Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen >

Peru: Das Land mit Küste, Gebirge und Regenwald

...

Südamerika  

Peru: das Land mit den drei Gesichtern

07.05.2008, 15:04 Uhr | T-Online

Ein Bergsee in der Cordillera Blanca in den Anden von Peru (Foto: Imago)Ein Bergsee in der Cordillera Blanca in den Anden von Peru (Foto: Imago)Machu Picchu, die gut erhaltene Ruinenstadt der Inka - dieser Begriff wird automatisch mit Peru in Verbindung gebracht. Und auch die Hauptstadt Lima ist bekannt. Sie besticht durch zahlreiche Museen, wie beispielsweise das archäologische Museum "Rafael Larco Herrera". Die Altstadt von Lima mit ihren prächtigen Bauten aus der Kolonialzeit wurde 1991 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Aber das besondere an diesem Land ist seine Vielfalt. Peru besteht aus drei Regionen: Costa, Sierra, Selva. Gemeint sind damit die Küste, die Berge und der Regenwald - denn das Land überzeugt durch seine sehr abwechslungsreiche Landschaft und ungewöhnlich viele verschiedene Klimazonen.

#


#
Online-Reiseführer Alle Informationen zu Peru
Hotel in Peru? Bei Hotelbewertungen direkt buchen

#


Costa - die Küste

Peru liegt am Pazifischen Ozean und die felsige Küste gleicht einer Wüste, die nur durch Berge begrenzt ist. Dennoch gibt es hier auch Sandstrände und fruchtbares Land. Durch die Anden im Osten ist das Klima in dieser Region sehr trocken. Von der ecuadorianischen Grenze im Norden bis zur chilenischen Grenze im Süden zieht sich der Küstenstreifen über mehr als 2000 Kilometer. Das sind elf Prozent der Gesamtfläche des Landes. In der Mitte und im Süden unterscheidet man zwei Jahreszeiten: den Winter (April bis Oktober), und den Sommer (November bis März). Die kühle Meeresströmung des Pazifiks erreicht den Norden nicht, daher können sich Besucher über fast 300 Sonnentage pro Jahr und im Sommer auf bis zu 35 Grad freuen. Die Regenzeit fällt in die Monate November bis März. Ein besonderes Highlight der Küste ist Lima, die Hauptstadt des Landes.

Foto-Serie Impressionen aus Peru

Sierra - das Hochland

Die Sierra beginnt hinter dem schmalen Küstenstreifen. Sie besteht aus mehreren Bergzügen der Anden, die von Längstälern unterbrochen werden. Der höchste Gipfel ist der Huascaran mit fast 6800 Metern Höhe. In dieser Region gibt es zwei Jahreszeiten: die Trockenzeit (April bis Oktober), mit Sonne und kühlen Nächten und die Regenzeit (November bis März) mit starken Niederschlägen. Die Temperaturen schwanken hier sehr stark - von 24 Grad am Tag auf drei Grad am Morgen. Am niedrigsten ist die Temperatur im Puna-Hochland. Vor allem Bergsteiger finden hier optimale Bedingungen, aber auch ein Spaziergang durch die Bergwelt lohnt sich. Oder ein Trip in eine Stadt der Gegend, wie beispielsweise Cajamarca, Huaraz, Cerro de Pasco, Huancayo oder Cuzco.

Selva - der Regenwald

Die Region liegt im Amazonasbecken und besticht mit tropischer Vegetation und vielen natürlichen Ressourcen. Gleichzeitig ist der Regenwald sehr dicht und schwer durchdringbar. Sie besteht aus zwei Gebieten: dem Hochregenwald (subtropisch November bis März - Sonne April bis Oktober) und dem tiefer gelegenen Regenwald (Trockenzeit von April bis Oktober - über 35 Grad). Im Süden kommt es von Mai bis August häufig zu Kälteeinbrüchen. Der Regenwald bedeckt ein Fünftel der Fläche Perus - dichtbewachsen und sehr fruchtbar. Die Gegend ist die größte, aber gleichzeitig auch unbekannteste des Landes. Die Regenzeit dauert von Dezember bis März, während von Mai bis November Trockenzeit vorherrscht. Die wichtigsten Städte in dieser Region sind Iquitos und Puerto Maldonado.

Weitere Informationen
Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes

#

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018