• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Europa
  • Italien
  • Rom: Lebende Statuen sind "wahre Abzocke"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen Text2. Liga: Darmstadt auf AufstiegsplatzSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextTaliban gehen gegen Frauenprotest vorSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextDFB-Star trifft bei Bundesliga-RückkehrSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Rom: Lebende Statuen sind "wahre Abzocke"

Von afp
26.09.2011Lesedauer: 1 Min.
Die lebenden Statuen in Rom sind laut Verwaltung "wahre Abzocke"
Die lebenden Statuen in Rom sind laut Verwaltung "wahre Abzocke" (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zu wenig künstlerischer Anspruch, zu viel Gaunerei: Die Straßendarsteller, die in Rom oft stundenlang nahezu reglos als lebende Statuen posieren, sollen bald der Vergangenheit angehören, berichten italienische Medien. Die lebenden Statuen übten keine künstlerische Tätigkeit - wie etwa Pantomimen - aus und stellten "eine wahre Abzocke" dar, sagte der Kulturbeauftragte der italienischen Hauptstadt, Federico Mollicone. Geht es nach seinem Antrag, soll Rom die lebenden Statuen aus der Stadt verbannen.

Auch Straßenmusiker unter Beobachtung

Die neue Regelung, über die den Berichten zufolge der Stadtrat in gut zwei Wochen beraten will, sieht auch eine Verschärfung der Vorschriften für andere Straßenkünstler vor. Demnach sollen Straßenmusiker abends nur noch bis 22 Uhr spielen dürfen. Wenn sie gegen die Auflagen verstoßen, müssen sie damit rechnen, dass ihre Instrumente und Lautsprecher beschlagnahmt werden.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Haben Sie im Urlaub ein besonders schönes Foto im Italien-Urlaub geschossen? Dann teilen Sie doch Ihr Urlaubsfoto mit anderen Lesern im t-online.de Reiseführer!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
So schnell dürfen Sie in Italien fahren
Rom
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website