Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Kreuzfahrten >

"Aidaprima" sticht wegen Terminproblemen später in See

Terminprobleme  

Start der "Aidaprima" verzögert sich

09.04.2014, 11:22 Uhr | dpa

"Aidaprima" sticht wegen Terminproblemen später in See. So soll das neue Flaggschiff aussehen, wenn es ganz fertig ist. (Quelle: Aida Cruises)

So soll das neue Flaggschiff aussehen, wenn es ganz fertig ist. (Quelle: Aida Cruises)

Die geplante "Aidaprima" wird die größte Kreuzfahrtschiffgeneration der Reederei Aida Cruises bislang. Doch bis das neue Schiff in See sticht, dauert nun länger als geplant. Sehen Sie die ersten Entwürfe des neuen Schiffs auch in unserer Foto-Show.

Die "Aidaprima" wird 2015 statt vom 20. März bis zum 16. Juni erst im Herbst in See stechen. Wie die Reederei bekanntgab, bat die japanische Werft Mitsubishi Heavy Industries um Aufschub, da sie das Schiff nicht termingerecht fertigstellen kann. Die "Aidaprima" ist der Prototyp einer neuen Schiffsklasse.

Jungfernfahrt in zwei Abschnitten

Die neue Jungfernfahrt wird in zwei Teilstrecken angeboten, erklärt die Reederei. Der erste Abschnitt führt in 50 Tagen vom 1. Oktober bis zum 20. November 2015 von Japan nach Dubai, der zweite Teil in 38 Tagen vom 18. März bis zum 25. April 2016 von Dubai nach Hamburg. Am 30. April erfolgt dann der Saisonstart für die siebentägigen Metropolreisen ab/bis Hamburg.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Die Gäste der Jungfernfahrt wurden bereits über die Terminverschiebung informiert, sagt eine Sprecherin des Unternehmens. Sie können entweder kostenfrei auf eine oder beide neuen Teilstrecken umbuchen. Oder sie entscheiden sich für eine andere Reise des Unternehmens - dann erhalten sie unabhängig von der Reisedauer einen Rabatt von 25 Prozent. Für Nachfragen hat Aida eine Hotline mit der Nummer 03817/20 27 07 40 eingerichtet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal