Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Europäische Union >

Griechenland: Polizei nimmt Demonstranten vor deutscher Botschaft in Athen fest

Deutsche protestieren vor deutscher Botschaft in Athen

17.02.2012, 18:23 Uhr | AFP

Griechenland: Polizei nimmt Demonstranten vor deutscher Botschaft in Athen fest. Unter anderem mit diesem Schild protestierten acht Deutsche vor der deutschen Botschaft in Athen (Quelle: AFP)

Unter anderem mit diesem Schild protestierten acht Deutsche vor der deutschen Botschaft in Athen (Quelle: AFP)

Die griechische Polizei hat nach eigenen Angaben acht Deutsche vorübergehend festgenommen, die sich an einer Protestaktion vor der deutschen Botschaft in Athen beteiligten. Mitglieder der Gruppe Schwabinggrad Ballett aus Hamburg hatten sich vor der Botschaft mit Pappschildern aufgestellt, auf denen es unter anderem hieß: "Ausverkauf Griechenlands, not in our name!" und "Die Merkels und Schäuble haben nicht zu bestimmen, wann in Griechenland gewählt wird".

In einer von dem Agitpop-Kollektiv verlesenen Erklärung wurde gefordert, mit dem "Ammenmärchen" aufzuhören, dass "die Deutschen die Griechen retten". In Wirklichkeit würden nur "Banken und Großkonzerne" gerettet. Als einer der Protestbeteiligten ein Ei auf das Botschaftsgebäude warf, schritt die Polizei ein und nahm acht Demonstranten fest.

Die Gruppe hatte bereits am Sonntag an der Großdemonstration vor dem griechischen Parlament teilgenommen, um gegen das dort verabschiedete Kürzungsprogramm im Gegenzug für weitere Milliardenkredite zu protestieren.

Der Ton zwischen Berlin und Athen hatte sich in den vergangenen Tagen verschärft. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte am Mittwoch in einem SWR-Interview zur Griechenlandhilfe gesagt: "Wir können helfen, aber wir können nicht in ein Fass ohne Boden schütten." Der griechische Präsident Karolos Papoulias hatte sich am Donnerstag erzürnt dagegen zur Wehr gesetzt. "Wer ist Herr Schäuble, dass er Griechenland verhöhnt?", hatte das 82-jährige Staatsoberhaupt sich empört.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid Tarif aktivieren & 10 GB Daten geschenkt bekommen
schnell zugreifen bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe