Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland >

100. Geburtstag von Bayern: Mythen und Rekorde

Oktoberfest, Zugspitze & Co.  

100 Jahre Freistaat Bayern: Mythen und Rekorde

26.02.2018, 11:47 Uhr | Sybille Boolakee/SRT

100. Geburtstag von Bayern: Mythen und Rekorde. Schloss Neuschwanstein und dahinter der Forggensee: Wie ein Thron in den Wolken sitzt es auf seinem Felsen hoch über Hohenschwangau bei Füssen. (Quelle: SRT-Archivbild)

Schloss Neuschwanstein und dahinter der Forggensee: Wie ein Thron in den Wolken sitzt es auf seinem Felsen hoch über Hohenschwangau bei Füssen. (Quelle: SRT-Archivbild)

2018 feiert der Freistaat 100. Geburtstag, und die Verfassung wird sogar 200 Jahre alt. Höchste Zeit für eine Reise zu bayerischer Kultur, landschaftlichen Schönheiten, seinen Schlössern und Städten.

Ob im Fussball oder bei der Frage nach dem höchsten Berg, ob beim größten Stadtpark der Welt oder dem größten Volksfest – Bayern hat die Nase vorn. Mit rund 91 Millionen Übernachtungen zählt der Freistaat zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland. Das liegt an seinen Bilderbuchlandschaften, den urigen Traditionen sowie den barocken Kirchen und Schlössern. In Bayern gehen die Uhren anders, heißt es oft, und dieses Lebensgefühl wünschen sich offenbar auch viele Besucher.

Schloss Neuschwanstein: Thron in den Wolken

Aber sie suchen auch das mystische, geschichtenumrankte Bayern. "Ein ewiges Rätsel will ich bleiben mir und anderen...", schrieb König Ludwig II. einst. Dieses Rätsel fasziniert bis heute die Besucher des Schlosses Neuschwanstein. Wie ein Thron in den Wolken sitzt es auf seinem Felsen hoch über Hohenschwangau bei Füssen. Nach einem 30-minütigen Fußmarsch entlang der Pöllatschlucht ist der Schlosseingang erreicht.

Zahllose Zinnen, Türmchen und Giebel versetzen die Menschen in Staunen. Das berühmteste Schloss des bayerischen Märchenkönigs zählt mit mehr als einer Million Besuchern im Jahr zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Im Innern verblüffen der Pomp und Prunk der Gemächer und der farbenprächtige Thronsaal, in dem übrigens nie ein Thron stand.

Blickfang nebenan: Schloss Hohenschwangau

Im August finden spezielle Führungen für Kinder statt. Wer sehen möchte, wo Ludwig II. seine Kindheit verbrachte, der spaziert in etwa 40 Minuten hinüber zum Schloss Hohenschwangau. Mehr als 100 Jahre früher schuf Balthasar Neumann einen einzigartigen Barockbau und eines der bedeutendsten Schlösser Europas: Von 1720 bis 1744 erbaute er die Residenz der Würzburger Fürstbischöfe.

Das Genie Neumanns offenbart sich zum Beispiel im Treppenhaus, einer einzigartigen, freitragenden Konstruktion. Als kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges die Residenz in Flammen stand und fast die ganze Stadt brannte, hielten die Gewölbe im Treppenhaus sowie im Weißen- und im Kaisersaal stand.

Festung Marienberg und die älteste deutsche Kirche

Ein weiteres Ziel für Besucher Würzburgs ist die Festung Marienberg hoch über der Stadt. Die um 706 erbaute Marienkapelle dort ist die älteste deutsche Kirche. Auch rund um den Marktplatz begegnet Besuchern die Geschichte der Stadt. So gehört die Rokokofassade des Falkenhauses zu den schönsten in Bayern. Für Blumenliebhaber lohnt sich der Besuch vom 12. April bis 7. Oktober, wenn in Würzburg die Landesgartenschau im dafür neu entstandenen Stadtteil Hubland stattfindet.

Urwald in Deutschland: Nationalpark Bayerischer Wald

Wilde, unberührte Natur hingegen finden Urlauber im Nationalpark Bayerischer Wald. Entlang der Grenze zu Tschechien erstreckt sich der Park auf einer Fläche von mehr als 24.000 Hektar. Mit seinen dichten Bergmischwäldern, Mooren und dem eiszeitlichen Rachelsee bildet er ein Urwaldgebiet von annähernd unberührter Natur.

Wer ihn heute besucht, kann ihn auf mehr als 300 Kilometern durchwandern und auf rund 170 Kilometern per Rad erkunden. Auf Gipfelstürmer warten der Lusen und der Rachel sowie das Felswandergebiet. In den Informationshäusern erfährt man alles über Flora und Fauna und auch für Familien gibt es viele Anregungen.

