Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen >

Deutsche Urlauber wollen wieder nach Tunesien

...

Buchungen steigen  

Deutsche zieht es wieder nach Tunesien

12.10.2017, 12:41 Uhr | Philipp Laage, dpa-tmn

Deutsche Urlauber wollen wieder nach Tunesien. Tunesien hofft auf einen Imagewandel weg vom Billigziel. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Evgenia76)

Tunesien hofft auf einen Imagewandel weg vom Billigziel. (Quelle: Evgenia76/Thinkstock by Getty-Images)

Durch die arabische Revolution und Anschläge auf Touristen waren die Urlaubsbuchungen nach Tunesien stark zurückgegangen. Jetzt kommen wieder mehr Deutsche in das nordafrikanische Land. Das zeigen Zahlen des tunesischen Fremdenverkehrsamts.

Nach einem starken Einbruch des Tourismus in 2016 hat Tunesien in 2017 wieder deutlich mehr deutsche Urlauber angelockt. Von Januar bis Ende September zählte das nordafrikanische Land 136.666 deutsche Gäste, ein Plus von 44 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das zeigen aktuelle Zahlen des tunesischen Fremdenverkehrsamtes. Im Jahr 2016 reisten insgesamt nur 129.085 deutsche Urlauber nach Tunesien.

Der Tourismus in Tunesien hat in den Jahren 2015 und 2016 sehr gelitten. Ein Vergleich: Im Jahr 2010 – also vor den arabischen Revolutionen – kamen 458.631 deutsche Besucher. Der letzte Einbruch folgte auf Anschläge in Tunis und Port El-Kantaoui 2015 mit vielen Toten. Seitdem gab es keine Anschläge auf Urlauber mehr.

Tunesien will weg vom Image als Billigziel

Zukünftig will das Land am Mittelmeer auch in der Nebensaison mehr Reisende anlocken und zudem alternative Formen des Tourismus abseits des klassischen All-inclusive-Badeurlaubs fördern. Die Verbesserung der Qualität ist laut Fremdenverkehrsamt ein zentraler Punkt der Tourismusstrategie des Landes. Tunesien hofft auf einen Imagewandel weg vom Billigziel. Dieser Plan ist allerdings nicht neu, er wurde in den vergangenen Jahren immer wieder mal ausgegeben.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018