Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Europäische Union >

Calais: Großbritannien will Mauer gegen Flüchtlinge bauen

Bauarbeiten starten schon bald  

Großbritannien will Mauer gegen Flüchtlinge aus Calais bauen

08.09.2016, 12:13 Uhr | AFP , dpa

Calais: Großbritannien will Mauer gegen Flüchtlinge bauen. Der Zaun am Hafen von Calais verhindert derzeit kaum, dass Flüchtlinge Richtung Großbritannien streben. Nun wird eine Mauer gebaut. (Quelle: dpa)

Der Zaun am Hafen von Calais verhindert derzeit kaum, dass Flüchtlinge Richtung Großbritannien streben. Nun wird eine Mauer gebaut. (Quelle: dpa)

Um illegale Einwanderer abzuwehren, will Großbritannien im französischen Calais eine meterhohe Mauer errichten. Die Bauarbeiten an der Zufahrtsstraße zum Hafen sollten noch in diesem Monat beginnen, erklärte das britische Innenministerium.

Das vier Meter hohe und einen Kilometer lange Bauwerk soll einen bereits bestehenden Zaun am Eingang zum Eurotunnel und rund um den Hafen ergänzen.

Bereits 100 Millionen für Sicherungsmaßnahmen

"Wir haben den Zaun gemacht, jetzt machen wir eine Mauer", sagte Innenstaatssekretär Robert Goodwill vor Parlamentariern. Die Mauer soll 2,7 Millionen Euro kosten, finanziert wird sie von der britischen Regierung. Frankreich und Großbritannien hatten sich im März auf den Mauerbau geeinigt. 

Nach Angaben aus Paris hat London seit 2014 bereits 100 Millionen Euro für Sicherungsmaßnahmen am Hafen und am Ärmelkanal-Tunnel bereitgestellt. 

Flüchtlinge stoppen Lastwagen

Die Mauer soll das als "Dschungel von Calais" bekannte Flüchtlingslager von der Zufahrtsstraße abschirmen. Tausende Migranten campieren seit zwei Jahren in einem Lager bei Calais an der Küste des Ärmelkanals, um zu versuchen, auf Lastwagen oder Fähren nach Großbritannien zu kommen.

Am Montag hatten französische Lkw-Fahrer und Bauern die Zufahrtsstraßen von und nach Calais blockiert und die Schließung des Flüchtlingslagers gefordert. Immer wieder stoppen Flüchtlinge vor dem Eingang des Hafens von Calais mit Barrikaden Lastwagen, um an Bord der Fahrzeuge versteckt auf Fähren zu gelangen. Transportunternehmen kritisieren die Zustände schon seit Langem als unhaltbar.

"Skandalöse Geldverschwendung"

Kritik kam vom britischen Logistikverband Road Haulage Association. Eine Sprecherin bezeichnete die Pläne der "Daily Mail" zufolge als "skandalöse Geldverschwendung". Das Problem verlagere sich lediglich entlang der Straße.

Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve hatte Ende vergangener Woche zwar eine Schließung des Lagers angekündigt, einen präzisen Zeitplan nannte er aber nicht. Laut Innenministerium sollen die Arbeiten Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Österreich droht in Flüchtlingskrise Ungarn mit Klage

Auch in anderen Ländern Europas schwelt die Flüchtlingskrise weiter. Im Streit um die Rücknahme von Flüchtlingen droht nun Österreich dem Nachbarland Ungarn mit einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH).

Nach der Dublin-Verordnung muss jeder Flüchtling seinen Asylantrag in dem EU-Land stellen, das er zuerst betreten hat. Wird er in einem anderen EU-Staat aufgegriffen, kann er in das Einreise-Land zurückgeschickt werden.

Ungarn will keine Asylbewerber aus Österreich zurücknehmen, weil die meisten über Griechenland eingereist seien. Die Rückführung nach Griechenland bleibt aber zumindest bis Januar 2017 wegen der schwierigen Situation vor Ort ausgesetzt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal