Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Europa >

Spanien

Die Kanaren: Kennen Sie alle sieben Inseln?
Die Kanaren: Kennen Sie alle sieben Inseln?

Millionen von Touristen zieht es jährlich auf die Vulkaninseln vor der Küste Westafrikas. Und das aus gutem Grund. Die sieben Inseln im Atlantik sind nah und haben eines gemeinsam: Sie garantieren das... mehr

Millionen von Touristen zieht es jährlich auf die Vulkaninseln vor der Küste Westafrikas.

Warum Sie die Kanaren vergessen können - Zehn Alternativen zu beliebten Urlaubszielen

Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen. Die malerischen Buchten und Sandstrände und selbstverständlich das Nachtleben ziehen die Touristen in Scharen auf die Baleareninsel. Der Nachteil: Das Eiland ist oft total überlaufen. Wer trotzdem Urlaub auf den Balearen machen möchte ohne Gefahr zu laufen, seinem nervigen Nachbarn zufällig über den Weg zu laufen, sollte mal ein Auge auf die ebenfalls zu dem Archipel zählende Insel Formentera werfen. Doch nicht nur für Mallorca gibt es eine gute Alternative, auch für die Kanaren, Rügen und andere beliebte Reiseziele. ... mehr

Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen.

Das sind die buntesten Orte der Welt
Das sind die buntesten Orte der Welt

Während hier zu Lande sich die Sonne kaum noch blicken lässt und alles grau in grau wirkt, zeigen wir Ihnen zur Abwechslung Orte, die alles andere als eintönig sind. Hier haben die Bewohner ihre... mehr

Während hier zu Lande sich die Sonne kaum noch blicken lässt und alles grau in grau wirkt, zeigen wir Ihnen zur Abwechslung Orte, die alles andere als eintönig sind.

ADAC-Auswertung: Deutschland ist beliebtestes Autoreiseziel
ADAC-Auswertung: Deutschland ist beliebtestes Autoreiseziel

Urlaub im eigenen Land steht bei Autourlaubern nach wie vor hoch im Kurs. Mit über 35 Prozent individuell geplanter Urlaubsreisen ist Deutschland wieder Spitzenreiter im Ranking. Zu diesem Ergebnis... mehr

Urlaub im eigenen Land steht bei Autourlaubern nach wie vor hoch im Kurs.

Wandern im Vulkankrater

Ein echtes Naturerlebnis für Wanderer auf La Palma ist die Caldera de Taburiente. Ihr Spitzname lautet "Schlucht der Todesängste" und sie ist wohl die faszinierendste Naturattraktion der Kanaren. Der Vulkankrater ist mit einem Durchmesser von etwa acht Kilometern und einer Tiefe von mehr als 1500 Metern einer der größten der Welt. ... mehr

Ein echtes Naturerlebnis für Wanderer auf La Palma ist die Caldera de Taburiente.

Müllprojekt: Mallorcas Hoteliers gegen "künftige Müllkippe Europas"
Müllprojekt: Mallorcas Hoteliers gegen "künftige Müllkippe Europas"

Ärger auf der Insel: Mallorcas Hoteliers, Bewohner und Umweltschützer protestieren heftig gegen die neusten Pläne der Inselregierung. Diese will Müll importieren, verbrennen und damit Geld verdienen.... mehr

Ärger auf der Insel: Mallorcas Hoteliers, Bewohner und Umweltschützer protestieren heftig gegen die neusten Pläne der Inselregierung.

Hotelbewertungen: Spaniens mieseste Hotels
Hotelbewertungen: Spaniens mieseste Hotels

Blutverschmierte Decken, verschmutzte Balkons und lebensgefährliche Steckdosen sind die Zutaten für einen Horrorurlaub. Dabei soll die schönste Zeit des Jahres ihrem Namen gerecht werden. Das... mehr

Blutverschmierte Decken, verschmutzte Balkons und lebensgefährliche Steckdosen sind die Zutaten für einen Horrorurlaub.

Bodega statt Ballermann - Mallorcas ländliche Seite
Bodega statt Ballermann - Mallorcas ländliche Seite

Der Wind lässt den Vorhang sanft aus dem Eingang des alten Gutshauses gleiten. Draußen zerzaust er Ellens Haare. Die junge Frau hält ein Glas Rotwein in der Linken, die Rechte dreht sie hin und her,... mehr

Der Wind lässt den Vorhang sanft aus dem Eingang des alten Gutshauses gleiten.

