Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Hoodies: das sind die schicksten Kapuzenpullies

Hoodies: das sind die schicksten Kapuzenpullies

14.04.2016, 14:31 Uhr | Sabine Kelle für wanted.de

Hoodies: das sind die schicksten Kapuzenpullies. Der Kapuzenpullover ist aus der Herrenmode nicht mehr wegzudenken. wanted.de zeigt Ihnen angesagte Modelle. (Quelle: Massimo Dutti)

Der Kapuzenpullover ist aus der Herrenmode nicht mehr wegzudenken. wanted.de zeigt Ihnen angesagte Modelle. (Quelle: Massimo Dutti)

Sportiv liegt im Trend und auch am Casual Friday darf er nicht fehlen: ein edler Hoodie. wanted.de sagt Ihnen, mit welchen Kapuzenshirts Sie stilsicher durch den Tag kommen. 

Fast jeder, der gerne Sportswear trägt, hat zumindest so etwas wie einen kultigen Stussy Hoodie in der hintersten Ecke seines Kleiderschrankes. Wenn Sie sonntags mit Ihren Jungs ein Spiel ansehen oder einfach nur gemütlich auf dem Sofa chillen, dann darf der Lieblings-Hoodie nicht fehlen. Auch Ihre neue Flamme borgt sich gern das Schlabberteil zum Frühstück aus. Vollkommen okay, vor allem weil sie darin so verdammt sexy aussieht. Doch wie verhält es sich mit einem Hoodie im beruflichen Alltag?

Logo-Prints gut für Kreative

Mal ehrlich: Logo-Shirts sind so etwas von aus der Mode, dass sie fast schon wieder cool sind. Trotzdem, das bloße Logo einer Marke brauchen Sie nun wirklich nicht vor sich her tragen, es sei denn Sie werden dafür ordentlich entlohnt. Eine der wenigen Ausnahmen sind Band-Shirts. Sie fallen eher unter die Kategorie Kult. Mit einem Kapuzenpulli von den Ramones oder Sex Pistols kann man so manche Lady beim lockeren Date im Rock-Café beeindrucken. Solch ein Shirt gehört jedoch weniger ins Office, selbst am Casual Friday. Kreative Berufe gelten wie immer als Ausnahme und bestätigen quasi die Regel.

Foto-Serie mit 11 Bildern

Strukturwende

Weniger ist mehr: Statt der immer gleichen Prints konzentrierten sich inzwischen immer mehr Labels auf schlichte Designs und ungewöhnliche Materialien mit spannenden Strukturen. So findet sich bei Bleed eine Köperbindung, die man sonst eher von Hosen und Jacketts kennt. Der coole Hoodie mit asymmetrischer Kapuze (um 100 Euro) ist zudem komplett fair und ökologisch produziert. Renommierte Designer entwerfen elegante Luxus-Versionen des sportiven Kleidungsstücks. Die meisten Designer geben sich dabei technokratisch, wie man sehr schön bei dem Hybrid Hoodie von Givenchy (um 1460 Euro) sehen kann. Coole Materialmixe und reduzierte Formen lassen solche Designs sehr modern wirken. Rick Owens verwendet gerne Asymmetrien und lange schmale Silhouetten. Seine Kapuzen-Modelle rutschen so in das Segment Dark Glamour.

Edle Hoodies aus Kaschmir und Seide

Selbstverständlich lässt sich auch ein edles Jackett mit einem Hoodie kombinieren. Je nach gewünschtem Style funktioniert dies von sportiv bis elegant. Soll das Outfit eher dezent und edel wirken, dann greift man zu einer Basic-Variante. Hier punkten Sie ebenfalls mit ungewöhnlichen Materialien. Mit dem extra langen Schurwoll-Hoodie von Designer Rick Owens (um 486 Euro) geben Sie sich zwar lässig und trotzdem enorm elegant. Der Schnitt ist schmal und figurbetont wie bei einem feinen Rollkragenpullover. So trägt der Kapuzenpullover nicht auf. Bei dem italienischen Edelschneider Loro Piana mixt man Kaschmir und Seide zu einem echten Leichtgewicht in Sachen Kapuzenpullover.

Casual Luxus trifft Handwerkskunst

Auch an Hoodies geht der Trend zurück zu den Wurzeln nicht vorbei. Neben Webmustern wie bei Bleed und traditionellen Herstellungsweisen stehen ebenfalls erlesene Materialien hoch im Kurs und so sieht man manchen Hoodies ihren Luxus-Faktor kaum an. Bei dem Label The Elder Statesman hat man sich auf feinsten Garne und handwerkliches Knowhow spezialisiert, um wirklich einmalige Stücke zu fertigen. So findet sich hier ein scheinbar schlichter schwarzer Hoodie mit aufgesetzter Tasche. Doch das feine Stück besteht aus von Hand gesponnener Kaschmir-Wolle. Das ist den stolzen Preis von 2270 Euro allemal wert. Stilecht kombinieren Sie ein solches Stück am besten mit einer handgewebten Salvage Denim Jeans aus Japan. So luxuriös kann ein Casual-Look sein.

Vorsicht bei Statement-Shirts

Doch wie sieht es mit Sprüchen auf Kapuzenpullovern aus? Ein einziges Mal hatte Norbert R. ihn an: den Pullover mit einem scheinbar belanglosen Ausspruch wie "Nö". Doch fortan war er für alle Nö-rbert. Auch wenn manche Sprüche auf den ersten Blick witzig klingen, bei irgendwem bleiben sie hängen und das meist im falschen Hals. Meiden Sie also lieber alberne Sprüche oder vermeintliche Statements, außer Sie sind sich wie ein Tierschutzaktivist sicher, stets dahinter zu stehen.

Wenn schon Prints, dann sind die deutliche lässigere Alternative angesagte Grafik-Drucke. Im Moment liegen hier geometrische Formen und Digital-Prints hoch im Kurs. Die Motive wirken abstrakter und somit cool designt. Die Farben geben sich lasierend, also durchscheinend statt satt und plakativ. Das verleiht den aktuellen Drucken ein beinahe künstlerisches Erscheinungsbild. Große Marken sowie kleine Labels kooperieren für ihre Motive gerne mit Designern und Künstlern. Oft erscheinen solche Hoodies nur in limitierten Auflagen, was sie zu echten Sammlerstücken macht.

Kapuzenpullover elegant kombinieren

Inzwischen gibt es ebenfalls weitaus schickere Varianten, die sich selbst am Casual Friday ins Büro ausführen lassen. Sportliche Brands kollaborieren mit Künstlern oder setzen auf geschickt platzierte Details im Design.

Dolce Gabbana lässt sich bei den Sweatern ordentlich aus, greift in die Muster-Kiste: Man verwendet komplett bedruckte Stoffe statt lediglich einem Print auf der Vorderseite und aufwendige Stickereien. Mit einem solchen Allover-Print fallen Sie definitiv ins Auge. Sind Sie sowieso ein modischer Exzentriker, dann passt das hervorragend. Etwas urbaner gibt sich dagegen Designer Neil Barrett: Er versieht seine Hoodies mit tonalen (also farblich abgestimmten) Blitzen, die an alte Comics erinnern. Übrigens trägt der Designer selbst auch seine Kapuzenpullover.

Strick statt Sweat

Wer es zwar sportlich und doch elegant mag, der freut sich über aktuell angesagte Strickmodelle mit Kapuze. Eine feine Variante bieten Pullover mit langem Schlauchkragen, der sich wie eine Kapuze tragen lässt. Sportliche Lässigkeit findet man bei Labels wie Massimo Dutti und Boss Orange. Beinahe verspielt präsentiert sich ein Modell von Designerlabel Balmain: Komplett aus einem aufwendigen Lochstrickmuster gefertigt, kann man einem solch feinen Hoodie (um 910 Euro) problemlos zum Sakko tragen. Nur schlicht sollte das Sakko sein, damit der besondere Hoodie überhaupt wirkt. 

Generell bietet es sich an, auf sportliche und dezente Einreiher zu setzen. Sie lassen sich am besten zum Kapuzenpullover kombinieren. Damit Ihr Outfit nicht billig wirkt, sollten die Farben aufeinander abgestimmt sein. Wer auf Nummer sicher gehen will, setzt eher auf unifarbene statt gemusterte oder bedruckte Varianten. Der Hoodie darf nicht abgewetzt sein und man sollte ihm seine besondere Qualität ansehen. Bilder der angesagten Hoodies finden Sie in unserer Fotoshow.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50. Pausieren jederzeit möglich
zum Homespot 200 bei congstar
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019