Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub > Skiurlaub >

Skischuhe: So finden Sie die richtigen

Skischuhe: So finden Sie die richtigen

02.01.2013, 10:35 Uhr | fo (CF)

Wenn Sie Freude am Skifahren haben möchten, kommen Sie um die Anschaffung hochwertiger Skischuhe nicht herum. Im Fachgeschäft geht dies zuweilen richtig ins Geld. Auf lange Sicht zahlt sich die Investition allerdings aus.

Beratung vom Profi in Anspruch nehmen

Gute Skischuhe sind nämlich mindestens genauso wichtig wie die Bretter beziehungsweise das Brett, auf dem Sie fahren. Dass Skischuh nicht gleich Skischuh ist, werden Sie spätestens bei einer fachkundigen Beratung beim Spezialausrüster in Erfahrung bringen: Neben der Optik und der Größe spielen auch Faktoren wie Innenfutter, Schnallen und die Sohle eine sehr wichtige Rolle. Dementsprechend gilt: Skischuhe gehören an Ort und Stelle anprobiert – und zwar mit den Skisocken, die Sie auch bei der Abfahrt tragen möchten. Von einem blinden Kauf im Netz ist abzuraten, auch wenn Sie dabei häufig ein paar Euro sparen können – 200 Euro sollten Sie beim Kauf übrigens einplanen. (Skischuhe: Worauf Sie beim Kauf achten sollten)

Komfort und Sicherheit gehen beim Skifahren Hand in Hand 

Das erste Entscheidungskriterium ist die Schafthöhe. Für diese gibt es keine pauschale Regel, sondern Sie sollten nach persönlichem Wohlbefinden entscheiden. Versuchen Sie sich dazu in leicht angewinkelter Knie-Stellung leicht nach hinten und nach vorne zu beugen. Dabei werden Sie schnell spüren, ob Sie die Schafthöhe des jeweiligen Skischuhs unnötig einengt. Die Zehen sollten sich in dieser Stellung frei bewegen können, im Stehen hingegen vorne leicht anstoßen.

Was die Schnallen angeht, gibt es geteilte Meinungen: In der Regel werden vier Schnallen als optimal erachtet. Skilehrer betonen allerdings häufig, dass es nicht auf die Anzahl, sondern die Verstellmöglichkeiten der Schnallen ankommt. Letztendlich muss der Skischuh vor allem fest sitzen, denn nur so wird beim Skifahren eine optimale Kraftübertragung auf die Skier beziehungsweise das Snowboard gewährleistet. (Skibrille: So finden Sie das richtige Modell)

Individuelle Anpassung des Innenfutters

Das Innenfutter hält den Fuß im Skischuh warm. Dabei sollte es möglichst glatt ausfallen, denn nur so können Sie schnell und komfortabel in die Skischuhe hineinschlüpfen. Übrigens: Durch Erhitzen kann das Fachgeschäft das Innenfutter genau an Ihre individuelle Fußgeometrie anpassen. Druckstellen und schmerzende Füße haben so keine Chance. (Geschäumte Skischuhe: Hoher Tragekomfort)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
70 Jahre: jede Woche neue Geburtstagsdeals entdecken
jetzt auf otto.de
Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub > Skiurlaub

shopping-portal