Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub >

Werratal-Radweg: Mit dem Bike zum Zusammenfluss der Fulda

Werratal-Radweg: Mit dem Bike zum Zusammenfluss der Fulda

27.05.2013, 11:03 Uhr | tg (CF)

In Neuhaus am Rennweg beginnend hat der Werratal-Radweg einiges zu bieten. Er endet dort, wo Werra und Fulda ihren Namen büßen müssen. Das Ende dieser Strecke kann aber auch ein neuer Anfang sein – das Meer ist nah.

Wo Werra und Fulda sich küssen...

Der Werratal-Radweg verläuft durch Thüringen, Hessen sowie Niedersachsen und verführt Sie zu dem ein oder anderen Zwischenstopp. Neben der schönen und abwechslungsreichen Landschaft von Thüringer Wald und Werrabergland hat der Werratal-Radweg viele geschichtsträchtige, kulturelle und kulinarische Leckerbissen zu bieten.Nach etwas mehr als 300 Kilometern endet der Weg in Hannoversch Münden – dort wo sich Werra und Fulda treffen und sich zur Weser vereinigen. Wenn Sie noch weiter in die Pedale treten wollen, führt ihr Weg am Strom entlang, bis die Weser in die Nordsee mündet.

Werratal-Radweg: Zwischenstopp an UNESCO-Weltkulturerbestätte

Zuvor bieten sich aber zahlreiche Gelegenheiten für eine Pause: Die Theaterstadt Meiningen etwa ist mit dem Südthüringer Staatstheater und Schloss Elisabethenburg nicht nur die Kunst betreffend gleich zu Tourbeginn ein Höhepunkt, sondern lädt auch kulinarisch zum Verweilen ein: In Meiningen sind der Überlieferung nach die Thüringer Klöße erfunden worden.

Ein Abstecher auf den Herkules-Wartburg-Radweg führt zu einer UNESCO-Weltkulturerbestätte: In Wartburg lassen Sie den Charme der Stadt auf sich wirken. In Lindewerra an der ehemaligen hessisch-thüringischen Landesgrenze stehen sich Burg Hanstein und Burg Ludwigstein gegenüber.

Nordwestlich von Eisenach führt Sie der Werratal-Radweg durch Creuzburg, wo die Burg Creuzburg, die Schwesterburg der Wartburg thront. Auch die Burg Normannstein bei Treffurt ist es wert aus dem Sattel zu gehen und das Rad kurz abzustellen.

Hügelige Landschaft: Für Fortgeschrittene

Beginnend in Neuhaus am Rennweg startet der Werratal-Radweg auf etwa 800 Meter Höhe. Zu Beginn bestimmen überwiegend starke Gefälle die Streckencharakteristik, bevor zahlreiche kleine Anstiege folgen und durch Flussauen sowie dichte Waldgebiete führen. Auf ebenem Gelände fahren Sie auf zumeist asphaltierter Strecke, so der ADFC.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub

shopping-portal