Städtereisen: Kleine Fluchten aus dem Schmuddelwetter
Städtereisen: Kleine Fluchten aus dem Schmuddelwetter

Die Tage werden kürzer, schmuddeliges Herbstwetter naht. Jetzt ist die beste Zeit um in einer schönen Stadt noch einmal auf einer Sonnenterrasse einen Cappuccino zu trinken, durch verwinkelte Gassen... mehr

Die Tage werden kürzer, schmuddeliges Herbstwetter naht.

Coastering, Höhlenforschen, Paddeln: Drei Tipps für Mallorcas Nebensaison
Coastering, Höhlenforschen, Paddeln: Drei Tipps für Mallorcas Nebensaison

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, der Herbst steht vor der Tür. Das gilt auch für Mallorca, auch wenn es hier länger warm bleibt. Doch auch jenseits von Strand und Party gibt es einiges, mit dem man... mehr

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, der Herbst steht vor der Tür.

Sehenswürdigkeit Ecce Homo: Verschandeltes Jesus-Fresko in Spanien
Sehenswürdigkeit Ecce Homo: Verschandeltes Jesus-Fresko in Spanien

Hunderte Menschen stehen in Borja vor dem Ölbild Schlange, das eigentlich vor kurzem erst verunstaltet wurde und dadurch in die Schlagzeilen geriet. Nun ist die spanische Stadt Borja um eine... mehr

Hunderte Menschen stehen in Borja vor dem Ölbild Schlange, das eigentlich vor kurzem erst verunstaltet wurde und dadurch in die Schlagzeilen geriet.

Die neuen Abzocktricks der Autovermieter
Die neuen Abzocktricks der Autovermieter

Es ist diese Dreistigkeit, die Gerhard Schlegel so ärgert. Wenn er an den Tag Ende Juni zurückdenkt, kann er sich immer noch in Rage reden. Damals hatte der 32-Jährige in Jerez de la Frontera an der... mehr

Es ist diese Dreistigkeit, die Gerhard Schlegel so ärgert.

Es Trenc: Streit um Mallorcas Naturstrand

Feuchtgebiete, bewaldete Dünen und der Traumstrand Es Trenc: Die spektakulär schöne Natur im Süden Mallorcas ist in Gefahr, weil Investoren ein Luxusresort bauen wollen. Anwohner kämpfen beherzt gegen Betonpisten, sie wollen nicht noch mehr Küste dem Tourismus opfern. Sehen Sie Es Trenc auch in unserer Foto-Show. Neben schönem Naturstrand soll gebaut werden Der Duft von Harz strömt aus einem Pinienwald, wilder Fenchel und Feigenbäume wachsen nordöstlich des Badeortes Sa Ràpita. ... mehr

Feuchtgebiete, bewaldete Dünen und der Traumstrand Es Trenc: Die spektakulär schöne Natur im Süden Mallorcas ist in Gefahr, weil Investoren ein Luxusresort bauen wollen.

Spanien: San Luís in der Provinz Valencia kocht riesige Pealla

Paella? Hmmm, bei dem Gedanken an die safrangelbe Reispfanne läuft vielen das Wasser im Mund zusammen. Ein Traum für jeden Paella-Liebhaber ist da das jährliche Fest in der 100-Seelen-Gemeinde San Luís in der Provinz Valencia. Ende August wird hier eine der größten Paellas Spaniens gekocht - in einer 2,50 Meter breiten Pfanne. Das Event sollten Sie in Ihrem Spanien-Urlaub nicht verpassen. Keine Zeit? Dann sehen Sie sich das Spektakel doch in unserer Foto-Show an. 50 Kilo Reis, 10 Liter Olivenöl Der Rauch der Holzfeuer brennt in den Augen, die Böllerschläge dröhnen in den Ohren. ... mehr

Paella? Hmmm, bei dem Gedanken an die safrangelbe Reispfanne läuft vielen das Wasser im Mund zusammen.

Quallenplage an der Costa del Sol

Bereits Anfang Juli mussten sich Tausende Badegäste an der Costa del Sol über Quallen ärgern, jetzt sind die Nesseltiere zurück. An der Küste rund um Malaga mussten Rettungsschwimmer mehrere Strände sperren, mehr als 1000 Menschen mussten sich seit dem Wochenende behandeln lassen. Das berichtet die "Daily Mail" auf ihrer Internetseite. Überfischung könnte Quallenplage auslösen Wissenschaftler sprechen von einer ungewöhnlich großen Konzentration der vor allem im Mittelmeer verbreiteten Feuer- oder Leuchtquallen (Pelagia noctiluca). ... mehr

Bereits Anfang Juli mussten sich Tausende Badegäste an der Costa del Sol über Quallen ärgern, jetzt sind die Nesseltiere zurück.

