Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reisevorbereitung >

Einreise USA: Diese Vorbereitungen müssen Sie treffen

Visum, Reisepass, Formulare: Reisevorbereitung für die USA

18.06.2014, 16:08 Uhr | in (CF)

Einreise USA: Diese Vorbereitungen müssen Sie treffen. Reisepass und elektronische Einreiseerlaubnis sind für USA-Touristen Pflicht (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Reisepass und elektronische Einreiseerlaubnis sind für USA-Touristen Pflicht (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die USA unterscheiden sich auf den ersten Blick nur in wenigen Bereichen von Europa. Trotzdem ist die Reisevorbereitung für einen Trip auf die andere Seite des Atlantiks nicht zu unterschätzen. Nicht zuletzt erweist sich die Einreise in die Vereinigten Staaten teilweise als kompliziert und erfordert neben Geduld einige Reisedokumente, wie z.B. Visum und Reisepass.

Das ist bei der Reisevorbereitung für die USA zu beachten

Die Reisevorbereitung für die USA richtet sich in erheblichem Maße danach, welches konkrete Reiseziel Sie sich ausgesucht haben. Eine Städtetour nach New York City unterscheidet sich erheblich von einem Wanderurlaub durch die Sümpfe Floridas oder einem Strandurlaub in der Sonne Kaliforniens.

Aus diesem Grund sollten Sie sich als erste Reisevorbereitung ausreichend Lektüre zu den USA beschaffen und sich genau auf das Land und seine Besonderheiten einstellen.

Diese Formalitäten sind bei der Einreise zu erwarten

Die Einreise in die USA erfordert dabei eine umfangreiche Reisevorbereitung. Wenn Sie lediglich 90 Tage oder kürzer im Land bleiben möchten, so benötigen Sie kein Visum. Es bedarf jedoch eines Reisepasses, der bei der Einreise noch mindestens für die Dauer Ihrer USA-Reise Gültigkeit besitzt.

Falls Sie nur einen vorläufigen Reisepass besitzen, benötigen Sie weiterhin ein Visum. Sie benötigen außerdem eine elektronische Einreiseerlaubnis ("ESTA"-Genehmigung), die Sie spätestens 72 Stunden vor Abreise beantragen sollten. Zudem müssen Sie bei der Einreise ein gültiges Rück- oder Weiterflugticket vorweisen.

Tipp: Ihr Reisepass sollte mindestens drei Monate über Ihren geplanten Aufenthalt hinaus gültig sein, falls Sie aufgrund eines Unfalls oder im Krankheitsfall länger als geplant in den USA bleiben müssen.

Ein Visum ist teilweise weiterhin notwendig

In bestimmten Fällen ist weiterhin ein Visum notwendig. So beispielsweise wenn Sie keine ESTA-Genehmigung erhalten haben, in den USA arbeiten möchten oder dort heiraten und wohnen wollen.

Welche Impfungen sind notwendig?

Bei USA-Reisen sind generell keine Impfungen vorgeschrieben. Eine Impfung gegen Diphterie, Tetanus und Tollwut wird empfohlen. Sie sollten auch über eine Impfung gegen Schweinegrippe sowie Tollwut und Westnilfieber nachdenken.

Welche Versicherungen sind sinnvoll?

Vor Ihrer Reise in die USA sollten Sie unbedingt eine Auslandskrankenversicherung abschließen, da Ihre heimische Krankenversicherung im außereuropäischen Ausland nicht greift. Auslandsreisekrankenversicherungen bieten außerdem Zusatzleistungen, die von der heimischen Krankenkasse nicht übernommen werden. Sie übernehmen beispielsweise die Kosten eines medizinisch notwendigen Rücktransports.

Ob eine zusätzliche Reisehaftpflichtversicherung oder eine Reiseunfallversicherung sinnvoll sind, ist fraglich. Denn normalerweise sind sowohl die "normale" Haftpflichtversicherung als auch die Unfallversicherung im Ausland gültig. Schauen Sie aber um sicherzugehen in Ihren Versicherungsunterlagen nach.

Auch eine Reisegepäckversicherung lohnt sich häufig nicht. Wenn Sie fahrlässig handeln, also beispielsweise Ihren Koffer nicht ständig bewachen oder ihn über Nacht im Auto lassen, greift die Versicherung normalerweise nicht. Wenn die Fluggesellschaft allerdings Ihr Gepäck verliert, muss sie auch für den Schaden aufkommen.

Eine Reiserücktrittsversicherung macht bei recht teuren Reisen Sinn oder wenn Sie die Reise schon lange im Voraus planen. Allerdings muss für die Rückerstattung der Reisekosten ein wichtiger Grund vorliegen. Wenn Sie lediglich vergessen, Ihr Visum zu beantragen, ist dies natürlich kein wichtiger Grund.

Wichtige Daten griffbereit haben

Für Ihre Reise ist es hilfreich, eine Liste anzulegen, in der Sie alle Versicherungsdaten, Kontaktadressen, Telefonnummern (Notruf, Sperrhotline für EC- und Kreditkarte) notieren. Wie bei jeder Reise gehören Kopien von wichtigen Dokumenten, wie zum Beispiel den Versicherungspolicen und von Ihren Ausweisen, in Ihr Reisegepäck.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reisevorbereitung

shopping-portal