Sie sind hier: Home > Leben > Reisen >

Reisen zu den Top-Sportevents 2015

Als Fan zur Formel 1 und nach Wimbledon  

Reisen zu den Top-Sportevents 2015

18.05.2015, 15:03 Uhr | SRT / wanted.de

Reisen zu den Top-Sportevents 2015. Hautnah dabei: So kommen Sie zu den Top-Sportevents. (Quelle: srt/Mark McArdle )

Hautnah dabei: So kommen Sie zu den Top-Sportevents. (Quelle: Mark McArdle /srt)

Als Fan zur Formel 1, nach Wimbledon oder zur Mille Miglia: Wer echter Liebhaber eines Sports ist, will auch live dabei sein. wanted.de stellt Ihnen Reisen zu internationalen Sportereignissen vor.

Foto-Serie mit 13 Bildern

Klar, Sport selbst zu treiben ist gesund. Beim Sport zuzuschauen macht aber auch Spaß. Vor allem im Rahmen einer Fan-Reise, denn oft sind Stimmung und Szene vor Ort genauso spannend wie das eigentliche Sportereignis. Was bietet sich dieses Jahr an? Wir werfen einen Blick auf die Reiseanlässe zu den wichtigsten Sportereignissen des Jahres.

In diesem Urlaub ist Lärm erwünscht

Für Formel-1-Fans ist die Sache klar: Benzin duftet besser als jedes Parfüm. Und Lärm mit Nervenkitzel ist die Quintessenz eines gelungenen Urlaubs. Zwanzig Termine stehen dem Geschwindigkeitsfan bis Ende November zur Wahl. Der Rennklassiker Monte Carlo findet am 24. Mai statt. Reisen zu diesem und weiteren Rennen bietet der Spezialveranstalter Tickets & More an. Drei Übernachtungen in Barcelona mit Tickets und Fanpaket gibt es ab 1450 Euro pro Person. In Monte Carlo bezahlt man für einen Stehplatz ab 115 Euro. Nach oben sind die Grenzen offen. Bis zu 800 Euro blättert man für einen Platz auf der Tribüne hin.

Fast mit Schönwettergarantie findet Italiens berühmtestes Radrennen im Frühsommer statt, der Giro d' Italia. Am 9. Mai fiel der Startschuss in San Lorenzo al Mare mit dem Mannschaftszeitfahren nach San Remo. Die Zweiradjagd führt dann in 21 Etappen bis hinunter nach San Giorgio del Sannio bei Neapel und in großem Bogen auf der Adria-Seite zurück nach Mailand.

Dort endet sie am 31. Mai mit einer großen Siegesfeier. Der diesjährige Giro verspricht eine Reise durch die schönsten nord- und mittelitalienischen Regionen und verlangt den Fahrern mit seinen Bergetappen nach Madonna di Campiglio einiges ab.

Eine Neuheit ist die Jedermann-Etappe. Auf der anspruchsvollen Königsetappe können Hobbyradsportler am 17. Mai zeigen, was sie können. Im eigenen oder gemieteten Wagen kann die Tour gemäß Etappenplan begleitet werden. Allerdings heißt es früh aufstehen, die Plätze an der Strecke sind heiß begehrt. >>

Tennis-Fans fiebern in Wimbledon mit. Auf dem heiligen Rasen spielen sich vom 29. Juni bis 12. Juli wahre Krimis ab, wenn Rafael Nadal, Roger Federer oder Sabine Lisicki zu ihren Matches antreten. Tickets für die erste Woche erobert man mit etwas Glück noch direkt am Stadion, für die zweite Woche sind einige Kategorien bereits ausverkauft. Unter anderem auch von Reiseveranstaltern, die einem die Organisation der Reise abnehmen. Dieser Luxus hat natürlich seinen Preis: 1685 Euro zahlen Interessierte bei Faltin Travel für ein VIP-Ticket mit Übernachtung und Rundumbetreuung in der ersten Woche auf dem Center Court. Dass hier die Erdbeeren mit Sahne dabei sind, versteht sich von selbst. Legt man seinen London-Aufenthalt in diese Periode und ist bei Schalteröffnung vor Ort, dann lassen sich mit viel Glück auch sogenannte Kartenrückläufer ergattern.

Die 144. Open Championship, wie die Golfmeisterschaften in England heißen, finden vom 13. bis 19. Juli 2015 auf dem ältesten Golfplatz der Welt in St. Andrews, Schottland, statt. Um die beiden deutschen Spitzengolfer Bernhard Langer und Martin Kaymer zu sehen und die einzigartige Atmosphäre dieses historischen Golfparcours zu erleben, bietet der Spezialveranstalter Poppe Reisen verschiedene Reisepakete an. Zur Wahl stehen Vier- oder Fünftagesreisen in unterschiedlichen Hotelkategorien. Im Paket sind Übernachtungen, Transfer, Mietwagen und Eintrittskarten enthalten. Die Preise machen dem Sport als Elitesport alle Ehre: Pro Person kosten sie für sechs Tage zwischen 2299 und 3999 Euro. Weitere Angebote und auch kürzere Aufenthalte gibt es von Links Golf St. Andrews. Hier findet der Golffreund Unterkunft und Eintrittskarten bereits unter 800 Euro, allerdings für zwei Tage.

Leichtathletik-, Ringer- und Ruder-WM

Die Welt-Elite der Leichtathleten und die Höhepunkte Pekings: Diese Kombination sorgt Ende August für Gänsehautgefühl bei Sport- und Kulturfans. Vietentours bietet ein anspruchsvolles elftägiges Programm mit neun Wettkampftagen der Leichtathletik-WM und zahlreichen Touristenattraktionen. Für stolze 5000 Euro können Fans ein Rundum-Paket buchen.

In Las Vegas ist nicht nur nur Glücksspiel angesagt - eine Fanreise zur Ringer-WM Anfang September ist da vergleichsweise harmlos. Vietentours bietet eine achttägige Reise inklusive Flug mit touristischem Rahmenprogramm ins Hotel der Wettkämpfe für 2395 Euro an. Besuche im Casino sind möglich und trotz des engen Terminplans bliebe sicherlich auch noch die Zeit für eine kurze Heirat vor Ort.

Die diesjährigen Ruderweltmeisterschaften finden im französischen Savoyen statt. Vergangenes Jahr waren der Wind und die Mittelbahn schuld, dass der deutsche Achter in Amsterdam knapp die Goldmedaille verfehlte. Das soll auf dem Lac d'Aiguebelette besser werden. Ruderfans reisen am besten in Eigenregie an und quartieren sich in einem der vielen Hotels direkt am See ein. Sonst bietet das eine Stunde entfernte Lyon mit Flughafen und internationalen Bahnverbindungen einen guten Ausgangsort für Besucher. Rund 300 Euro bezahlen Besucher für Flug, Mietwagen und zwei Tage Hotel Anfang September, wenn sie ein gutes Angebot erwischen.

Und nun ein Blick ganz weit nach vorne. Gerade ist das legendäre Oldtimer-Rennen Mille Miglia zuende gegangen. Der Volksfestcharakter der vor einigen Jahren auf vier Tourentage erweiterten Ausfahrt signalisiert, dass sich schon jetzt eine Buchung für den kommenden Mai lohnt. Mitfahren darf man die Mille Miglia nur in zugelassenen Fahrzeugen aus den Jahren des Original-Rennens, jedoch sind Begleitreisen zu den Etappenzielen nicht nur für Liebhaber von Oldtimern ein Vergnügen.

Der Start der Tausend-Meilen-Tour ist in Brescia. Weiter geht's nach Rimini und von dort zunächst entlang der Adria und dann nach Rom. Nach dem großen Stelldichein der Boliden auf der Piazza del Popolo, wo die Teilnehmer meist etwas zerzaust und erschöpft aus ihren nicht besonders gut gefederten Wagen steigen, führt die Route durch die Toskana über Parma zurück nach Brescia. Zweitägige Begleitreisen mit Organisation und Verpflegung gibt es bei CEO Classic Event ab 695 Euro pro Person. Wer etwas mehr Zeit mitbringt und Freude an Automobilmuseen (Ferrari, Maserati, Lamborghini) hat, bucht über Studiosus die fünftägige Mille-Miglia-Tour nach Bresica, Modena und Bologna inklusive An- und Abreise per Bahn oder Flugzeug für 1440 Euro.

Impressionen zu den Sport-Events finden Sie in unserer Fotoshow.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal