Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber >

Koffer verloren? Infos zum Montrealer Übereinkommen

Reiserecht  

Koffer verloren? Infos zum Montrealer Übereinkommen

01.09.2015, 15:21 Uhr | om (CF)

Koffer verloren? Infos zum Montrealer Übereinkommen. Wenn Sie bei der Gepäckrückgabe bemerken, dass Ihr Gepäck verloren gegangen ist, gehen Sie direkt zum "Lost and Found"-Bereich des Flughafens. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Sie bei der Gepäckrückgabe bemerken, dass Ihr Gepäck verloren gegangen ist, gehen Sie direkt zum "Lost and Found"-Bereich des Flughafens. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn nach dem Flug der Koffer verloren geht, ist das erst einmal ein Schock. Doch keine Sorge: Das Montrealer Übereinkommen schützt Sie als Passagier auf internationalen Flügen. Details zum Thema lesen Sie im Folgenden.

Koffer verloren? Bei weitem keine Seltenheit

Haben Sie auch schon einmal am Flughafen vergebens auf Ihr Gepäck gewartet? Dass einmal ein Koffer verloren geht, ist gar nicht so unwahrscheinlich: Dem Magazin "Focus" zufolge verlieren von 1.000 Flugpassagieren im Schnitt rund 11 ihren Koffer. Fast 97 Prozent dieser verlorenen Koffer und Taschen tauchen aber innerhalb von zwei Tagen wieder auf. Um sicherzugehen, dass Sie Ihren verlorenen Koffer problemlos wieder bekommen, sollten Sie direkt von der Gepäckrückgabe zum "Lost and Found"-Bereich des Flughafens gehen. Das dortige Personal nimmt Ihre Daten auf und veranlasst eine Nachsendung des Gepäckstücks.

Als Fluggast brauchen Sie sich also eigentlich keine Sorgen zu machen, wenn einmal Ihr Koffer verloren geht – auch, weil Sie im Ernstfall durch das Montrealer Übereinkommen geschützt sind.

Was ist das Montrealer Übereinkommen?

Das Montrealer Übereinkommen ist ein Vertrag mehrerer Länder, darunter viele europäische Staaten und die USA, über rechtliche Regelungen in der internationalen Luftfahrt. Zum einen betrifft das Übereinkommen Flugverspätungen, zum anderen aber auch Schwierigkeiten mit dem Gepäck. Demnach ist die Fluggesellschaft dazu verpflichtet, dafür aufzukommen, wenn der Koffer verloren ging oder beschädigt wurde. Doch auch als Passagier stehen Sie in der Pflicht: Sie müssen Verlust oder Schaden innerhalb einer Woche schriftlich melden. Kommt Ihr Gepäck verspätet an, haben Sie drei Wochen Zeit für die Meldung.

Beachten Sie, dass sich der Reisepreis nicht ändert: Sie erhalten von der Airline nur finanzielle Entschädigungen für Aufwendungen, die direkt aus dem Verlust resultieren. Das klassische Beispiel wäre der Kauf von Kleidung und Hygieneprodukten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber

shopping-portal