Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Krankheitserreger: Urlaubsmitbringsel können gefährlich sein

Vorsicht, Erreger!  

Urlaubsmitbringsel können gefährlich sein

08.07.2014, 15:55 Uhr | dpa-tmn

Krankheitserreger: Urlaubsmitbringsel können gefährlich sein. Vorsicht. Nicht jedes Lebensmittel darf Landesgrenzen überschreiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Vorsicht. Nicht jedes Lebensmittel darf Landesgrenzen überschreiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dass der Zoll bei vielen Urlaubssouvenirs keinen Spaß versteht, hat sich herumgesprochen. Auch, dass eventuell Freimengen beachtet und auf Artenschutz Rücksicht genommen werden muss, sollte bekannt sein. Jedoch gibt es noch andere Aspekte, die Erinnerungen aus dem Urlaub gefährlich werden lassen: Krankheitserreger.

Mit einigen Urlaubsmitbringseln können Touristen gefährliche Tierseuchen einschleppen. Ein Risiko besteht unter anderem bei Fellen, Trophäen, aber auch bei frischem Fleisch oder rohen Würsten. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn hin. Gefährlich für Menschen und Tiere können zum Beispiel Tierseuchen wie die Maul- und Klauenseuche oder die Afrikanische Schweinepest sein. Touristen sollten deshalb Warnhinweise an den Flughäfen beachten und Souvenirs im Zweifel bei einer amtlichen Kontrolle vorlegen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal