Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber >

Kurzurlaub all inclusive – So geht’s

Kurzurlaub all inclusive – So geht’s

13.02.2012, 14:27 Uhr | tl (CF)

Kurzurlaub all inclusive – So geht’s. All inclusive Urlaub erfreut sich immer mehr Beliebtheit. (Foto: imago)

All inclusive Urlaub erfreut sich immer mehr Beliebtheit. (Foto: imago)

Sich um nichts kümmern müssen, verwöhnt werden und finanziell alles unter Kontrolle haben: das ist für viele Menschen die Idealvorstellung von einem Urlaub. Waren in der Vergangenheit die All-inclusive-Angebote an einen längeren Zeitraum gebunden, bieten verschiedene Touristikunternehmen heute auch Kurzreisen an. So entscheiden sich zahlreiche Menschen oft erst spontan für diese Urlaubsvariante und möchten sich dann vor Ort natürlich um nichts kümmern.

Das bietet ein All-inclusive-Urlaub

Die Besonderheit an einem Kurzurlaub mit all inclusive besteht darin, dass Reisende sich weder um Ihre Unterkunft noch um Verpflegung, Aktivitäten oder Animationsprogramme kümmern. So können sie bequem und entspannt den Urlaub genießen. In der Regel beinhaltet der all-inclusive-Urlaub drei Mahlzeiten am Tag. Auch die Getränke sind meist frei.

Zu den Service-Angeboten gehört bei vielen Anbietern aber auch ein ausgedehntes Sport- und Fitnessprogramm. Kulturell bieten Filmvorführungen und Mitmachtheater eine gelungene Abwechslung während der freien Tage. Die klassischen Termine für einen Kurzurlaub mit all inclusive liegen dabei an den Weihnachtstagen sowie in der Zeit „zwischen den Jahren“. Gerne gebucht werden Kurztrips mit all-inclusive-Service aber auch an Brückentagen über das Jahr verteilt. (Günstige Kurztrips: Die Tipps)

Mit diesen Tipps finden Sie einen günstigen All-inclusive-Kurzurlaub

Wenn Sie einen günstigen Kurzurlaub all inclusive suchen, existieren einige Tipps. Das A und O, um einen wirklich guten Preis zu erzielen, besteht wahlweise im frühen Buchen oder in der Entscheidung für ein Last-Minute-Angebot. In letzterem Fall haben Sie jedoch meist nicht die uneingeschränkt freie Wahl Ihres Urlaubsorts.

Auf jeden Fall gehört es zu den wichtigsten Tipps, dass Sie sich die Angebote für einen Kurzurlaub all inclusive genau ansehen und untereinander vergleichen. Lesen Sie hierzu auch das Kleingedruckte, denn teilweise gibt es nämlich doch einige Leistungen, die nicht inklusive sind und für die Sie Geld berappen müssen. Auch sollten Sie in Erfahrung bringen, wie weit Ihr Hotel vom Strand entfernt liegt und wofür der Ort, an dem Sie Ihren Kurzurlaub all inclusive verbringen, bekannt ist. Beachten Sie all diese Hinweise steht einem erholsamen und schönen Kurzurlaub all inclusive nichts im Wege.

(Verreisen in Deutschland: Die Städtetipps für einen Kurztrip an Pfingsten)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber

shopping-portal