Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub >

Urlaub Alpen: Skywalk "Top of Tyrol" sorgt für Nervenkitzel

Stubaier Alpen  

Neue Gipfelplattform sorgt für Nervenkitzel

16.07.2009, 15:09 Uhr | Zeljka Tomsic, t-online.de

"Top of Tyrol", die neue Attraktion in den Stubaier Alpen (Foto: Stubaier Gletscher)"Top of Tyrol", die neue Attraktion in den Stubaier Alpen (Foto: Stubaier Gletscher)

Frei schwebend über den Bergen: Nichts für schwache Nerven ist die neue Gipfelplattform "Top of Tyrol" im Stubaital, die den Tirol-Urlaubern einen besonderen Nervenkitzel bereiten soll. Sie ragt am Grat des Großen-Isidor-Gipfels in 3210 Metern Höhe in die Bergwelt hinein - umgeben von 109 Dreitausendern. Bei guter Sicht ist ein grandioser Blick über die Stubaier Alpen bis hin zu den Dolomiten möglich. Begehbar ist die neue Aussichtsplattform seit dem 27. Juni. Die ersten Bilder gibt es in unserer Foto-Serie.



Foto-Serie Weitere Aussichtsplattformen in den Alpen
Foto-Serie "Skywalk" am Grand Canyon
Foto-Serie Sensationelle Aussichtsplattformen in Städten
Die besten Touren in Deutschland finden Tourenplaner

Noch mehr schwindelerregende Ausssichten

Neben der Gipfelplattform gibt es noch weitere Aussichtspunkte am Stubaier Gletscher. Bereits an der Bergstation Schaufeljoch genießen Besucher einen Bergblick bis nach Südtirol. Der Kleine Isidor ist ein Dreitausender zum Anfassen. Wer schwindelfrei und trittsicher ist, kann den Gipfel leicht besteigen. In zwanzig Minuten gelangen Wanderer vom Bergrestaurant "Jochdohle", Österreichs höchst gelegenem Restaurant auf 3150 Metern, zum Gipfel auf 3200 Metern und genießen von dort eine herrliche Aussicht. Das Bildstöckljoch, markanter Punkt bei der Überschreitung vom Stubai- ins Ötztal, bietet nicht nur eine grandiose Fernsicht, sondern verzaubert auch mit sagenumwobenen Geschichten, die sich an diesem Punkt ereignet haben sollen. Nach einer ausgiebigen Wanderung sorgt die Panoramaterrasse Eisgrat für die nötige Entspannung: Eine Liegestuhlzone lädt dort zu ausgiebigen Pausen bei strahlendem Sonnenschein ein.

Den besten Radweg finden Radwege im Tourenplaner
Schneller ans Ziel kommen Mit dem Routenplaner

Im Sommer ein Dorado für Wanderer

Der Stubaier Gletscher, knapp eine Autostunde von Innsbruck entfernt, ist im Sommer Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen in den Stubaier Bergen. Die neue Gipfelplattform "Top of Tyrol" ist einer der Höhepunkte des WildeWasserParks, der sich vom Stubaier Gletscher über den imposanten Grawa Wasserfall, ein Tiroler Naturdenkmal, bis ins vordere Stubaital erstreckt.

Jede Woche neue Urlaubsideen Reise-Newsletter testen

Weitere Informationen:

Stubaier Gletscherbahn, Öffnungszeiten - täglich 8 bis 16 Uhr, Internet: www.stubaier-gletscher.com, Tel. +43 (0)5226 8141, E-Mail: info@stubaier-gletscher.com


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub

shopping-portal