Sie sind hier: Home > Leben > Reisen >

Kreuzfahrten: Mit der "Seadream II" durch die Ägäis

...

Kreuzen wie Onassis

20.08.2012, 08:45 Uhr | Franz Neumeier/srt, srt

Kreuzfahrten: Mit der "Seadream II" durch die Ägäis. Wer mit der "Seadream II" durch die Ägäis kreuzt, der fühlt sich unterm Sternenhimmel wie auf der eigenen Luxus-Jacht. (Quelle: srt (13.08.2012/Franz Neumeier))

Wer mit der "Seadream II" durch die Ägäis kreuzt, der fühlt sich unterm Sternenhimmel wie auf der eigenen Luxus-Jacht. (Quelle: srt (13.08.2012/Franz Neumeier))

Beim Ablegen in Piräus hat es Kapitän Terje Willassen eilig: Er will die kleine, 40 Seemeilen entfernte griechische Insel Hydra noch am selben Abend erreichen. Hydra feiert ein großes Fest mit nachgespielter Seeschlacht und farbenprächtigem Feuerwerk. Das sollen seine 76 Passagiere auf der "Seadream II" keinesfalls verpassen.

Anders als bei den großen Mega-Kreuzfahrtschiffen sind solche Planänderungen für die kleine Kreuzfahrt-Jacht kein Problem.

Französischer Koch sorgt für Gaumenschmaus

Kaum vier Stunden später genießen die Passagiere an Deck im Sonnenuntergang die feine französische Küche von Chefkoch Gilles de Cambourg. Die "Seadream II" ist inzwischen mit dem besten Blick auf die Bucht von Hydra in Position gegangen. Genau rechtzeitig für das große Spektakel: Im Halbdunkel der Dämmerung wimmelt es in der Bucht nur so von kleinen Booten. Kanonenschüsse krachen, dann ist offenbar das Flaggschiff der Armada getroffen. Es explodiert in einem wilden Funkenregen und versinkt langsam im Meer. Nun folgt ein mächtiges Feuerwerk, das den Eindruck erweckt, als sei die griechische Finanzkrise zumindest auf Hydra noch nicht angekommen.

Spektakulärer und romantischer ist der Auftakt zu einer Luxus-Kreuzfahrt im Mittelmeer kaum vorstellbar. Sieben Tage steuert sie vor allem kleine Inseln an wie Patmos, die heilige Insel der griechisch-orthodoxen Christen, und Paros mit der Wallfahrtskirche der Hundert Tore. Aber natürlich werden auch Highlights wie die Vulkaninsel Santorini nicht ausgelassen.

Am nächsten Morgen wird es sportlich und heiß. Bei 30 Grad im Schatten lädt Clubdirektor Jeff Fithian zu einer Wanderung auf den Klosterberg Profitis Ilias weit oberhalb des kleinen Hafens von Hydra ein und marschiert gleich selbst voraus. Meist wandert bei solchen Touren sogar der Kapitän mit, heute allerdings ist er an Bord beschäftigt.

Durch die engen Gassen wandert man zwischen weiß getünchten Häusern hindurch, vorbei an unzähligen Katzen, die sich in schattigen Hauseingängen räkeln. Durch duftende Pinienwälder und über schweißtreibende Steintreppen stapft Jeff Fithian voraus zum Gipfel, >>

wo außer zwei Eseln nur Stille und ein leichter Windhauch auf die müden Wanderer warten. Der grandiose Blick über Hydra, die vielen kleinen Inseln und das dunkelblaue Meer rundherum entschädigen für die Anstrengung und wecken die Vorfreude auf einen griechischen Frappé. Der wird nach dem Abstieg in einem kleinen Café im Hafen serviert, bevor es mit dem Tenderboot zurück aufs Schiff geht.

Auch für sportliche Ertüchtigung wird gesorgt

Am Nachmittag zeigt die "Seadream II" ihre inneren Werte: Am Heck klappt eine Badeplattform aus, von der die Passagiere direkt ins kühle Nass springen können. Nicht, dass die Jacht keinen Pool hätte, aber direkt im Meer baden ist ein Luxus, den sonst kaum ein Kreuzfahrtschiff bieten kann. Wer es lieber sportlich mag, der schnappt sich einen Jetski und jagt mit 50 Sachen über die Wellen. Andere lassen sich von der Crew mit Wasserski oder einem Bananaboat hinter einem Zodiac herziehen, paddeln gemütlich mit einem Kajak durchs kristallklare Wasser. Ein braungebrannter Amerikaner versucht sich als Skipper des kleinen Segelboots, das ebenfalls zur Wassersport-Ausrüstung der "Seadream II" gehört.

Mit Landausflug, Wassersport und Faulenzen am Pool vergehen die Tage. Danach wird die allabendliche Champagner- und Cocktail-Stunde vor dem Dinner am Pool schon am zweiten Abend zu einem liebgewonnenen Ritual. Familiär vertraut sitzen hier Menschen aus aller Herren Länder zusammen, die sich zwei Tage zuvor noch völlig fremd waren. Gemeinsam genießen sie die warme Abendsonne, das Plätschern der Wellen, beobachten den Flug der Möwen, halten ein Schwätzchen mit dem Bar-Kellner.

Mit höchstens 110 Gästen fühlt sich die "Seadream II" im Vergleich zu den Kreuzfahrtschiff-Giganten an, als sei es die eigene Privatjacht. Wer ist nicht schon einmal in einem edlen Jachthafen gestanden und hat die millionenschweren Luxusschiffe bewundert? Wer hat nicht verschämt die maritim-schicke Crew dabei beobachtet, wie sie ihre Jacht lässig, aber hochprofessionell startklar macht? Und wer hat nicht heimlich die Leute beneidet, die kurz darauf einstiegen und mit ihrer Jacht dem Sonnenuntergang entgegen fuhren? >>

Diesmal ist man selbst derjenige, der an Bord geht. Und fast fühlt man sich, als sei man der stolze Jachtbesitzer, umsorgt von der eigenen Crew und mit einem Küchenchef, der einem jeden Wunsch erfüllt. Da ist es dann auch ganz selbstverständlich, dass der Kabinensteward das Bett für seine Passagiere auch mal oben am Sonnendeck herrichtet. Was untertags eine bequeme, balinesische Sonnenliege ist, wird in der Nacht zur Schlafstätte unterm Sternenhimmel. Begleitet von einer kühlen Meeresbrise träumt der Passagier dort von seinem Leben als Jachtbesitzer - das außerhalb der Traumwelt allerdings nach sieben Tagen Kreuzfahrt durch die Ägäis ein jähes Ende findet.

Bilder der "Seadream II" finden Sie in unserer Foto-Show.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018