Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber >

Die besten Tipps, wie Sie im Januar Ihren Traumurlaub buchen

Reise-Tipps  

So buchen Sie im Januar Ihre Traumreise für 2018

19.01.2018, 14:25 Uhr | Christina Nollau (Travelzoo)

Die besten Tipps, wie Sie im Januar  Ihren Traumurlaub buchen. Die griechische Insel Kythira: Die wilde Insel gilt noch als Geheimtipp. (Quelle: Gatsi, iStock)

Die griechische Insel Kythira: Die wilde Insel gilt noch als Geheimtipp. (Quelle: Gatsi, iStock)

Kaum in das neue Jahr gestartet, planen viele Deutsche bereits ihren lang ersehnten Sommerurlaub 2018. Nicht ohne Grund, schließlich läuft am Monatsende die zweite Frühbucherfrist aus. Die Deal-Experten von Travelzoo haben Topziele und nützliche Buchungstipps für den Januar zusammengestellt.

Die erste ist im Dezember verstrichen, die dritte reicht noch bis Ende März – und mit jeder Stufe wird es in der Regel etwas teurer. "Frühbucherangebote lohnen sich für alle, die ihre Urlaube längerfristig planen müssen oder wollen", sagt Tim Holzapfel, Reiseexperte von Travelzoo.

"So sollten zum Beispiel Familien zugreifen, die auf feste Ferienzeiten angewiesen sind. Außerdem sind sie mit Pauschalreisen auf der sicheren Seite. Denn so springt der Reiseveranstalter ein, falls zum Beispiel eine Airline Insolvenz anmeldet oder es vor Ort zu Problemen kommen sollte. Wer individuell bucht, ist auf sich selbst gestellt."

Schöne Sommer-Destinationen abseits des Trubels

Da einige beliebte Ferienziele sehr stark nachgefragt sind, lohnt es sich, auch unbekannteren Destinationen ohne Touristenandrang eine Chance zu geben. Tolle Alternativen für einen Badeurlaub auf Mallorca, Gran Canaria oder Santorin in Griechenland sind zum Beispiel Menorca, La Graciosa und Kythira.

Menorca – die kleine Schwester von Mallorca

Badebucht auf Menorca: Die kleine Nachbarin von Mallorca. (Quelle: xavierarnau, iStock)Badebucht auf Menorca: Die kleine Nachbarin von Mallorca hat viele Traumstrände (Quelle: xavierarnau, iStock)

So genießen Urlauber auf Menorca jede Menge kilometerlange Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und duftende Pinienwälder. Da fast die Hälfte der Insel als Biosphären-Reservat unter Schutz steht, können sie sich außerdem an ursprünglichen Landschaften mit reicher Vegetation erfreuen.

Für Ruhesuchende ideal: die Kanareninsel La Graciosa

Traumstrand auf La Graciosa: Die kleinste bewohnte Kanareninsel ist eine Perle mitten im Atlantik. (Quelle: nito100, iStock)Traumstrand auf La Graciosa: Die kleinste bewohnte Kanareninsel ist eine Perle mitten im Atlantik. (Quelle: nito100, iStock)

Auch Besucher La Graciosas, der kleinsten bewohnten kanarischen Insel, erleben sonnige Ferien fern vom Massentourismus. Schließlich ist sie nur mit der Fähre von Lanzarote aus erreichbar. Im Nordwesten der Insel stoßen Wanderfans bei Ebbe auf eine unglaubliche Natur- und Tiervielfalt, während Sonnenanbeter im Süden an traumhaften Stränden entspannen.

Wild, abwechslungsreich, schön: Kythira

Die an der Südostspitze der Peloponnes gelegene Insel Kythira lohnt sich vor allem aufgrund ihrer wilden Schönheit mit Wanderwegen durch eine abwechslungsreiche Vegetation. Dazu kommen breite Strände und malerische Buchten sowie Highlights wie die Agia-Sophia-Höhle von Mylopotamos oder Paleochora mit der Burg von Agios Dimitrios.

Die griechische Insel Kythira: Die wilde Insel gilt noch als Geheimtipp. (Quelle: Gatsi, iStock)Die griechische Insel Kythira: Die wilde Insel gilt noch als Geheimtipp. (Quelle: Gatsi, iStock)

Info
Erreichbar ist Kythira über den eigenen Flughafen der Insel, der vor allem von Athen oder Thessaloniki angesteuert wird. Außerdem gibt es regelmäßige Fährverbindungen, zum Beispiel von Neapoli oder Kreta.

Besonders günstig "Last-Minute" unterwegs

Auch wem der Sinn nach einer kurzfristigen Auszeit steht, findet im Januar besonders gute Last-Minute-Schnäppchen. So liegt die günstigste Reisezeit des Jahres zwischen Mitte und Ende des Monats. Möglich sind Ersparnisse um die 30 Prozent. Interessierte müssen jedoch flexibel sein und bedenken, dass sie womöglich nicht an ihrem Wunschdatum, von ihrem Lieblingsflughafen in das Hotel ihrer Wahl fliegen können. Denn Reiseunternehmen nutzen Last-Minute-Angebote, um leere Flugsitze oder Zimmer durch besonders gute Preise an den Urlauber zu bringen. Angeboten wird das, was in der Saison weniger nachgefragt wird.

Traumziele im Januar: Thailand und Dominikanische Republik

Ein schönes Reiseziel für den Januar ist zum Beispiel Thailand. Hier sind vor allem Inseln wie Koh Samui und Koh Phangan gefragt, ebenso Phuket und der rund eine Autostunde entfernte Badeort Khao Lak. Eine ruhigere Alternative ohne den Partytrubel Phukets ist das tropische Palmenparadies Koh Kood im Osten Thailands. Es wird am besten mit dem Speedboot angesteuert. Vor allem Ruhesuchende, Naturfreunde und Honeymooner kommen hier auf ihre Kosten – aber auch Taucher und Schnorchler.

Strand auf Koh Kood: die schöne Insel im Golf von Thailand ist zum Jahresanfang ein Traumziel. (Quelle: yotrak, iStock)Strand auf Koh Kood: die schöne Insel im Golf von Thailand ist zum Jahresanfang ein Traumziel. (Quelle: yotrak, iStock)

Darüber hinaus lohnt sich im kühlen Januar eine Auszeit im Süden der Dominikanischen Republik mit kilometerlangen Sandstränden unter Palmen. Wer einen Bootsausflug in den Osten macht, kann ab Mitte des Monats sogar Buckelwale in der Bucht von Samana beobachten.

Lieber Urlaub im Schnee statt in der Sonne?

Damüls im Herzen des Vorarlbergs ist ein Winterparadies. (Quelle: Damüls Faschina Tourismus)Damüls im Herzen des Vorarlbergs ist ein Winterparadies. (Quelle: Damüls Faschina Tourismus)

Wem der Sinn nicht nach weißen Stränden, sondern nach verschneiten Pisten steht, der ist im Januar besonders günstig im Alpenraum unterwegs. Empfehlenswert ist das Skigebiet Damüls-Mellau im Bregenzerwald, das ein Kontrastprogramm zu vielen Top-Skiorten aus der Retorte bietet. So hat sich der Ort Damüls den Charme eines echten Bergdorfs bewahrt und gilt gleichzeitig als Garant für ideale Schneeverhältnisse. Darüber hinaus bieten 109 Pistenkilometer, 29 Lifte und Bahnen selbst geübten Skifahrern jede Menge Abwechslung.  


Quelle:
- Travelzoo

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber

shopping-portal