Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Europäische Union >

Theresa May: Brexit-Kabinett wird gemischt mit EU-Gegner und -Freunde

...

EU-Gegner und -Freunde gemischt  

Das ist Theresa Mays Brexit-Kabinett

14.07.2016, 15:01 Uhr | dpa, AP, t-online.de

Theresa May: Brexit-Kabinett wird gemischt mit EU-Gegner und -Freunde. Für Michael Gove ist im neuen britischen Kabinett kein Platz mehr. (Quelle: Reuters)

Für Michael Gove ist im neuen britischen Kabinett kein Platz mehr. (Quelle: Reuters)

Die neue britische Premierministerin Theresa May hat gerade erst ihr Amt übernommen, schon krempelt sie das Kabinett um. Gleich mehrere Posten besetzt sie neu, um für den Ausstieg Großbritanniens aus der EU gewappnet zu sein. Es gibt einige Überraschungen.

Liz Truss, Justizministerin (Quelle: Reuters) (Quelle: Reuters)

Der umstrittene Justizminister Michael Gove muss seinen Hut nehmen, auf ihn folgt die bisherige Umweltministerin Liz Truss. Gove, führender Kopf der "Leave"-Kampagne, hatte überraschend für die Nachfolge von Premierminister David Cameron kandidiert. Mit dem Schritt, der vielen als "Verrat" galt, entzog er dem ehemaligen Londoner Bürgermeister Boris Johnson die Unterstützung für dessen eigene Kandidatur. 

Boris Johnson, Außenminister (Quelle: dpa) (Quelle: dpa)

Die auffälligste Personalie: Der Wortführer der Brexit-Kampagne und frühere Bürgermeister von London ist nun Außenminister. Der nicht eben als großer Diplomat bekannte Boris Johnson war zuvor als David Camerons Nachfolger gehandelt worden, hatte aber einen Rückzieher gemacht. Nun muss er doch Verantwortung übernehmen.

David Davis, Brexit-Minister (Quelle: imago/zuma press) (Quelle: imago/zuma press)

Für die Verhandlungen rund um den Ausstieg aus der Europäischen Union ist aber ein anderer zuständig: der Abgeordnete David Davis. Der langjährige Brexit-Befürworter führt nun ein eigens dafür geschaffenes Ministerium an und steht vor einer Mammutaufgabe.

Amber Rudd, Innenministerin (Quelle: Reuters) (Quelle: Reuters)

May hatte versprochen, mehr Frauen in hohe Ämter zu bringen und beginnt das gleich umzusetzen. Amber Rudd, frühere Energieministerin, wird ihre Nachfolgerin im wichtigen Innenministerium.

Philipp Hammond, Finanzminister (Quelle: imago/images) (Quelle: imago/images)

Finanzminister George Osborne, ein Vertrauter Camerons, trat zurück. An seinen Platz rückt der bisherige Außenminister Philipp Hammond. Dieser hatte für einen Verbleib Großbritanniens in der EU geworben. Als erstes schloss er ein Notfallbudget wegen des angehenden Brexits aus, vor dem sein Vorgänger gewarnt hatte.

Liam Fox, Handelsminister (Quelle: dpa) (Quelle: dpa)

Neuer Minister für internationale Handelsbeziehungen wird der Brexit-Befürworter Liam Fox. Dieser war 2011 wegen der Verquickung von beruflichen und privaten Interessen von seinem Amt als Verteidigungsminister zurückgetreten. Auch auf ihn wartet keine leichte Aufgabe.

Michael Fallon, Verteidigungsminister (Quelle: Reuters) (Quelle: Reuters)

Michael Fallon, der für den Verbleib des Vereinigten Königreichs in der EU eingetreten war, bleibt im Amt des Verteidigungsministers.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018