Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber >

Radfahren auf Mallorca: Beliebte Routen

Aktiver Urlaub  

Radfahren auf Mallorca: Beliebte Routen

26.06.2014, 16:58 Uhr | tl (CF)

Radfahren auf Mallorca: Beliebte Routen. Fahrradfahren: Naturschauspiel genießen und aktiv Zeit verbringen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Fahrradfahren: Naturschauspiel genießen und aktiv Zeit verbringen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Radfahren auf Mallorca führt Sie vorbei an den Naturschauspielen der Mittelmeerinsel und lässt Ihnen Zeit zum Innehalten. Lassen Sie es entweder mit kurzen Touren etwas ruhiger angehen oder zeigen Sie auf langen Strecken, wie es um Ihre Kondition bestellt ist.

Radfahren auf Mallorca: Eine kurze Route

Radfahren auf Mallorca muss nicht zu einem Belastungstest für Ihre Ausdauer werden. Die Route entlang der Uferpromenade von Palma de Mallorca ist mit einer Länge von rund zehn Kilometern auch etwas für Gelegenheitsfahrer. Sie starten am Hafen der Stadt und radeln bis zum Stadtteil Can Pastilla: Auf der gesamten Strecke fahren Sie auf Asphalt, daher werden an Ihr Beförderungsmittel keine besonderen Ansprüche gestellt. Auch für Kinder eignet sich die Route gut.

Radfahren auf Mallorca: Eine längere Route

Etwas anspruchsvoller ist das Radfahren auf Mallorca entlang der sogenannten Talayot Radarena. Startpunkt der Route sind die Talayot-Siedlungsbauten aus der Bronze- und frühen Eisenzeit südlich von Llucmajor. Auch diese Strecke ist asphaltiert, Sie müssen sich die knapp 40 Kilometer jedoch mit dem regulären Verkehr teilen.

Es gibt auf der Route ausgewiesene Geschwindigkeitsbeschränkungen für Autofahrer, um Radsportlern eine gewisse Sicherheit zu gewährleisten, zwischen 16 Uhr und 17 Uhr ist die Straße dennoch dicht befahren.

Entlang der Strecke können Sie charakteristische Eindrücke von der Mittelmeerinsel sammeln und Fincas, Windmühlen sowie die pittoreske Landschaft bewundern. Geeignet für diese Route ist entweder ein Rennrad oder alternativ ein Tourenrad.

Radfahren auf Mallorca: Routen für Fortgeschrittene

Sofern Sie den Drang verspüren, sich beim Radfahren auf Mallorca richtig zu verausgaben, sollten Sie der Kleinstadt Valldemossa im Nordwesten der Insel einen Besuch abstatten. Hier gibt es Routen, die Sie durch bergige Landschaften führen, weshalb Sie über gute Kondition verfügen sollten.

Eine offiziell ausgeschilderte Route über rund 86 Kilometer führt Sie zudem von Port de Pollença im Norden der Insel nach Campos ins Landesinnere. Beim Radfahren auf Mallorca haben Sie es in diesem Fall leicht, sich zu orientieren: Folgen Sie der Radroute mit der ausgewiesenen Nummer eins. So wird eine Reise durch die Insel ein Erfolg.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber

shopping-portal