Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Kreuzfahrten >

Kreuzfahrt-Tipps: Knigge-Regeln an Bord

Fettnäpfchen vermeiden  

Kreuzfahrt-Tipps: Knigge-Regeln an Bord

10.03.2014, 16:45 Uhr | tl (CF)

Wer zum ersten Mal eine Schiffsreise unternimmt, sollte die wichtigsten Kreuzfahrt-Tipps beherzigen. Wenn sich jeder an die Knigge-Regeln an Bord hält, haben alle mehr von der Reise. Lesen Sie hier, wie Sie Fettnäpfchen vermeiden.

Knigge-Regeln auf dem Kreuzfahrtschiff

Einer der wichtigsten Kreuzfahrt-Tipps bezieht sich auf das Trinkgeld - hier sollten Sie nicht knausern. Für die Crewmitglieder macht das Trinkgeld oftmals einen nicht unerheblichen Teil ihrer Einnahmen auf der Schiffsreise aus. Manche Reedereien erheben am Ende der Reise eine Service-Pauschale, andere geben eine Empfehlung zur Höhe der Zahlung aus, um es den Passagieren leichter zu machen, sich an die Knigge-Regeln zu halten.

Gehen Sie während der Schiffsreise zum Beispiel zum Friseur oder gönnen sich eine Wellnessbehandlung, sehen die Knigge-Regeln vor, dass Sie Trinkgeld in Höhe von 15 Prozent zahlen.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Auf der Schiffsreise keine Liegen reservieren

Was im Pauschalurlaub gang und gäbe ist, verstößt bei einer Schiffsreise gegen die Knigge-Regeln: Reservieren Sie keine Sonnenliegen am Pool. Damit machen Sie sich nicht nur unbeliebt, sondern es kann auch passieren, dass ihr Handtuch nach einer halben Stunde von der Crew einkassiert wird. Weitere wichtige Kreuzfahrt-Tipps betreffen die Kleidung: Wer in Badekleidung oder barfuß ein Restaurant betreten möchte, verstößt nicht nur gegen die Knigge-Regeln und wird schief angesehen, sondern wird meist direkt hinauskomplimentiert.

Während der Schiffsreise werden Sie in den Restaurants immer wieder den Tisch mit anderen Reisenden teilen. Neben den üblichen Knigge-Regeln für Restaurant-Besuche gilt, dass Sie sich grundsätzlich ihren Tischnachbarn vorstellen und mit ihnen etwas plaudern sollten.

Kreuzfahrt-Tipps für den Landgang

Einer der wichtigsten Kreuzfahrt-Tipps überhaupt bezieht sich auf die Landgänge: Wer zu spät vom Ausflug zurückkehrt, bringt den Zeitplan der Schiffsreise durcheinander. Es kann auch passieren, dass Sie nicht mehr mitgenommen werden, wenn Sie nicht rechtzeitig an Bord erscheinen. Um die Folgen der Nichtbeachtung dieses Kreuzfahrt-Tipps nicht zu spüren zu bekommen, sollten Sie am besten eine halbe Stunde vor der angegebenen Abfahrtszeit wieder an Bord gehen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal