Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen >

Peking baut Mega-Flughafen: Beijing Daxing International Airport

Peking baut Mega-Flughafen

Anne Jäger

14.09.2011, 15:26 Uhr
Peking baut Mega-Flughafen: Beijing Daxing International Airport. Selbst Mega-Terminal "T3" am Flughafen BCIA kann Pekings hohe Passagierzahlen bald nicht mehr stemmen. (Quelle: Reuters/Jason Lee)

Selbst Mega-Terminal "T3" am Flughafen BCIA kann Pekings hohe Passagierzahlen bald nicht mehr stemmen. (Quelle: Jason Lee/Reuters)

China baut in Peking den größten Flughafen der Welt. Beijing Daxing International Airport soll er heißen und mit neun Start- und Landebahnen die beiden bestehenden Flughäfen Beijing Capital International Airport (BCIA) und Nanyuan entlasten. Das berichtet das Portal Breaking Travel News (BTN). Im vergangenen Jahr habe die Stadt Peking 73 Millionen Passagiere abgefertigt - die Belastungsgrenze läge bei nur zwei Millionen mehr, nämlich bei 75 Millionen Passagieren. Da Peking befürchte, aufgrund dieses Ergebnisses könnten die Airports in wenigen Jahren überlastet sein, soll der Beijing Daxing International Airport schon 2015 eröffnen.

Großer Flughafenausbau erst 2008

Schon vor den Olympischen Spielen 2008 hat die chinesische Regierung empfohlen, einen weiteren Flughafen zu errichten, doch der Vorschlag wurde abgelehnt. Stattdessen wurde am BCIA ein weiterer Terminal erbaut, der Terminal "T3". Architekt und Designer Sir Norman Foster entwarf die gigantische drachenförmige Konstruktion aus Glas und Stahl. Vier Jahre lang schufteten rund 50.000 Arbeiter an dem Projekt, das nach Angaben der chinesischen Behörden umgerechnet 1,8 Milliarden Euro kostete. Mit einer Fläche von 170 Fußballfeldern ist er der größte Terminal der Welt. Die Kapazität von "T3" ist auf täglich bis zu 1600 Starts und Landungen sowie 208.000 Fluggäste ausgelegt.

Mega-Terminal kann Passagieraufkommen nicht stemmen

Doch auch mit dem Mega-Terminal würde Peking Chinas extremen Aufschwung in der Luftfahrt nicht gerecht, berichtet das Portal BTN weiter. Denn im Jahr 2015 würden voraussichtlich 370.000 Passagiere täglich an Flughäfen in Peking abgefertigt werden müssen, die die Stadt damit zum verkehrsreichsten Drehkreuz in der Luftfahrt machen würden. Das Gelände des neuen Flughafens ist laut BTN 54 Quadratkilometer groß und liegt im Süden der Stadt. Im Gespräch sei weiterhin, das Flughafen-Gelände via Hochgeschwindigkeitszügen mit dem Stadtzentrum Pekings, Tientsin, Schenjang, Shijiazhuang und Schanghai zu verbinden.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe