Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub >

Tauchen für Anfänger und die besten Tauchspots

Beim Tauchen neue Welten entdecken

06.12.2012, 14:13 Uhr | tb, t-online.de

Tauchen für Anfänger und die besten Tauchspots. Die wunderbare Unterwasserwelt beim Tauchen entdecken. (Quelle: dpa)

Die wunderbare Unterwasserwelt beim Tauchen entdecken. (Quelle: dpa)

Zum Tauchen gehört mehr als im Badesee die Augen zu zu machen, einmal tief Luft zu holen und kurz mit dem Kopf unter Wasser zu gehen, um kurz danach wieder aufzutauchen. Nein, richtiges Tauchen muss gelernt sein. Dazu bieten lokale Tauchvereine Schnupperkurse und Tauchscheine an. Doch spätestens im nächsten Urlaub will man andere, größere Gewässer erobern: Es locken die Tauchbasen in klassischen Touristengebieten wie den Mittelmeerinseln, den Kanaren, der türkischen Südküste, den Stränden Floridas oder der Karibik sowie dem ägyptischen Küstenstreifen am Roten Meer. Oft wird der Pauschalurlaub auch zum Einstieg in den Tauchsport genutzt. Besonders schöne Tauchspots von den Kanaren bis Bali stellen wir Ihnen in unserer Foto-Show vor.

Viele unterschiedliche Tauchreviere

Wer Freude am Tauchen gefunden hat, für den gehört ein Tauchurlaub zum Höhepunkt des Jahres. Eine Tauchreise bedarf allerdings einer gezielten Planung. Das Tauchrevier muss hinsichtlich Schwierigkeitsgrad und Risikosituation sowie der Einstiegs- und Temperaturbedingungen vor Ort den Ansprüchen und der Erfahrung des Tauchers entsprechen. Unterwassersportler können dann nach geeigneter Auswahl des Urlaubsortes beim Tauchen neue Landschaften, Gewässer und Meere auf der ganzen Welt, vor allem jedoch die Fauna und Flora unterhalb des Meeresspiegels erkunden.

Tauchen lernen im Tauchverein um die Ecke

Für Einsteiger in den Tauchsport als auch für Fortgeschrittene kann ein Tauchverein oder eine vom Verein unabhängige Tauchschule am Heimatort des Unterwassersportlers Vorteile bieten. Die theoretische und praktische Erstausbildung zum Taucher wird dort gründlich und in aller Ruhe erlernt. Vor Ort werden Know-how, Erfahrung, eine erste Tauchausrüstung und meist auch ein Tauchbecken für die ersten Tauchgänge zur Verfügung gestellt. Die Mitglieder des Vereins oder der Tauchschule kennen die Tauchmöglichkeiten in der Region, so dass ein neuer Tauchsportler vor seinem ersten Tauchurlaub am Meer den Abstieg in die Tiefe erst in lokalen Gewässern wie Seen und Kiesteichen trainieren kann. In Verein oder Tauchschule kann auch der fortgeschrittene Taucher vor der nächsten Reise das Tauchen wieder auffrischen, ein Sicherheitstraining absolvieren und von den aktuellen Taucherfahrungen der anderen Mitglieder profitieren.

Tauchen eröffnet neue Welten

Ein passionierter Freizeittaucher kann beim Tauchen viel lernen über Gewässer und Meere, über Winde, Strömungen und Gezeiten, über das vielfältige Leben unter Wasser sowie die Unterwasserbedingungen für Menschen und seinen Einfluss auf die Umwelt. Bei jedem Tauchurlaub ist der Einstieg ins Wasser, ob von einem Tauchboot auf dem offenen Meer oder von der Tauchbasis an der Küste aus, ein Abtauchen in eine andere, faszinierende Welt. Wir haben für Sie die schönsten Tauchgebiete der Welt zusammengestellt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub

shopping-portal