Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Europäische Union >

Fünf Flüchtlinge ertrinken vor griechischer Ägäis-Insel Samos

Unglück im Mittelmeer  

Fünf Flüchtlinge ertrinken vor griechischer Insel Samos

09.04.2016, 12:13 Uhr | AFP, dpa

Erstmals seit dem 14. März sind wieder Flüchtlinge vor der griechischen Küste ertrunken. Vier Frauen und ein Kind seien nahe der Ägäis-Insel Samos ums Leben gekommen, teilte die griechische Küstenwache mit.

Das Boot mit den Flüchtlingen war demnach auf der Überfahrt von der Türkei gesunken. Fünf Menschen seien gerettet worden, nach möglichen weiteren Opfern werde gesucht.

Insgesamt kamen der Internationalen Organisation für Migration zufolge seit Anfang des Jahres 418 Menschen in der Ägäis ums Leben, mehr als 140.000 Flüchtlinge schafften es auf die griechischen Inseln.

Weniger Flüchtlinge setzen von der Türkei über

Seit vergangenem Montag schickt Griechenland Neuankömmlinge in die Türkei zurück, wenn sie nicht in Griechenland Asyl beantragen oder ihre Anträge abgelehnt werden. Die EU will durch einen entsprechenden Pakt mit Ankara die irreguläre Migration stoppen. Allerdings machen sich auch nach dem Start des Abkommens weiterhin Menschen auf die gefährliche Reise durch die Ägäis.

Bis Samstagmorgen setzten innerhalb von 24 Stunden 120 Flüchtlinge mit Booten von der Türkei nach Griechenland über. Das teilte der Flüchtlings-Krisenstab in Athen mit. Die Zahlen sind allerdings im Vergleich zum Vormonat stark zurückgegangen: Im Februar kamen laut UN-Flüchtlingshilfswerk im Schnitt täglich noch mehr als 900 Flüchtlinge und Migranten an griechischen Ufern an.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal