Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Work & Travel >

Freiwilligenprojekte in Mittelamerika - Reisen und Gutes tun

Sozial aktiv auf Reisen  

Freiwilligenprojekte in Mittelamerika: Reisen und Gutes tun

13.02.2012, 14:27 Uhr | am (CF)

Freiwilligenprojekte in Mittelamerika - Reisen und Gutes tun. Zirkus FantazzTico: Helfen Sie Kindern in sozialen Brennpunkten (Quelle: imago images)

Zirkus FantazzTico: Helfen Sie Kindern in sozialen Brennpunkten (Quelle: imago images)

Wer reisen will und Menschen helfen möchte, kann das verbinden - mit einem Freiwilligenprojekt in Mittelamerika. So gibt es gerade in Panama und Costa Rica mehrere Projekte, die entweder sozial oder ökologisch sind oder beides gemeinsam. Es gibt fast keine bürokratischen Hindernisse, Sie bekommen am Flughafen ein 90 Tage Visum, mehr braucht es nicht. Zwar müssen die Lebenshaltungskosten selbst getragen werden, jedoch sind diese sehr gering.

Longo-Mai - sozial aktiv in Costa Rica

Die Longo-Mai Kooperative gründete in den 70er Jahren eine Dorfgemeinschaft in Costa Rica, um Flüchtlingen aus Nicaragua zu helfen. Heute wohnen gut 400 Menschen in dem Dorf und es ist zu einer Anlaufstelle für viele Europäer geworden. Sie sind dort in das Dorfleben eingebunden und erhalten so einen tieferen Einblick in die Kultur als das sonst möglich wäre. Sozial und ökologisch nimmt das Dorf eine Vorreiterrolle in Mittelamerika ein, da versucht wird, die Bedürfnisse von Mensch und Natur geschickt zu verknüpfen.

Circo FantazzTico in Costa Rica

Ein weiteres Freiwilligenprojekt in Mittelamerika, ebenfalls in Costa Rica, ist der Zirkus FantazzTico. Hier wird für Kinder aus sozialen Problemvierteln eine Möglichkeit geschaffen, sich auszuprobieren. Sie lernen, was Teamgeist bedeutet, stärken das eigene Selbstvertrauen und schulen ihre körperlichen Fähigkeiten. Bei diesem sozial motivierten Projekt helfen vor allem viele Deutsche, den Kindern und Jugendlichen eine Perspektive zu schaffen. Es werden neben der Akrobatik auch andere Dinge wie z.B. Englisch gelehrt.

Panama: Spanisch lernen, Sonne tanken und Gutes tun

Unter der karibischen Sonne in Panama lernt es sich bestens Spanisch. Gleichzeitig können Sie sich hier für die gute Sache einsetzen und anderen Menschen helfen. Projekte gibt es in Panama viele und so haben Sie die Möglichkeit in Kindertagesstätten, in der Hauspflege bei älteren Menschen oder in einer Schule Kindern beim Englischunterricht zu helfen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal