• Home
  • Nachhaltigkeit
  • t-online ist CO2-neutral


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin will zurücktretenSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextBericht: England-Topklub will Leroy SanéSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextFußballprofi verpasst eigene HochzeitSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextHorrorunfall: Auto explodiert Symbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen Text300 Gäste: Schlägerei – Hochzeit zu EndeSymbolbild für einen TextSPD vor Schröder-EntscheidungSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

t-online ist CO2-neutral

Aktualisiert am 15.12.2020Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wir bei t-online verstehen Nachhaltigkeit als einen Themenschwerpunkt und als Perspektive, mit der wir unsere Geschichten betrachten. Konkret heißt das: Bei unserer Berichterstattung blicken wir stets verantwortungsbewusst und zukunftsgewandt auf eine Vielzahl von Themen aus den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales. Genauso wichtig ist uns aber, dass wir auch als Redaktion nachhaltiger werden. Wir hinterfragen eigene Verhaltensmuster kritisch und arbeiten daran, sparsamer und nachsichtiger mit unseren Ressourcen zu haushalten. Unser Ziel ist es, t-online klimaneutral zu machen.

In unserer täglichen Arbeit ist das nicht immer leicht: Wir nutzen eine Vielzahl elektrischer Geräte, zum Beispiel Laptops, Bildschirme oder Smartphones. Nicht zuletzt der Betrieb der t-online-Website, Deutschlands größtem Nachrichtenportal, verbraucht viel Strom und sorgt so trotz wachsendem Anteil erneuerbarer Energie für den Ausstoß von klimaschädlichem CO2. Zwar läuft unser Serverzentrum schon jetzt mit zertifiziertem Ökostrom. Doch auch die Nutzerinnen und Nutzer von t-online verbrauchen Strom und tragen so potenziell zum Ausstoß von CO2 bei. Das wollen wir ändern. Die Internetpräsenz von t-online wollen wir komplett CO2-neutral betreiben. Deshalb haben wir uns der globalen Initiative „CO2-neutrale Website“ angeschlossen, die t-online mit dem Zertifikat „klimaneutrale Website“ auszeichnet.

Durch das Zertifikat geben wir ein Versprechen ab. Jährlich zahlen wir über die Initiative einen Betrag, der sich an der durchschnittlichen Zahl der Besucherinnen und Besucher von t-online orientiert. Gemeinsam mit weltweit rund 2.500 weiteren Unternehmen leisten wir auf diese Weise einen Beitrag für Klima- und Umweltschutzprojekte – etwa zur Rettung der Regenwälder oder zum Bau von Windkrafträdern – und kompensieren so den CO2-Ausstoß, den unsere Leserinnen und Leser verursachen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Neueste Artikel
Sommerurlaub am Mittelmeer: "Einige Regionen werden kippen"
  • Arno Wölk
Von Michaela Koschak, Arno Wölk
Von Eckart von Hirschhausen
CO2Deutschland

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website