Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Familienurlaub >

Schwanger verreisen: So erholen Sie sich am besten

Schwanger verreisen: So erholen Sie sich am besten

07.05.2012, 16:55 Uhr | tm (CF)

Wenn Sie schwanger verreisen, unternehmen Sie den ersten Familienurlaub mit dem noch ungeborenen Baby. Wenn Sie den richtigen Zeitpunkt und das richtige Reiseziel wählen, tut die Auszeit Ihnen und Ihrem Kind richtig gut.

Schwanger verreisen: Der Zeitpunkt ist wichtig

Viele werdende Mütter stellen sich die Frage, ob sie schwanger verreisen können. Nach Ansicht der meisten Mediziner spricht nichts dagegen, wenn Sie ein paar Grundregeln beachten. Während der ersten drei Monate der Schwangerschaft sollten Sie besser nicht verreisen. Die Gefahr von Blutungen oder Fehlgeburten ist noch relativ hoch.

Das letzte Drittel der Schwangerschaft sollten Sie ebenfalls zu Hause verbringen, damit Sie und Ihr Baby in der Nähe der Hebamme und des Arztes sind. Vom vierten bis zum sechsten oder siebten Monat können Sie hingegen zumeist ohne Probleme schwanger verreisen. Der Embryo hat sich dann fest in der Gebärmutter eingenistet, die Übelkeit der ersten Zeit ist verschwunden. Nun spricht nichts gegen einen entspannten und entspannenden Familienurlaub.

Das beste Ziel für den Familienurlaub

Wenn Sie schwanger verreisen, sollten Sie exotische Ziele mit langen Flugzeiten meiden. Hohe Temperaturen und extreme Luftfeuchtigkeit belasten Ihren Kreislauf. Auch Ihrem Baby tun Temperaturen oberhalb von 28 Grad Celsius nicht gut. An vielen exotischen Urlaubsorten besteht außerdem die Gefahr, sich mit Malaria oder sonstigen Krankheiten zu infizieren. Auch zu schwacher Luftdruck in den Bergen ist nicht optimal, weil er zu Sauerstoffnot bei Mutter und Baby führen kann. Suchen Sie sich also am besten einen Urlaubsort in Europa aus, an dem es nicht allzu warm ist und der nicht auf einem Berggipfel liegt.

Wie es Ihrem Baby ergeht

Viele Frauen, die schwanger verreisen wollen, fragen sich, was ihr Kind wohl vom geplanten Familienurlaub mitbekommt. Es profitiert davon, wenn die Mutter sich wohlfühlt und entspannt ist. Auch viel frische Luft und Sonnenschein zum Beispiel bei einem Strandspaziergang tun dem Baby gut.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal