• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Europa
  • Island
  • Abenteuerliche Landrover-Tour in Island


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextItalien will D├╝rre-Notstand ausrufenSymbolbild f├╝r einen TextVermieter dreht zeitweise Warmwasser abSymbolbild f├╝r einen TextTesla stoppt Produktion in Gr├╝nheideSymbolbild f├╝r ein VideoVideo zeigt t├Âdliche Sch├╝sse auf SchwarzenSymbolbild f├╝r einen TextBekannter Pralinenhersteller ist pleiteSymbolbild f├╝r einen TextVox nimmt Show aus dem ProgrammSymbolbild f├╝r einen TextAchtj├Ąhrige stirbt nach BadeunfallSymbolbild f├╝r einen Text20 Eltern pr├╝geln sich bei Kinder-BoxturnierSymbolbild f├╝r einen TextKontaktlinse bringt Handy ins AugeSymbolbild f├╝r einen TextLeila Lowfire: "bespuckt und geschlagen"Symbolbild f├╝r einen Text"Stranger Things"-Stars kommen nach NRWSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Mit dem Landrover durch Ger├Âll und Matsch

Ulrich Krumstroh

Aktualisiert am 14.04.2015Lesedauer: 5 Min.
Island: F├╝r Abenteurer ideal ist eine Landrover-Tour durch die raue Landschaft - m├Âglichst am Ende des Winters mit viel Ger├Âll und Matsch.
Island: F├╝r Abenteurer ideal ist eine Landrover-Tour durch die raue Landschaft - m├Âglichst am Ende des Winters mit viel Ger├Âll und Matsch. (Quelle: Gerd Krauskopf)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wenn es nach Island geht, sind Ausfl├╝ge ├╝ber den "Golden Circle" zum Geysir und den gro├čen Wasserf├Ąllen das eine. Den richtigen Kick bereiten aber Touren mit einem Landrover Defender durch die raue Landschaft - m├Âglichst am Ende des Winters mit viel Ger├Âll und Matsch, vor allem aber mit Schnee, Eis und B├Ąchen aus frischem Schmelzwasser, die von den Bergen und Gletschern hinabflie├čen. Es gibt Outdoorfans, die daf├╝r gleich die gro├če Tour mit dem Guide ├╝ber den Gletscher buchen. Andere probieren das 4x4-Erlebnis erst einmal mit dem Guide im Gel├Ąnde aus, bevor sie Island dann als Selbstfahrer mit Familie oder Freunden auf eigene Faust erkunden. Ein paar Eindr├╝cke von der abenteuerlichen Tour pr├Ąsentieren wir Ihnen in unserer .

"Hier ISAK-9...ISAK-6 Bitte melde dich!" "Hier ISAK-6, alles klar!" "OK, ISAK-5,6 und 8, dann k├Ânnen wir jetzt starten. Der Funkkontakt ist absolut wichtig, damit ich euch unterwegs Tipps geben kann und wir gut vorankommen." Irgendwie strahlt unser Guide J├│n Baldur von Anfang an die Ruhe aus, die wir brauchen. Wir r├╝cken uns nochmal im Sitz zurecht, weil keiner so richtig wei├č, wie viel widrige Strecke und Natur auf ihn zukommt. Werden wir im Schnee stecken bleiben, m├╝ssen wir Luft aus den Reifen rauslassen, um gut auf dem Eis weiterzukommen? Werden wir viel Schnee schaufeln m├╝ssen?

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in D├╝sseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.


Im Konvoi ├╝ber Schnee und Eis

Dabei ist die Aufgabe eigentlich klar: Wir fahren im Konvoi und folgen unserem Guide J├│n Baldur im ISAK-9. Jeder f├Ąhrt eine Zeit lang selbst und alle wechseln sich ab. "Haltet immer sch├Ân Abstand vom vorherigen Wagen, damit wir frei rangieren k├Ânnen" kommt noch als Hinweis und dann startet die Fahrt ├╝ber die verschneiten Wege, durch Fl├╝sse und raue Landschaften, die ab der ersten Sekunde ├╝berhaupt keine Langeweile aufkommen l├Ąsst. Anfangs gab's nur Matsch und Pf├╝tzen. Wir machen uns Mut.

Der rustikale Defender macht zwar einen soliden Eindruck, wir ahnen aber, dass es nicht beim Matsch bleiben w├╝rde, denn die Eisschicht auf der Piste wird immer dicker. Kurz danach erreichen wir den erste Bach mit Schmelzwasser, der sich durch den Schnee und eine alte Furt gefressen hat. Vielleicht ist das der spannendste Moment f├╝r uns ├╝berhaupt, weil wir uns hier das erste Mal behaupten und Coolness beweisen m├╝ssen.

Mit Ruhe und etwas Schwung ans andere Ufer

"Ihr m├╝sst jetzt vor allem ruhig bleiben, es ist nur Wasser. Ich fahre vor und ihr folgt auf meiner Spur." Das war aber leichter gesagt als getan und wer bei der Einweisung morgens genau zugeh├Ârt hat, ist jetzt eindeutig im Vorteil. Nach und nach gehtÔÇÖs geradewegs runter, Vorderr├Ąder ins Wasser, langsam vorfahren, der Rest vom Auto kommt dann automatisch nach. Bis auf den Moment, in dem man durch die Frontscheibe nur das kristallklare Wasser und die Steine auf dem Grund sieht, bereitet das keine Probleme. W├Ąhrend ich tief durchatme, um dann ISAK-5 wieder aus dem Wasser zu bringen, schaufelt J├│n weiter die Spur f├╝r uns frei. Sp├Ątestens jetzt begreifen alle, worum es hier geht. Wir wurden zum Team, denn schlie├člich m├╝ssen wir jetzt Meter f├╝r Meter kooperieren, damit alle weiterkommen.

Jetzt muss ich aber den "Step" aus dem Wasser packen. Im ersten Gang reicht es nicht. Nochmal zur├╝ck ins Wasser. "Versuch es im zweiten Gang mit mehr Schwung. Hab einfach Mut und gib Gas", fordert J├│n und gibt die richtigen Zeichen. Beim zweiten Versuch fehlt nur ein kleines St├╝ck. Nochmal zur├╝ck. "Jetzt Versuch es im zweiten Gang und gib noch mehr Gas." Mit dem richtigen Schwung klappt die Auffahrt steil nach oben. Die anderen kommen dann teilweise ebenso holprig nach und zumindest die Besatzung von ISAK-5 war froh, dass unser Guide J├│n mit dabei ist, der uns zeigt, wie es geht.

Langsame Fahrt in der Spur von ISAK-9

Das Gel├Ąnde wird rauer und anspruchsvoller, wir k├Ąmpfen uns Meter f├╝r Meter vor und die Zeit vergeht wie im Flug. Die anderen achten darauf, dass wir in der Spur vom Vordermann bleiben, nicht rechts den Hang abrutschen oder im Schnee versinken. Dieser wurde noch tiefer. J├│n: "Jetzt m├╝ssen wir die Differentialsperre einlegen. Legt den Schalter nach vorne. Denkt dran, ab jetzt m├Âglichst kein extra Gas zu geben, wenn die R├Ąder durchdrehen, steckt ihr ruckzuck fest und diese Extra Schaufelarbeit wollen wir vermeiden." Gesagt, getan und der Wagen fuhr wie angek├╝ndigt ganz langsam und wie von selbst durch den tiefen Schnee.

Langsam kamen wir voran und erlebten hautnah, was J├│ns Teststrecke sonst noch zu bieten hatte - reichlich Schnee, mehrere tiefere B├Ąche, weite Ger├Âllfelder mit vielen L├Âchern, Platten und gro├čen Steinen und schlussendlich kam dann doch das Schlimmste, was uns passieren konnte: Tiefer feuchter Schnee, der richtig satt mit Wasser durchzogen ist. "Jetzt haben wir den Moment, in dem man sich ├╝berlegt, ob man ein St├╝ck zur├╝ckf├Ąhrt und eine bessere Strecke sucht." Der nasse Schnee bereitete uns immer mehr Probleme.ÔÇť Schlie├člich drehten wir um, solange wir es - angesichts dieser Schneemengen - noch selber ohne viel zu schaufeln schaffen konnten. Schade zwar, dass wir nur wenige hundert Meter bis zur n├Ąchsten Stra├če hatten. Das war uns Teilnehmern egal, weil uns die "tolle Extrastrecke" auf dem R├╝ckweg zus├Ątzlichen Spa├č bereitete.

Touristische Highlights in Island

Auch wenn keine Passage kam, f├╝r die man Luft aus den 38-Zoll-Reifen ablassen musste, um besseren Halt auf dem Eis zu haben, waren alle M├Ąnner und Frauen im Team vollends begeistert. "4x4-Gel├Ąndewagentouren auf ausgew├Ąhlten Strecken haben inzwischen den gleichen Stellenwert, wie die Touren zum Whalewatching, die gef├╝hrten Wanderungen ├╝ber Gletscher oder in spektakul├Ąre H├Âhlen. Derzeit sind Rundreisen mit dem Gel├Ąndewagen gefragt. Die Selbstfahrer fahren auf empfohlenen Strecken, ├╝bernachten in Ferienh├Ąusern und machen dabei jeden Tag an einer neuen Wanderstrecke halt, um die Natur hautnah zu Fu├č und mit dem Rucksack zu erleben."

Weitere Informationen

Flug: Ab Kopenhagen dauert der Flug mit Icelandair weniger als vier Stunden (www.icelandair.de).
Landrover-Touren: Ausfl├╝ge mit dem Landrover Defender f├╝r Selbstfahrer oder als Gletscher- und Highlandtouren mit dem Guide werden von Isafold Travel angeboten (www.isafoldtravel.is).
Unterk├╝nfte: Icelandic Farm Holidays hat mehr als 170 attraktive Countryside-Unterk├╝nfte vom Ferienhaus, ├╝ber den Bauernhof, bis zum gem├╝tlichen Hotel ebenso im Angebot, wie Wanderungen, Selbstfahrertouren, Gletscherwanderungen oder mehrt├Ągige Ausritte mit Islandpferden (www.farmholidays.is).
Walbeobachtung: Ein absolutes Muss auf Island sind die Touren zur Walbeobachtung, die von Elding Adventure at Sea ab Reykjavik angeboten werden (www.elding.is).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
IslandReifen
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website