Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub >

Halbseil: Klettern bei Gletschertouren und Hochtouren

Halbseil: Klettern bei Gletschertouren und Hochtouren

29.05.2012, 09:58 Uhr | md (CF)

Halbseil: Klettern bei Gletschertouren und Hochtouren. Je nach Verwendungszweck werden beim Klettern unterschiedliche Seiltypen verwendet: Einfachseil, Halbseil und Zwillingsseil. (Quelle: imago images)

Je nach Verwendungszweck werden beim Klettern unterschiedliche Seiltypen verwendet: Einfachseil, Halbseil und Zwillingsseil. (Quelle: imago images)

Das Halbseil ist einer der drei verbreiteten Seiltypen beim Klettern. Im Gegensatz zum herkömmlichen Einfachseil wird das Halbseil in der Regel im Doppelstrang verwendet – beispielsweise bei Gletscher- und Hochtouren.

Moderne Seiltypen für den Klettersport

Beim Klettersport werden hohe Anforderungen an ein modernes Kletterseil gestellt. Denn nur wenn es bestimmte Eigenschaften besitzt, kann es Ihre Sicherheit gewährleisten. Zu den wichtigen Merkmalen zählen eine hohe Reißfestigkeit, eine gute Handhabbarkeit und Verschleißfestigkeit. Außerdem sollte das Seil nicht zu schwer sein – denn Sie müssen es ja auch transportieren. Je nach Verwendungszweck werden beim Klettern unterschiedliche Seiltypen verwendet: Einfachseil, Halbseil und Zwillingsseil. Das Halbseil kommt vor allem beim Alpinklettern sowie bei Gletscher- und Hochtouren zum Einsatz.

Belastungsfähigkeit eines Halbseils

Wenn Sie ein Halbseil in Händen halten, fällt auf: Es ist mit einem Durchmesser von meist acht bis neun Millimetern leichter und dünner als das Einfachseil – aber auch nicht so stabil. Deshalb werden Halbseile meist im Doppelstrang verwendet, auch wenn eine Anwendung im Einfachstrang möglich ist. Denn bei der Normprüfung wird ein Halbseil generell im Einzelstrang getestet. Die Sturzmasse beträgt 55 Kilogramm, hingegen es beim Einfachseil 80 Kilogramm sind. Ein Seil muss mindestens fünf solcher Stürze aushalten. Anders sieht es im direkten Vergleich mit dem Zwillingsseil aus: Es darf, im Gegensatz zum Halbseil, nicht im Einfachstrang verwendet werden.

Was die Verwendung im Doppelstrang bringt

Der große Vorteil von Halbseilen besteht darin, dass sie im Vergleich zum Einfachseil eine doppelt so lange Abseillänge bieten. Natürlich könnten Sie dafür auch zwei Einfachseile verwenden, aber diese Seile wären deutlich schwerer und würden eine viel zu große Reibung in den Zwischensicherungen erzeugen. Zu den Vorteilen des Halbseils im Doppelstrang zählt auch, dass so die Redundanz erhöht wird. Das bedeutet: Bei Steinschlag oder der Belastung würde in der Regel nur ein Strang beschädigt oder durchtrennt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe