Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reise-Sicherheit >

Mit dem Auto sicher in den Urlaub fahren

Mit dem Auto sicher in den Urlaub fahren

17.02.2012, 15:44 Uhr | po (CF)

Mit dem Auto sicher in den Urlaub fahren. Fahren Sie sicher mit dem Auto in Urlaub (Quelle: imago images)

Fahren Sie sicher mit dem Auto in Urlaub (Quelle: imago images)

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, ist zeitlich flexibel, muss das Gepäck nicht lange schleppen und spart gegenüber dem Flugzeug bares Geld. Genug Gründe dafür, dass besonders Familien gern per Auto verreisen. Damit Sie sicher am Urlaubsort ankommen, sollten Sie einige Tipps beherzigen und Ihr Auto vor der Abfahrt reisefertig machen.

Wann in den Urlaub losfahren?

Wenn Sie mit dem Auto losfahren, sollten Sie ausgeruht sein, damit Sie sicher in den Urlaub kommen. Fahren Sie daher nicht noch nach Feierabend los, sondern lassen Sie sich bis zum nächsten Morgen Zeit. Um Staus so weit wie möglich zu meiden, bieten sich in Ferienzeiten Dienstag oder Mittwoch als Wochentage an, um in den Urlaub zu starten. Sollten Sie zu einer bestimmten Uhrzeit ankommen müssen, planen Sie die Fahrtzeit großzügig und rechnen Sie Pausenzeiten und einen möglichen Stau mit ein.

Auto sicher machen

Vor jeder längeren Fahrt sollten Sie Ihr Auto durchchecken. Damit die Fahrt sicher ist, empfiehlt es sich, früh genug einen Inspektionstermin in der Werkstatt zu machen. Zumindest aber sollten Sie vor dem Urlaub prüfen, ob das Auto über genug Brems- und Kühlflüssigkeit, Motor- und Getriebeöl sowie Scheibenwaschmittel verfügt.

Testen Sie auch die Batterie, das Licht und den Auspuff auf Mängel. Überladen Sie Ihr Auto nicht: Laut „ADAC“ sollten Sie große Gepäckstücke wiegen und die gängigen Zuladungswerte von 400 bis 500 Kilogramm nicht überschreiten. Damit Sie auch bei voller Beladung sicher lenken können, ist es außerdem wichtig, den Reifenluftdruck zu erhöhen.

Richtig für den Urlaub packen

Autobild.de zufolge gehören die schwersten Gepäckstücke im Kofferraum nach unten und so weit wie möglich an die Sitzbank. Sorgen Sie mit Spanngurten dafür, dass das Gepäck fest und sicher ist. Packen Sie das Auto nicht über die Rückenlehne hinaus nach oben voll, damit die Sicht frei bleibt. Legen Sie nichts auf die Heckablage – auch leichte Gegenstände können beim Bremsen zur Gefahr werden.

Hat Ihr Auto keine Heckablage, ist ein Gepäcknetz anzuraten. Sollte auf dem Weg zum Urlaub einmal etwas passieren, ist es wichtig, dass Warndreieck und Verbandskasten mit einem Griff zu erreichen sind.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reise-Sicherheit

shopping-portal