Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub > Skiurlaub >

Die Pistenraupe ist in Skiregionen unverzichtbar

Die Pistenraupe richtet die Piste her und fährt Rettungseinsätze

29.11.2013, 15:24 Uhr | jb (CF)

Für das optimale Präparieren der Skipisten und Loipen im Skigebiet leistet die Pistenraupe einen großen Beitrag. Das im Schnee erprobte Arbeitsfahrzeug verteilt und formt dabei den Schnee zu einem befahrbaren Fundament und wird darüber hinaus auch als Rettungsfahrzeug an schwer zugänglichen Stellen eingesetzt.

Die Pistenraupe überzeugt als variables Arbeitsfahrzeug

Der variable Einsatz ist ein großer Vorteil der Pistenraupe im Skigebiet. Im Laufe eines Tages werden die Pisten doch sehr stark beansprucht. Es entstehen Schneekuhlen und Hügel, die die Bedingungen für das Ski- und Snowboardfahren zunehmend erschweren. Eine Pistenraupe verteilt den Schnee wieder gleichmäßig auf die Piste, um wieder optimale Verhältnisse zu schaffen. Durch die Fähigkeit schwer passierbare Stellen zu erreichen, wird das Fahrzeug auch als Rettungsfahrzeug eingesetzt.

Die Pistenraupe trotzt allen Winterverhältnissen

Die Pistenraupe ist ein sehr robustes Fahrzeug und geradezu prädestiniert für den Wintereinsatz. Sie besteht aus einem sehr großen und breiten, in sich geschlossenen Kettenlaufsystem. Das hohe Gewicht verteilt sich gleichmäßig auf die breite Auflagefläche. Das bewirkt, dass die Raupe kaum in den Schnee einsinkt und auch nicht zum Umkippen kommt, was bei Fahrten auf schrägen Hängen auch besonders wichtig ist.

In einer beheizten Fahrerkabine ist der Fahrer vor der kalten Witterung geschützt. Motor und Technik der Pistenraupe sind für extrem niedrige Temperaturen ausgelegt, so dass das Fahrzeug auch bei widrigen Witterungsverhältnissen voll einsatzfähig im Skigebiet ist.

Ein akustischer Signalton warnt die Skifahrer

Bei starkem Nebel oder anderen schlechten Sichtverhältnissen hat der Fahrer der Pistenraupe im Skigebiet die Möglichkeit, sich mit einem akustischen Signalton bemerkbar zu machen. Dadurch werden entgegenkommende Skifahrer gewarnt und die Möglichkeit einer Kollision auf ein Minimum reduziert. Aber auch wenn die Sportler die Raupe im Einsatz sehen, sollten sie stets einen ausreichenden Sicherheitsabstand wahren. Denn eine Kollision kann lebensgefährliche Verletzungen verursachen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub > Skiurlaub

shopping-portal