Bei Neuschönau können Groß und Klein dem Bayerischen Wald sogar aufs Dach steigen. Der mit 1.300 Metern längste Baumwipfelpfad der Erde lädt zum Spazieren und Staunen ein. Aus einer Höhe von bis zu 25 Metern reicht der Blick weit über den Nationalpark Bayerischer Wald bis zu den bayerischen Alpengipfeln.

Idyllische Voralpenlandschaft: Seen, Berge und Franz Marc

Zu Füßen der bayerischen Berge breitet sich die liebliche Voralpenlandschaft aus. Wer an einem heißen Sommertag am Ufer eines der vielen Seen auf seinem Handtuch liegt und die kleinen Wölkchen am Himmel verfolgt, spürt, dass es kaum einen schöneren Ort auf der Welt gibt.

Ein Traum für Surfer ist der Walchensee, zum Kochelsee pilgern viele Kunstinteressierte, um das Franz Marc Museum zu besuchen. Der fesche Franz Marc betrieb vor dem Ersten Weltkrieg rund um Kochel Malstudien, verliebte sich, brach Herzen, heiratete und kaufte schließlich in der Gemeinde 1914 ein Haus, im "blauen Land" wie er seine Wahlheimat nannte.

Badegäste am Starnberger See: Im Sommer kommen Münchener hier schnell mit der S-Bahn her. (Quelle: imago/Ralph Peters)Badegäste am Starnberger See: Im Sommer kommen Münchener hier schnell mit der S-Bahn her. (Quelle: Ralph Peters/imago)

Mit der S-Bahn zum Baden: Starnberger See und Ammersee

Starnberger See und Ammersee hingegen sind die Badewannen der Münchner. Im Sommer verwandeln sie sich in ein riesiges Freibad und in einen Tummelplatz für Wassersportler. Von München sind sie schnell mit der S-Bahn erreichbar.

München, eine der schönsten Städte Deutschlands

München, die "Weltstadt mit Herz", wie sie gerne genannt wird, oder die "nördlichste Stadt Italiens", wie andere behaupten, landet regelmäßig unter den Top Ten der schönsten Städte Deutschlands. Sie ist Heimat des FC Bayern, des Viktualienmarktes und des Oktoberfestes. Besucher schwärmen von den gemütlichen Biergärten und dem Englischen Garten. Der ist übrigens der größte Stadtpark der Welt. Hauptanziehungspunkte sind neben dem Biergarten am Chinesischen Turm und dem Monopteros Tempel die Eisbach-Surfer neben dem Haus der Kunst. Sie gehören inzwischen zur beliebtesten Touristenattraktion und verkörpern die geballte Lebenslust der Stadt.

Oktoberfest und ein Rekord-Museum

Das pralle Leben wird alljährlich während des Oktoberfestes zelebriert, das vom 22. September bis 7. Oktober 2018 zum 185. Mal stattfindet. Jedes Jahr besuchen rund sechs Millionen Gäste das größte Volksfest der Welt und rekordverdächtige sieben Millionen Maß Bier werden ausgeschenkt.

Rekorde verzeichnet auch das Deutsche Museum. Es ist das größte naturwissenschaftlich-technische Museum der Welt. Für einen Besuch von der Astrophysik bis zur Zellbiologie sollte man sich mindestens einen Tag Zeit nehmen. Aktuell sind nicht immer alle Abteilungen zugänglich, denn bis 2019 wird das Museum zukunftsfit gemacht. Dennoch gibt es viel zu entdecken.

Blick vom kristallklaren Seebensee auf die Zugspitze, den höchsten Berg Deutschlands. Seit dem 21. Dezember 2017 kommen Besucher mit der neuen Seilbahn noch schneller auf den Gipfel. (Quelle: SRT-Archivbild/Anton Funzel)Blick vom kristallklaren Seebensee auf die Zugspitze, den höchsten Berg Deutschlands. Seit dem 21. Dezember 2017 kommen Besucher mit der neuen Seilbahn noch schneller auf den Gipfel. (Quelle: SRT-Archivbild/Anton Funzel)

Mit der Seilbahn zum höchsten Berg Deutschlands

Bayern von oben entdecken Besucher von der Zugspitze bei Garmisch-Partenkirchen. Mit 2.962 Metern ist sie der höchste Berg Deutschlands. Und seit dem 21. Dezember 2017 kommen Besucher mit der neuen Seilbahn, der Weltrekordbahn, wie sie stolz genannt wird, noch schneller auf den Gipfel. Spektakulär sind bei der Berg- und Talfahrt vor allem die freie Sicht aus der bodentief verglasten Gondel mit Scheibenheizung auf den Eibsee, das Karwendelgebirge und bei schönem Wetter sogar bis zum Starnberger See und nach München.

Quelle:
- SRT

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
„Das ist die Apple Produktwelt. Das ist OTTO“
jetzt zum Shop
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018