Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

FKK: Ist Freikörperkultur wirklich out?

FKK  

Ist FKK wirklich out?

23.07.2010, 14:30 Uhr | apotheken-umschau.de/t-online.de

FKK: Ist Freikörperkultur wirklich out?. FKK - wirklich nicht mehr angesagt? (Symbolbild: imago)

FKK - wirklich nicht mehr angesagt? (Symbolbild: imago)

Die Freikörperkultur war in letzter Zeit in aller Munde. Da wurden Nacktwanderwege eröffnet, es gab Diskussionen über neue FKK-Hotels, es wurden FKK-Raderennen veranstaltet, die Medien stellten die neusten FKK-Campingplätze und einen Nacktgarten vor - und ein Nacktwanderer wurde sogar verhaftet. Und nun heißt es, der Trend ist gar kein Trend mehr? Zumindest wenn man einer Umfrage des Gesundheitsportals "apotheken-umschau.de" glaubt. Praktizieren Sie FKK? Stimmen Sie im rechten Bereich ab!

Der Osten ist noch immer freizügiger

Nackt, frei, lebendig - lange wurde gepredigt, dass Nacktsein etwas Wunderbares sei und alle Menschen doch bitte mitmachen sollen. Sonnen und baden ganz ohne lästige Klamotten - für Anhänger der Freikörperkultur gibt es nichts Schöneres. Doch was in den 1980er Jahren noch der letzte Schrei war, scheint heute nicht mehr viele Menschen zu interessieren. Lediglich jeder siebte Deutsche (13,9 Prozent) gibt in der repräsentativen Umfrage an, FKK-Einrichtungen zu besuchen und sich dort völlig unbekleidet zu zeigen. Besonders weit verbreitet war die Freikörperkultur zu DDR-Zeiten - und noch immer gibt es der Umfrage zufolge im Ost-West-Vergleich in den neuen Bundesländern deutlich mehr passionierte Nackedeis als in den Ländern der alten BRD (Neue Bundesländer: 21,6 Prozent; Alte Bundesländer: 12,1). Als noch immer sehr FKK-begeistert outeten sich in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg sogar drei von zehn der befragten Männer und Frauen (Mecklenburg-Vorpommern: 30,1 Prozent; Brandenburg: 29,4 Prozent). In den alten Bundesländern scheinen sich vor allem die Baden-Württemberger beim Nacktbaden und -sporteln wohlzufühlen (19,2 Prozent). Am bedecktesten halten sich hingegen die Niedersachen und Bremer. Von ihnen besucht nur jeder 20. (5,0 Prozent) ab und zu eine FKK-Einrichtung.

trax.de: FKK-Camping in Frankreich / Cèze-Tal

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal