Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub >

Ayers Rock soll für Kletterer schließen

...

Australien  

Ayers Rock soll für Kletterer schließen

16.12.2015, 13:43 Uhr | dpa

Der Ayers Rock oder Uluru ist eine der größten Attraktionen des australischen Outback (Foto: imago)Der Ayers Rock oder Uluru ist eine der größten Attraktionen des australischen Outback (Foto: imago)

Eines der bekanntesten Wahrzeichen Australiens, der riesige Sandstein Uluru oder Ayers Rock in der zentralaustralischen Wüste soll für Kletterer für immer geschlossen werden. Die Nationalparkbehörde will damit den Ureinwohnern entgegenkommen, die den Stein als heilige Stätte verehren. Der Plan hat aber eine hitzige Debatte ausgelöst.


Mehr als 100.000 erklimmen Uluru im Jahr

Der Uluru zieht jedes Jahr 350.000 Besucher an. Ein Drittel klettert auf den drei Kilometer langen, 347 Meter hohen Stein rund 440 Kilometer südlich von Alice Springs. Der zuständige Tourismusminister Chris Burns ist gegen die Pläne. "Wir haben eine vollständige Schließung nie befürwortet und dabei bleiben wir", sagte er. Doch die Ureinwohner der Region, die Mutitjulu, setzen sich seit 1985 für die Absperrung des Gebiets um den Uluru ein. "Man kann nicht auf den Vatikan klettern und auch nicht auf buddhistische Tempel", sagte ihr Sprecher Vince Forrester im Rundfunk. "Genauso muss man auch andere religiöse Stätten respektieren."

Zugang soll ab 2011 gesperrt werden

Die Mutitjulu bitten Besucher schon heute, Abstand zu halten. Nach den Plänen soll der Zugang ab Oktober 2011 aber formell gesperrt werden. Die Formation entstand wahrscheinlich vor mehr als 500 Millionen Jahren durch Verklumpung von Sedimenten, die später durch Erdbewegungen nach oben gedrückt wurden. Der Uluru gehörte vermutlich zu einer Kette von Erhebungen, die durch Erosion verschwunden sind.



Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018