Aquaparks: Die krassesten Rutschen in Europa

Ganz Europa brutzelt. Was macht da mehr Spaß, als ein erfrischender Adrenalin-Kick unter freiem Himmel? Dann schnell auf eine Wasserrutsche in einem der spektakulären Aquaparks. Sie werden immer höher, schneller und gefährlicher. Wer sich den rasanten Röhren anvertraut ist wagemutig. Wir stellen einige der spektakulärsten Rutschen und Erlebnisbäder auch in unserer Foto-Show vor. Mit mehr als 100 Kilometer pro Stunde in die Tiefe Eine Belastungsprobe für jede Badehose: Gefälle von 75 Grad, eine Höhe von 32 Metern. ... mehr

Ganz Europa brutzelt.

Mallorcas Buchtenwunder: Portopetro

Auch der jahrzehntelange Tourismus hat dem einstigen Fischerort Portopetro an Mallorcas Ostküste seinen Charme nicht geraubt. Wir zeigen seine wunderschönen Buchten in unserer Foto-Show. Hippie-Mode aus dem VW-Bus Nachmittags um 17.30 Uhr: Die größte Hitze ist vorbei, Händler und Landwirte bauen unter den Pinien am kleinen Hauptplatz von Portopetro einen winzigen Markt auf. Der eine breitet Artischocken und Paprika aus, der nächste Fleur de Sel vom nahen Strand Es Trenc. Links gibt es Selbstgebasteltes, rechts Bio-Sobrasada, so heißt die typische Mallorquiner Landwurst. ... mehr

Auch der jahrzehntelange Tourismus hat dem einstigen Fischerort Portopetro an Mallorcas Ostküste seinen Charme nicht geraubt.

Die Balearen per Segelboot

Die wunderschönen Landschaften und Strände der Balearen begeistern jährlich Millionen Urlauber. Wer Mallorca, Ibiza und Menorca auf neue Art entdecken will, für den bietet sich eine Balearenfahrt mit dem Segelboot an - schöne, einsame und unbekannte Seiten der Inselgruppe inklusive. Sehen Sie einige Impressionen eines solchen Segeltörns in unserer Foto-Show. An Bord packen alle mit an Ruhig gleitet das schneeweiße Segelboot durch das seichte Hafenwasser von Mahón. Der Ausblick auf den Hafen mit seiner Altstadt und der ockerfarbenen Kathedrale könnte romantischer kaum sein. ... mehr

Die wunderschönen Landschaften und Strände der Balearen begeistern jährlich Millionen Urlauber.

Mallorca: Streit um Badeparadies Es Trenc

Mallorca s berühmter Naturstrand Es Trenc ist ein idyllisches Fleckchen, an dem die Wellen klar und türkisfarben aufbranden. Kein Hotelbunker weit und breit, der das Küstenbild im Süden der spanischen Balearen-Insel zerstören könnte. Stattdessen ziehen sich hinter dem kilometerlangen Sandstreifen mit Büschen bewachsene Dünen ins Land. Dies ist wohl auch der Grund, weshalb dort alljährlich unzählige Touristen Entspannung suchen. Im Sommer breiten bis zu 7000 Badegäste täglich nebeneinander ihr Handtuch aus oder machen es sich auf ihrem Liegestuhl bequem. Doch wie lange noch? ... mehr

Mallorcas berühmter Naturstrand Es Trenc ist ein idyllisches Fleckchen, an dem die Wellen klar und türkisfarben aufbranden.

Quallenplage an der Costa del Sol

Diese Aussicht vermiest Tausenden den Badeurlaub: An der südspanischen Costa del Sol herrscht eine Quallenplage. Vor allem die bei Berührung Schmerzen auslösenden Feuerquallen finden sich am Strand. Schon mehr als 2000 Menschen mussten sich seit dem Wochenende behandeln lassen, nachdem sie mit den giftigen Nesseltieren in Kontakt gekommen waren, meldet die Internetzeitung "Sur.es". Einige Strände wurden deshalb gesperrt. Trockenheit Grund für hohe Zahl der Quallen Die meisten angeschwemmten Tiere sind die vor allem im Mittelmeer verbreiteten Feuerquallen (Pelagia noctiluca). ... mehr

Diese Aussicht vermiest Tausenden den Badeurlaub: An der südspanischen Costa del Sol herrscht eine Quallenplage.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Europa > Spanien


shopping-portal