Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland >

Schleswig-Holstein: Baustart des Millionen-Projektes Port Olpenitz

...

Schleswig-Holstein  

Baustart des Millionen-Projektes Port Olpenitz

09.10.2009, 17:18 Uhr | t-online.de, dpa

Port Olpenitz: So soll das 500-Millionen-Euro-Feriendorf aussehen(Grafik: dpa)Port Olpenitz: So soll das 500-Millionen-Euro-Feriendorf aussehen(Grafik: dpa) Am 9. Oktober wurde der Grundstein für Nordeuropas größte Ferienanlage Port Olpenitz gelegt: Der 500 Millionen Euro teure Ferienpark an der Ostseeküste soll bis 2013 fertig gestellt werden. Doch der Weg war steinig. Naturschützer klagten gegen die Bebauung des Nordhakens der Schleimündung und bekamen recht. Nach der Änderung des Bebauungsplans zum Schutze der Natur können die Arbeiten nun beginnen. In unserer Foto-Serie zeigen wir, wie das Megaprojekt nach der Fertigstellung aussehen soll.

#

#

Foto-Serie Ostsee-Highlights

#

#

Ferien-Resort und maritimes Paradies

Der riesige Ferienpark entsteht an der Ostseeküste, auf dem Gelände des ehemaligen Marine-Stützpunktes in Olpenitz bei Kappeln (Schleswig-Holstein). Im Projekt sollen Unterkünfte mit insgesamt 6000 Gästebetten, ein Freizeithügel mit Spaßbad inklusive Saunalandschaft, ein Schiffswinterquartier und möglicherweise eine Ski-Langlaufloipe entstehen. Im Hafenbecken - mit 80 Hektar Wasserfläche der größte private Hafen der Welt - werden mehrere kleine Inseln aufgeschüttet, auf denen Ferienhäuser entstehen. Die große Marina soll nach eigenen Angaben mehrere tausend Gast- und Dauerliegeplätze für Segelboote bieten. Zum Segelboot-Hafen soll ein Yachthafen mit Yachtclub entstehen, geplant sind außerdem zwei luxuriöse Hotels mit großem Wellness-Angebot mit zusammen etwa 375 Zimmern, sowie etwa 1000 Ferienhäuser. Im ersten Bauabschnitt an der Nordseite des Hafens entstehen laut Plan unter anderem Ferienhäuser mit Blick auf den Hafen und die Ostsee, Strandhäuser und der Yachthafen.

#

Weitere Information unter www.port-olpenitz.eu

#

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018