Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Ratgeber

Tolle Tage und Winterferien sorgen für hohes Staurisiko
Tolle Tage und Winterferien sorgen für hohes Staurisiko

Am Wochenende (9. bis 11. Februar) wirft der Straßenkarneval seine Schatten voraus, teilen die Verkehrsclubs Auto Club Europa (ACE) und ADAC mit. Denn ab Rosenmontag (12. Februar) beginnen in Bayern,... Artikel mit Video

Am Wochenende (9. bis 11. Februar) wirft der Straßenkarneval seine Schatten voraus, teilen der ADAC und ACE mit. Ab Rosenmontag (12. Februar) starten in vier Bundesländern zudem die Ferien. 

Starker Ferienverkehr und wetterbedingte Störungen

Am ersten Februarwochenende (2. bis 4. Februar) nehmen Autofahrer am besten eine Extraportion Geduld mit auf ihre Fernfahrt. Denn in den fünf Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen starten die Schüler in die Winterferien. Ferien und wetterbedingte Störungen bringen vor allem auf den typischen Wintersportrouten in die Alpen und in die deutschen Mittelgebirge mehr Autos auf die Straßen. Auch rund um die Großräume Berlin und München könne es eng werden, teilen die Verkehrsclubs Auto Club Europa (ACE) und ADAC mit. ... mehr

Am ersten Februarwochenende (2. bis 4. Februar) nehmen Autofahrer am besten eine Extraportion Geduld mit auf ihre Fernfahrt. Die Winterferien haben in fünf Bundesländern begonnen.

Dichter Verkehr ist wetter- und sportbedingt

Sturm, Glatteis, Regen oder Schnee – das Januarwetter gibt sich in Deutschland wechselhaft. Darauf stellen sich Autofahrer besser ein, wenn sie am kommenden Wochenende  (26. bis 28. Januar)  auf die Autobahnen wollen. Denn wie die Verkehrsclubs Auto Club Europa (ACE) und ADAC mitteilen, sind wetterbedingte Störungen möglich. Die Wege in die Alpen und in die Mittelgebirge dürften sich wie in den Vorwochen füllen. Dorthin zieht es die Wintersportler. Diese sorgen vor allem ab Samstagvormittag und in Gegenrichtung am Sonntagnachmittag für lebhaften Verkehr. ... mehr

Sturm, Glatteis, Regen oder Schnee – das Januarwetter gibt sich in Deutschland wechselhaft. Stellen Sie sich darauf am kommenden Wochenende ein (26. bis 28. Januar).

Nur Wintersportstrecken und Baustellen von Staus betroffen

Am kommenden Wochenende (19. bis 21. Januar) dürfte es auf deutschen Autobahnen generell entspannt und staufrei zugehen. Lediglich auf den Strecken von und zu den Wintersportgebieten sowie bei Baustellen kann es länger dauern oder zu Staus kommen, melden  Auto Club Europa (ACE) und ADAC. Vor allem auf den Wegen in die Alpen wird es am Samstagvormittag und in Gegenrichtung am Sonntagnachmittag lebhaft werden. Gleiches gelte besonders bei hoher Schneelage für die deutschen Mittelgebirge. ... mehr

Am kommenden Wochenende (19. bis 21. Januar) dürfte es auf deutschen Autobahnen generell entspannt zugehen. Nur in Wintersportgebieten und bei Baustellen käme es ins Stocken.

Stauprognose: Abseits der Wintersportrouten meist freie Fahrt

Überwiegend freie Fahrt sagen der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC für die Autobahnen am Wochenende voraus (12. bis 14. Januar). Auf den Rückreiserouten nach Hessen könne allerdings am Samstag und am Sonntagnachmittag mehr Verkehr aufkommen. Als letztes Bundesland enden in Hessen am zweiten Januarwochenende die Schulferien. Die Wege von und zu den Skiregionen wie etwa den Alpen können sich ebenfalls füllen, vor allem am Samstag und am Sonntagvormittag sowie in den Abendstunden. ... mehr

Überwiegend freie Fahrt sagen der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC für die Autobahnen am Wochenende (12. bis 14. Januar) voraus. Nur in Hessen könnte es voller werden.

Stauprognose: Urlaubsheimkehrer sorgen für volle Straßen

Volle Straßen statt winterlicher Ruhe: Der ADAC erwartet mit dem Ende der Weihnachtsferien zum 6. und 7. Januar in zehn deutschen Bundesländern überfüllte Straßen. Neben dem Ferienende in den Niederlanden wird mit einer Rückreisewelle in Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Thüringen und dem Saarland gerechnet. Los geht es mit dem dichten Verkehr bereits gegen Freitagmittag. ... mehr

Volle Straßen statt winterlicher Ruhe: Der ADAC erwartet mit dem Ende der Weihnachtsferien zum 6. und 7. Januar in zehn deutschen Bundesländern überfüllte Straßen.

Stauprognose: Reichlich Staus zum Jahresende

Der ADAC rechnet zum Jahreswechsel 2017/18 mit vielen Staus auf den Autobahnen. War es in der Weihnachtswoche relativ ruhig, sorgen die Urlaubsheimkehrer – besonders auf den Wintersportrouten – für volle Autobahnen, insbesondere am Nachmittag und frühen Abend. An den Tagen nach Silvester enden in den fünf Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt die Ferien. Am Silvester-Sonntag (31. Dezember) wird es der ADAC-Prognose zufolge weitgehend ruhig. ... mehr

Der ADAC rechnet zum Jahreswechsel mit viel Verkehr auf den Autobahnen. War es zu Weihnachten recht ruhig, kehren nun viele aus ihrem Urlaub zurück.

Es droht der "Verkehrsinfarkt" zu Weihnachten
Es droht der "Verkehrsinfarkt" zu Weihnachten

Ein erster Höhepunkt erwartet die Autofahrer laut ADAC am 22. Dezember. Alle Bundesländer sind von diesem Tag an in den Schulferien. Entsprechend dürften sich die Fernstraßen in fast alle Richtungen... Artikel mit Video

Der Höhepunkt erwartet die Autofahrer am 22. Dezember, denn alle Bundesländer sind von diesem Tag an in den Schulferien.

Stauprognose: Ruhiger Verkehr am dritten Advent erwartet

Eine weitgehend unproblematische Lage auf Deutschlands Fernstraßen erwarten die Autoclubs ACE und ADAC für das dritte Adventswochenende. Lediglich die winterlichen Bedingungen bis ins Flachland könnten für Störungen sorgen. Daher wird geraten, spätestens jetzt auf Winterreifen umzusteigen.  Außerdem könnten Pendler am Freitagnachmittag für Verzögerungen sorgen. Geschenkeinkäufer und Weihnachtsmarktbesucher dürften dazu stärker als in den Vorwochen besonders am Samstag für verstopfte Innenstädte und Parkplatznot sorgen. ... mehr

Eine weitgehend unproblematische Lage auf Deutschlands Fernstraßen erwarten die Autoclubs ACE und ADAC für das dritte Adventswochenende.

Stauprognose: Am zweiten Advent läuft der Verkehr meist ruhig

Auch wenn der Verkehr am kommenden zweiten Adventswochenende vom 8. bis 10. Dezember weitgehend ruhig verlaufen soll, raten der  Auto Club Europa (ACE) und der ADAC dazu, unbedingt nur auf Winterreifen unterwegs zu sein. Volle Strecken und entsprechende Verzögerungen sagen die Clubs allerdings für Freitag ab der Mittagszeit aufgrund des Pendlerverkehrs voraus. Für starken Trubel dürften zudem wieder die Geschenkekäufer und Weihnachtsmarktbesucher auf den Zufahrten in die Innenstädte sorgen. ... mehr

Der Verkehr soll weitgehend ruhig verlaufen, aber der Auto Club Europa und der ADAC raten dazu, unbedingt nur auf Winterreifen unterwegs zu sein.

Stauprognose: Ruhiger erster Advent auf den Fernstraßen erwartet

Solange das Wetter nicht umschlägt, soll das erste Adventswochenende vom 1. bis 3. Dezember nach Einschätzung der Autoclubs auf den deutschen Fernstraßen weitgehend besinnlich verlaufen.  Den Freitag sollten Autofahrer nach Möglichkeit für Reisen meiden, denn ab dem Mittag sind dann viele Pendler unterwegs. Füllen dürften sich auch die Zufahrten zu den Innenstädten am Samstag, wenn Einkäufe und Weihnachtsmärkte viele in die Stadtzentren locken. ... mehr

Solange das Wetter nicht umschlägt, soll das erste Adventswochenende auf den deutschen Fernstraßen weitgehend besinnlich verlaufen.

Stauprognose: Winterwetter könnte staufreie Fahrt trüben

Für das kommende Wochenende vom 24. bis zum 26. November wird eine weitgehend staufreie Fahrt vorhergesagt. ... mehr

Für das kommende Wochenende wird eine weitgehend staufreie Fahrt vorhergesagt. Nur die winterliche Witterung könnte für Verzögerungen sorgen.

Stauprognose: Behinderungen durch Nebel, Schnee und Eis möglich

Auch wenn es witterungsbedingt zu Verzögerungen kommen kann, besteht am kommenden Wochenende vom 17. bis zum 19. November nur ein geringes Staurisiko. Eng könne es aber bei Abschnitten mit Baustellen werden oder wenn Witterung mit Nebel, Eis und Schnee für Verzögerungen sorgt. Der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC empfehlen, dass Autofahrer ab jetzt besser auch nur noch auf Winterreifen starten. Für die üblichen Verzögerungen sorgen ab Freitagmittag die Pendler. ... mehr

Solange das Wetter mitspielt, besteht am kommenden Wochenende vom 17. bis zum 19. November ein geringes Staurisiko.

Stauprognose: Optimales Wochenende für lange Autofahrten
Stauprognose: Optimales Wochenende für lange Autofahrten

Am kommenden Wochenende vom 10. bis 12. November ist mit relativ wenig Verkehr auf den Autobahnen zu rechnen. Der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC rechnen nur mit einem sehr geringen Staurisiko.... Artikel mit Video

Am kommenden Wochenende vom 10. bis 12. November ist mit relativ wenig Verkehr auf den Autobahnen zu rechnen. 

Stauprognose: Herbstferien-Ende sorgt für volle Autobahnen
Stauprognose: Herbstferien-Ende sorgt für volle Autobahnen

In Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen enden die Herbstferien. Das sorgt am Wochenende vom  3. bis 5. November für mehr Verkehr. Während der ADAC ein fast staufreies... Artikel mit Video

In Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen enden die Herbstferien. Das sorgt für mehr Verkehr. 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber


shopping-portal