Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Thailand will Touristen mit Sicherheitsarmbändern schützen

Nach Mordfällen  

Thailand will Sicherheitsarmbänder für Touristen einführen

30.09.2014, 14:44 Uhr | dpa

Thailand will Touristen mit Sicherheitsarmbändern schützen. Die Polizei will Touristen besser schützen. (Quelle: Reuters)

Die Polizei will Touristen besser schützen. (Quelle: Reuters)

Nach einem grausamen Mord an zwei Touristen will Thailand Besucher besser schützen.

Dafür sollen Touristen mit sogenannten Sicherheitsarmbändern ausgestattet werden, sagte ein Sprecher des Tourismusministeriums am Dienstag. Auf diesen werde ihr Name und der ihres Hotels vermerkt. So können angetrunkene Gäste wieder sicher in ihre Unterkünfte begleitet werden.

Die Behörden wollen in wenigen Wochen ein Pilotprojekt mit diesen Armbändern auf der Insel Koh Tao starten. Dort waren Mitte September zwei britische Touristen ermordet worden. Die Polizei sucht noch nach Verdächtigen. Die Idee mit den Armbändern kam von der Touristenpolizei, sagte der Ministeriumssprecher. "Es war eine Reaktion auf die Morde."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal