Sie sind hier: Home > Leben > Reisen >

Die edelsten Hotelbars

Cheers!  

Die edelsten Hotelbars

17.02.2015, 12:39 Uhr | Simone F. Lucas/aja, srt

Die edelsten Hotelbars. Diese Hotelbars müssen Sie kennenlernen. (Quelle: imago images)

Diese Hotelbars müssen Sie kennenlernen. (Quelle: imago images)

Schon Ernest Hemingway schätzte die unkonventionelle Atmosphäre einer Bar - nicht zuletzt, weil der gute Ernest gerne mal ein Gläschen zu viel trank. Doch eine Bar bietet weitaus mehr, als nur einen Ort zum trinken. Im besten Fall präsentiert sie sich als ein "Transitbereich", in dem Einheimische und Gäste miteinander ins Gespräch kommen. Wir zeigen Ihnen die edelsten und bekanntesten Hotelbars der Welt.

Foto-Serie mit 12 Bildern

Hotelbars sind Begegnungsstätten. Hier beginnen Beziehungen oder sie werden beendet. Hier werden Kontakte geknüpft und Geschäfte abgeschlossen. Und manchmal erlebt man in einer Hotelbar Überraschendes, so wie der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil, der in der Nacht der deutschen Wiedervereinigung im Berliner "Hotel Kempinski" allein mit Kanzler Kohl an der Hotelbar sitzt.

Die erste Bar der Welt

Erfunden hat die in Hotelbars gepflegte Cocktailbar-Tradition Harry MacElhone, ein Schotte, der in der "New York Bar" in Paris Barkeeper war und sie schließlich auch übernahm. Seine Cocktails überzeugten Schriftsteller, Schauspieler und Blaublütige und sicherten der Bar das Überleben bis heute. Heute kann man "Harry's New York Bar" überall auf der Welt besuchen, unter anderem im "Grand Hotel Esplanade" in Berlin.

Harry's New York Bar Berlin ist das Reich von Barmanager Thomas Altenberger, 2008 Gault Millau Barkeeper des Jahres. Hier am Lützowufer treffen sich gut gelaunte Hotelgäste und gut gekleidete Barbesucher, in der Hotel-Auffahrt wetteifern die Porsche Cayenne und 6er BMW mit der S-Klasse um Aufmerksamkeit - sehen und Gesehen werden gehört auch für die Insassen der Autos dazu.

Weltweites Interesse erlangte auch die "Sky Bar" des "Lebua Hotel" in Bangkok - nicht erst seit der medialen Präsenz im Blockbuster "Hangover 2", in dem die verkaterten Freunde an genau jener Stelle erwachen, ohne sich an die vergangene Nacht erinnern zu können. Schon bevor der Film auf den Kinoleinwänden gezeigt wurde, wussten Thailand-Besucher die Bar auf der Dachterrasse zu schätzen. Von hier hat man einen einmaligen Blick über die pulsierende Metropole und das Ambiente strotzt nur so vor modernem Chic. Dementsprechend kosten die Getränke auch mehr, als es in Bangkok Standard ist. >>

Immer noch zum Gucken und Staunen kommen viele in die Monkey-Bar des "25hours-Hotel Bikini Berlin". Der tolle Ausblick vom zehnten Stock zieht so viele Gäste an, dass man schon wieder die Reißleine ziehen müsste, um jene besondere Atmosphäre zu bewahren, derentwegen die Bar-Enthusiasten kommen. Marco Weinhold, 2014 zum Barkeeper des Jahres gekürt, etablierte die Bar mit dem Blick auf den Affenfelsen im Zoo als Szene-Treff.

Die Angst vor einer falschen Hemmschwelle will in Wien eine Gruppe junger Hoteliers vor allem jungen Leuten nehmen. Sparkling Vienna nennen sie sich. >>

Unter den Hotelbars, die sie für ein Bar-Hopping empfehlen, ist auch die Bristol-Bar im eher kuscheligen Art-déco-Stil. Robbie Williams aber bevorzugt die Silver Bar im Hotel "Das Triest", die als Szene-Legende gilt - auch dank Keita Djibril, der seit 15 Jahren ein Garant für Cocktail-Kultur ist und dafür kürzlich mit dem Silbernen Verdienstzeichen geehrt wurde. Bei dieser Gelegenheit verriet der 60-jährige Senegalese übrigens, dass er noch nie in seinem Leben einen Schluck Alkohol getrunken habe. "Es geht um Charme, Esprit, Sympathie - als Bartender sammelt man quasi Kundschaft, indem man sie aus ihrem Alltag herausholt", beschrieb Keita seinen Beruf.

Schöne Frauen treffen auf Führungspersönlichkeiten

Tatsächlich laden Hotelbars zu kleinen Fluchten aus dem Alltag ein, zur kurzen Auszeit aus der gewohnten Umgebung. Sie geben ihren Gästen das Gefühl, in einem Raum angekommen zu sein, wo der Fremde zuhause ist und der Einheimische zum Fremden wird, wo sich ein spezielles Publikum trifft: schöne Frauen, Stars und Bosse. In diesen Zufallsgesellschaften fühlt sich manch einer so wohl, dass er völlig Unbekannten sein ganzes Leben erzählt.

Das Ambiente trägt seinen Teil zu der Vertraulichkeit bei und womöglich auch die Klänge, die der Pianist verbreitet. Wie ein Pub wirkt die Jahreszeiten Bar im "Hotel Vierjahreszeiten" in München: Klein ist sie, schummrig mit dunkler Holzvertäfelung, ein bisschen dekadent auch und vielleicht deshalb so beliebt. Ähnlich wie das schon in den 1960er Jahren eröffnete Trader Vic's im "Bayerischen Hof", ebenfalls in München, das mit seiner Patina und der stilechten Einrichtung das Publikum verzaubert.

Cocktails mit Aussicht

Nicht im Keller, sondern ganz oben trifft man sich in Hamburg - in der 20Up Skybar. Der Name ist Programm für die Bar im 20. Stock des 90 Meter hohen Empire Riverside Hotels.

Fabelhaft ist vor allem der Ausblick durch die sieben Meter hohen Panoramafenster auf Hamburgs unterschiedliche Gesichter zwischen Elbe und Containerhafen. Udo Lindenberg, der im "Hotel Atlantic" residiert, würde vielleicht die Art-déco-Bar des Hotels vorziehen, wo die feine Hamburger Gesellschaft ein und ausgeht und wo man bei leiser Piano-Musik in der exklusiven Smokers Lounge auch intime Gespräche führen kann.

Die Bar von Robert de Niro

Ganz auf Intimität setzt in New York auch das kleine, feine "Greenwich Hotel" mit seinem "Drawing Room", der mit seinen üppigen Sesseln und Sofas und dem offenen Kamin eher wie ein großzügiges Wohnzimmer wirkt als wie eine Bar. Wer einmal mit einem Drink in der Hand in den weichen Polstern versunken ist, würde am liebsten gar nicht mehr aufstehen. Hotel-Besitzer Robert de Niro hat offensichtlich ein Gespür dafür, dass die Bar das Wohnzimmer der Vielreisenden ist. Sehen Sie die edlen Hotelbars auch in unserer Foto-Show.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe