Sie sind hier: Home > Leben > Reisen >

Das sind die Immobilien von Makler Marcel Remus

Das sind die Immobilien von Makler Marcel Remus

18.08.2015, 16:38 Uhr | Anne Jäger - wanted.de

Das sind die Immobilien von Makler Marcel Remus. Marcel Remus vermittelt traumhafte Häuser und Wohnungen auf Mallorca. (Quelle: Marcel Remus Real Estate)

Marcel Remus vermittelt traumhafte Häuser und Wohnungen auf Mallorca. (Quelle: Marcel Remus Real Estate)

Der Verkauf von Luxusimmobilien hat Marcel Remus zu dem gemacht, was er heute ist: Der wohl bekannteste und erfolgreichste Makler auf Mallorca. wanted.de hat den aus der Vox-Serie "Mieten, kaufen, wohnen" bekannten Unternehmer exklusiv zu seinen Objekten und seinen vermögenden Kunden befragt.

Foto-Serie mit 9 Bildern

Mallorca ist laut Auswertung eines großen Reiseveranstalters auch 2015 die Lieblingsinsel der Deutschen. Aber nicht nur wenn es um Pauschalurlaub geht. Auch in puncto Kauf eines Feriendomizils steht Mallorca ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Im vergangenen Jahr sind die Verkaufszahlen von Immobilien auf den Balearen um 18,5 Prozent gestiegen, berichtet "Die Welt" nach Angaben des Instituto Nacional de Estatistica. Das merkt auch Marcel Remus: "Der Markt für Luxus-Immobilien und auch die Nachfrage boomt wie noch nie!" Für den 28-Jährigen ist Mallorca "der absolute Hotspot unter den Hotspots."

Warum Mallorca?

Für das Eiland sprechen laut Remus viele Gründe: "Mallorca bietet eine unglaublich perfekte Infrastruktur", erklärt der Auswanderer. Innerhalb von zwei Stunden erreicht man die Baleareninsel von jedem europäischen Flughafen, und auch

das Straßennetz ist gut ausgebaut. Hinzu komme der Aspekt "Sicherheit". "Auf Mallorca können sich auch die Superreichen ohne Probleme sicher und angenehm bewegen", erläutert der Makler, der überwiegend Immobilien im Wert von drei bis vier Millionen Euro vermittelt. Außerdem biete das Eiland jedes Jahr neue Top-Restaurants, Shops der exklusivsten Marken und zudem sehr facettenreiche und schöne Landschaften.

Die Krise in Griechenland und die damit einhergehenden, unglaublich günstigen Immobilienangebote gefährden laut Remus den Boom auf Mallorca jedoch nicht. Auch wenn es als Investment Sinn habe, in guten Lagen Griechenlands in Immobilien zu investieren, sei dies keine Konkurrenz für die mallorquinischen Grundstücke, sagt Remus: "Es ist ein anderer Markt."

Was müssen Luxus-Immobilien zu bieten haben?

"Ganz entscheidend bei dem Kauf einer Luxus-Immobilie ist definitiv die Lage", erklärt der Makler, "80 Prozent meiner Käufer suchen

eine Luxusvilla mit Meerblick." Der Trend gehe weg von Fincas im Landesinneren hin zu modernen Villen mit vier bis fünf Schlafzimmern im Südwesten der Insel – zwischen Palma und Andratx. Besonders die Kombination aus Glasarbeiten und Naturstein sei derzeit gefragt. Doch damit noch nicht genug, die Kundschaft von Remus hat Extrawünsche: "Viele meiner Kunden wünschen sich ein separates Gästehaus, eine Angestelltenwohnung, einen Spa-Bereich mit Sauna, Fitness und Indoorpool."

Für diese speziellen Extras braucht man natürlich das entsprechende Budget – welches Remus‘ Kunden in der Regel auch vorweisen können. Zu seiner Klientel zählen nach seinen Angaben "erfolgreiche Menschen aus Sport, Wirtschaft und Politik." Darunter seien auch viele Prominente – Namen möchte er jedoch keine nennen.

Kauf aus Liebe zu Mallorca "Die meisten meiner Kunden haben einen festen Wohnsitz in Deutschland, England, Schweden oder Russland", plaudert Remus aus dem Nähkästchen, "die Ferienimmobilie auf Mallorca ist sozusagen das i-Tüpfelchen." Oftmals besäßen sie zudem weitere Ferienhäuser in Skigebieten und in den Bergen. Eine Immobilie auf Mallorca sei daher kein Renditeobjekt, sondern Belohnung für sehr harte Arbeit. Im Durchschnitt stoßen die Kunden ihr Feriendomizil dann nach drei bis fünf Jahren wieder ab, da sie sich für eine andere Lage interessieren, vergrößern oder verkleinern möchten. Und da die vermögende Kundschaft keinen Verkaufsdruck habe, bleiben die Preise stabil. Preis-Wunder gibt es nicht häufig

Daher gebe es auch nur ganz selten ein wahres Schnäppchen, erklärt Remus. "Von zehn Immobilien, die verkauft werden sollen, gibt es vielleicht einen Verkäufer, der aus persönlichen Gründen die Immobilie unter Preis verkaufen muss." Doch Remus verkauft nicht alles, was ihm angeboten wird.

"Im vergangenen Jahr habe ich sechs Immobilien abgelehnt und nicht ins Portfolio aufgenommen", erzählt er: "Mein Credo ist, dass ich nur das verkaufe, wo ich auch selber einziehen würde!"

Remus‘ Objekte in Deutschland

Wer sich eher für eine Geldanlage interessiert, nutze dazu eher Objekte in Deutschland, erklärt Remus. Und auch hier ist Remus bereits vertreten. Er betreibt Franchise-Büros in Düsseldorf und Hamburg, in denen seine deutschen Partner ihn vertreten. Aber, "bei extrem wichtigen Kunden fliege ich auch extra zur Besichtigung von Mallorca ein", verrät der Makler.

Die Immobilien auf Mallorca finden Sie auch in unserer Fotoshow. Und wie Marcel Remus so erfolgreich geworden ist, lesen Sie hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal