang ist fast schon zu lang", sagt Ines Meyrose, Modeberaterin aus Hamburg. "Aber das heißt natürlich nicht, dass normal lange Hosen komplett unmodisch sind. Ich würde dann nur darauf achten, dass das Oberteil als modisch gilt."

Wadenlange Modelle sind nicht für jeden vorteilhaft

Die kurzen langen Hosen sind nicht in jedem Fall vorteilhaft: Sie machen optisch kürzere Beine. Dem kann die Frau entgegenwirken. Meyrose rät, das Bein optisch mit schmalen Schuhen zu verlängern. Und wer klein ist, sollte am besten zu solchen 7/8-Hosen ein gleichfarbiges Oberteil tragen - das streckt den ganzen Körper. Wer dicke Fesseln hat oder zu angeschwollenen Füßen neigt, verzichtet aber am besten auf diese Hosenmodelle.

Midiröcke zeigen eine neue Silhouette

Auch Midiröcke feiern seit letztem Herbst ihr Comeback. Nachdem Skinny Pants über eine lange Zeit hinweg als modischstes Unterteil galten, ist die neue Länge und Silhouette des Midirocks eine willkommene Alternative. Doch auch Midiröcke sind nichts für kräftige Beine. Wer kürzere Beine hat, sollte den Rock am besten mit hohen Schuhen kombinieren. Doch auch bei langen, schlanken Beinen sehen Midiröcke zu hohen Schuhe toll aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal