Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Trachtentrends zum Oktoberfest

Trachtenmode 2015  

So kombinieren Sie die neuen Trachten-Trends

28.08.2015, 00:00 Uhr | smr

Trachtentrends zum Oktoberfest. Nicht nur zur Wiesn-Zeit: Die neue Trachtenmode der Saison (Quelle: Wenz)

Nicht nur zur Wiesn-Zeit: Die neue Trachtenmode der Saison (Quelle: Wenz)

Eine schöne Tracht lässt sich nicht nur zum Oktoberfest tragen. Trotzdem kommen pünktlich zur Wiesn-Zeit die neuen Trachten-Trends. Wir zeigen, wie man Trachten richtig kombiniert.

Generell gilt: Je förmlicher die Veranstaltung, desto länger und unauffälliger sollte die Tracht sein. Wer sich sein Dirndl zum Oktoberfest leistet, darf gerne auch etwas ausgefallener einkaufen. Allerdings eignen sich hierfür eher Trachten aus Baumwolle, um sie hinterher einfach in der Maschine waschen zu können.

Viele schlichte Designs

Blumenmuster, Pünktchen- oder Herzchenprints zeigen sich oft auf der Schürze oder dem Dirndl selbst. Die Bandbreite der Stoffe reicht von Baumwolle über Leinen bis zu Seide oder Brokat. Zwar sind die Designs oft ein wenig schlichter als in den vergangenen Jahren, aber die Stoffe nach wie vor sehr edel.

Ausgefallene Accessoires

Accessoires peppen jede Tracht nochmal auf. Ob auffällige Trachtenketten, Armbänder, Halstücher oder gar Hüte: Edelweiß und Brezel zieren Hals und Handgelenke. Die Tasche sollte passend zur Tracht gewählt sein. Absolut modern sind kleine Taschen aus Filz und Leder, gerne mit Stickerei oder kleinem Print.

Was zieht man drüber?

Eine klassische Trachtenjacke muss nicht immer sein. Ein Trachtenjanker für Damen wirkt besonders chic. Aber auch eine Strickjacke oder ein Lederjäckchen sind zu Dirndl oder Lederhose tragbar. Wichtig ist, dass das Gesamtbild stimmt.

Die Schleife auf der richtigen Seite

Die Schleife der Dirndlschürze sollte auf Festen wie dem Oktoberfest in München auf der richtigen Seite getragen werden. Trägt Frau sie links, sehen dies die Männer gerne als Zeichen dafür, dass „anbandeln“ erlaubt oder gar erwünscht ist. Befindet sich die Schleife auf der eigenen rechten Seite, bedeutet das vergeben oder verheiratet. Die Schleife in der Mitte heißt laut Tradition, dass die Trägerin noch Jungfrau ist. Die Position sollte daher vor dem Wiesnbesuch gut überlegt sein.

Die Schuhe sollten zum Gesamtbild passen

Ein Dirndl ist etwas Edles, daher sollte die Wahl der Schuhe auch dementsprechend ausfallen. Gern gesehen werden Pumps oder Ballerinas. Etwas Absatz darf es gerne sein. Als Fauxpas gelten Turnschuhe zum Dirndl. Wer sich lieber in Lederhose sieht, darf hierbei gerne zu Halbschuhen oder Stiefeletten greifen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal